Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Molekularbiologie

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Biologie und Biochemie 57
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://studien.uni-graz....

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Das Bachelorstudium Molekularbiologie wird im Rahmen des Kooperationsprojekts NAWI Graz zwischen der Karl-Franzens-Universität und der Technischen Universität Graz angeboten. Die Palette an Lehrveranstaltungen ist breit gefächert, interdisziplinär und universitätsübergreifend. Die vielfältige Ausbildung ist sowohl theoretisch als auch praxisorientiert und bildet die Basis für berufliche Tätigkeiten beispielsweise in der Mikrobiologie, Biotechnologie, Biomedizin oder den Agrar- und Umweltwissenschaften. Das Studium vermittelt Kenntnisse aus Chemie, Biologie, Molekularbiologie, Mikrobiologie, Biotechnologie, Zellbiologie, Genetik und Biochemie sowie in den grundlegenden naturwissenschaftlichen Basisfächern Physik und Mathematik und in angrenzenden Gebieten wie Zoologie, Botanik und Informatik. Die Aneignung praktischer Fertigkeiten während des Studiums erfolgt durch die Arbeit im Labor, die eng mit der Vermittlung theoretischen Wissens verknüpft ist und einen verantwortungsbewussten Umgang mit biologischen und chemischen Arbeitsstoffen fördert. Die Studierenden werden in die Lage versetzt, mit einer naturwissenschaftlichen Denkweise an wissenschaftliche Fragestellungen heran zu treten sowie diese mit Hilfe von relevanter Fachliteratur methoden- und theoriengestützt zu bearbeiten. 

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Allgemeine Chemie, Analytische Chemie, Biochemie, Bioethik, Bioprozesstechnik, Biotechnologie, Botanik, Erste Hilfe, Evolution, Genetik, Gentechnik, Mathematik, Medizinische Mikrobiologie, Mikrobiologie, Mikroskopietechnologie, Molekularbiologie, Molekulare Analytik, Molekulare Virologie, Molekulare Zellbiologie, Mykologie, Organische Chemie, Physik, Physikalische Chemie, Präsentationstechnik, Sinnesphysiologie, Strukturbiologie, Tierphysiologie, Zellkultur, Zoologie

Qualifikationsprofil:

Die AbsolventInnen des Bachelorstudiums Molekularbiologie verfügen über grundlegende Kenntnisse in ihrem Fachgebiet sowie angrenzender Gebiete und sind in der Lage, biologische Reaktionen und deren Wechselwirkungen mit der Umwelt auf molekularer, zellulärer und organismischer Ebene zu erfassen, zu analysieren und zu bewerten. Über die fachlichen Qualifikationen hinaus verfügen sie über soziale Kompetenzen, wie etwa Teamfähigkeit und Kommunikationskompetenzen.

Berufsaussichten / Jobs:

 Die AbsolventInnen des Bachelorstudiums Molekularbiologie verfügen über eine Grundausbildung, die sie befähigt, in Bereichen der molekularen und technischen Biowissenschaften tätig zu werden. Relevante Berufs- und Tätigkeitsfelder sind beispielsweise:

  • Lebensmittelindustrie
  • Biotechnologie
  • Ökologie
  • molekularbiologische Analysen
  • Umweltanalytik
  • medizinische Diagnostik
  • Nachweis von gentechnischen Veränderungen
  • Forschung an Universitäten oder wissenschaftlichen Instituten oder in der chemisch-pharmazeutischen Industrie
  • Agrar- und Umweltwissenschaften
  • öffentliche Verwaltung (z. B. in land- und forstwirtschaftlichen Versuchsanstalten)
  • Ökologiebereich (z. B. Gewässerschutz)
  • private Umweltbüros
  • Wissenschaftskommunikation

Einstiegsvoraussetzungen:

Allgemeine Hochschulreife


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.