Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 05.04.2019
Bereich: Datenbanken, Netzwerkdesign und -administration 127
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Studienplätze: 40 / Jahr
Sprache:
zum Teil Englisch
Abschluss: Bachelor of Science in Engineering, BSc
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Berufsbegleitend
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: https://www.campus02.at/w...

Über das Studium:

Gemeinsam mit Lehrenden aus namhaften Unternehmen und Ihren Captains begleiten wir Sie auf Ihrem akademischen Bildungsweg. Wissenschaft trifft Wirtschaft: Was Sie an theoretischem Fachwissen erwerben, findet über Projekte für Unternehmen direkt Eingang in die Praxis. Das sichert Ihnen den unmittelbaren Kontakt zum Berufsleben. Steigen Sie in ein Netzwerk aus Studierenden, Lehrenden, Forschenden und Unternehmen ein, das ein gemeinsames Ziel hat: Nachhaltigen Erfolg in der Wirtschaft!

Im Zentrum des Bachelorstudiums steht die effektive und effiziente Unterstützung betriebswirtschaftlicher Prozesse durch individuelle Lösungen aus der Wirtschaftsinformatik. Zu Beginn des Studiums erhält Ihr persönliches und berufliches Netzwerk einen wahren Wachstumsschub. Die meisten Studierenden arbeiten in interessanten Unternehmen – das ergibt gute Kontakte und ein wertvolles Asset für die Karriere.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

AI Techniques in der Medieninformatik, Algorithmen, Betriebssysteme, Bilanzierung, Buchhaltung, Controlling, Datenbanken, Datenstrukturen, Englisch, IT-Projektmanagement, Informatik, Kommunikation, Kostenrechnung, Management, Mathematik, Netzwerktechnik, Organisation, Programmierung, Selbstorganisation, Statistik, Web Grundlagen, Wirtschaftsinformatik, Zeitmanagement

Studieninhalt

Soviel ist sicher, es gibt zu wenig WirtschaftsinformatikerInnen, jedoch steigt der Bedarf seitens der Unternehmen stetig. In einer immer komplexer werdenden Arbeitswelt ist die Spezialisierung auf nur ein Fachgebiet nicht mehr zielführend. Deshalb wird die Wirtschaftsinformatik als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Informatik immer wichtiger. Sie haben Freude am Internet und modernen Informationstechnologien? Und Sie möchten Lösungen finden und diese auch im Unternehmen zum Beispiel mit Websystemen und Software Programmen implementieren? Wer Wirtschaftsinformatik studiert hat, weiß wie man IT optimal nutzt.

WIRTSCHAFT UND TECHNIK

In einer immer komplexer werdenden Arbeitswelt werden Schnittstellen zwischen Fachbereichen im Unternehmen immer wichtiger. Dort sind reine InformatikerInnen oft fehl am Platz – meist haben sie nicht die richtigen Denkansätze, um die Wirtschaftlichkeit einer Produktion oder Dienstleistung zu optimieren. Andererseits haben BetriebswirtInnen ohne technisches Know-How Schwierigkeiten den Aufwand für eine Entwicklung oder Produktion abzuschätzen. WirtschaftsinformatikerInnen sind hier gefragter: Als Bindeglied zwischen der technischen und wirtschaftlichen Welt sind sie ein Gewinn für jedes Unternehmen.

ZEITMODELL

Das IWI Studienzeitmodell ist gezielt auf die Bedürfnisse von Berufstätigen und MaturantInnen zugeschnitten.

Zur Unterstützung der Zeitökonomie unserer Studierenden wird im Bachelor – als auch im Masterstudiengang das neue Studienzeitmodell einer Intensiv-Lehrveranstaltungswoche im ersten Drittel des Semesters realisiert, in der die Studierenden auch während der Woche zwischen 13.45 Uhr und 21.30 Uhr an der Fachhochschule anwesend sind. Dadurch und durch den gezielten Einsatz von Blended Learning reduzieren sich die Präsenz-Lehrversanstaltungswochenenden.

Das bedeutet, dass Sie während der Woche im Unternehmen arbeiten können und jeweils an den Wochenenden (freitags, 13.45 – 21.30 Uhr, und samstags, 08.00 – 16.00 Uhr) studieren.

IHR VORTEIL

  • Vorgegebene Studiendauer
  • Praxisorientierung und finanzielle Unabhängigkeit durch die Verknüpfung von Studium und Beruf
  • Beste Karrieremöglichkeiten bzw. Jobaussichten
  • Ein innovatives Studienmodell
  • Zielgerichtetes Studieren (Wahlfächer)
  • Fundierte Ausbildung im Bereich Informatik & Betriebswirtschaft

 

Qualifikationsprofil:

EINSATZ VON INFORMATIONSTECHNOLOGIEN

Im Mittelpunkt dieses berufsbegleitenden Bachelorstudiums steht der Einsatz von Informationstechnologien zur effektiven und effizienten Unterstützung betriebswirtschaftlicher Prozesse. Die AbsolventInnen verfügen über ein breites Wissen in den wissenschaftlichen Grundlagen der Wirtschaftsinformatik und ein solides Wissensfundament in folgenden Bereichen:

  • Netzwerktechnologien und Datenbanken sowie deren Koordination im unternehmerischen, organisatorischen und produktiven Bereich
  • Projekt- und Prozessmanagement
  • Software Engineering und Internettechnologien
  • inner- und überbetriebliche Informationssysteme
  • Digital Business und Digital Business Processes
  • Marketing- und Vertriebskenntnisse
  • breite Kenntnisse in der Betriebswirtschaftslehre

WIRTSCHAFTSINFORMATIK

Als WirtschaftsinformatikerIn entwickeln Sie im Team mit Methoden und Werkzeugen der modernen IT und der Betriebswirtschaftslehre Problemlösungen für Unternehmen. Diese breit angelegte Ausbildung bietet ein besonders großes berufliches Einsatzspektrum mit hervorragenden Karrierechancen.

Berufsaussichten / Jobs:

Nach dem Studium nicht an eine Branche gebunden zu sein, hat viele Vorteile. Als WirtschaftsinformatikerIn hat man die Möglichkeit, in einer Vielzahl von Branchen Fuß zu fassen, von IT-Dienstleistung und -Consulting bis zum Bank- und Versicherungswesen, von Logistik über Telekommunikation, Unternehmensberatung bis hin zu Handel und Produktion stehen unseren AbsolventInnen alle Türen offen.

Ein Bild von einem Beruf: Im Zentrum des Bachelorstudiums dreht sich alles um effektive und effiziente Unterstützung betriebswirtschaftlicher Prozesse. Darunter fällt das Koordinieren von Netzwerktechnologien und Datenbanken, egal ob für Dienstleistungen oder die Produktion, Projekt- und Prozessmanagement im Rahmen des Software Engineerings und von Internettechnologien. Die Steuerung inner- und überbetrieblicher Informationssysteme, zielgerichtete Marketing- und Vertriebskenntnisse durchzogen von profunder Betriebswirtschaftslehre.

TÄTIGKEITSBEREICHE

  • IT-Projektmanagement
  • IT und Software-Consulting
  • IT-Systems Engineering
  • IT-Marketing und Sales
  • Software-Architektur und Engineering
  • Business Process Engineering
  • IT-Service Management
  • und viele mehr

Einstiegsvoraussetzungen:

  • die allgemeine Hochschulreife
  • oder die Ablegung einer geeigneten Studienberechtigungsprüfung
  • oder eine facheinschlägige berufliche Qualifikation (Lehre etc.) mit Zusatzprüfung

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.