Petroleum Engineering

Bachelorstudium

BEREICH:
Ingenieurswissenschaft
Naturwissenschaft
Sozial- und Wirtschaftswissenschaft
TYP:Präsenzstudium (Präsenzstudium)
KOSTEN:kostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr) (kostenlos)
ANWESENHEIT:Vollzeit-Studium (Vollzeit)
DAUER:7 Semester
ECTS210
ABSCHLUSS: Bachelor of Science
WEBSITE: Link

Anzahl ordentlicher Studierender

Auf wie viele Studierende triffst du in diesem Studium?

WSGesamtδ Vorsemester
09/1022760337
10/1129871369+9.5%
11/1229971370+0.27%
12/1335467421+13.78%
13/1438471455+8.08%
14/1548890578+27.03%
15/1646979548-5.19%

Quelle: UNI:DATA BMWF


Details zum Studium

Fächer im Studienplan

Folgenden Fächern begegnest du im Studienplan:

Artificial Lift Systems, Bergrecht, Betriebswissenschaften, Chemie, Computeranwendung, Drilling Engineering, Drilling Problems and Solutions, Drilling Process Evaluation, Drillings Process Planning, Elektrotechnik, Flow in Porous Media, Fluid Dynamics, Geo-Engineering, Geologie, Geophysical Well Logging, Geophysik, Gesundheit/Sicherheit/Umwelt, Introduction to Mineralogy and Petrology, Maschinenelemente, Maschinenzeichnen, Mathematik, Mechanik, Natural Gas Technology, Numerical Methods, Oil and Gas Productions, PVTX Software Practical, Petroleum Economics, Petroleum Engineering, Petroleum Geological, Petrophysics, Physik, Physikalische Chemie, Presentation Skills, Programmierung, Rechenübungen Physik, Reservoir Engineering, Reservoir Fluids, Sedimentology, Simulator Practical, Statistik, Well Construction Equipment, Well Design, Well Testing, Wirtschaftswissenschaften, Übungen Mathematik, Übungen Statistik

Einstiegsvoraussetzungen

Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung

Allgemeine Infos

Die breite Fächerung der Ausbildung erlaubt ein vielfältiges Einsatzgebiet der Ab­solventen. Sie können als Ingenieur auf Bohrinseln sowie in der Entwicklung oder Anwendung im computerorientierten Simulationsbereich arbeiten.

Um auch künftig den Bedarf an Erdöl und Erdgas abdecken zu können, werden weltweit Anstrengungen unternommen, um neue Lagerstätten zu erschließen und Nutzung von bestehenden Reserven zu verbessern, z. B. durch verbessertes Lagerstättenmanagement. Die Komplexität der dabei zu lösenden Probleme verlangt von den Fachkräften neben technischer Universalität auch ein solides Wirtschafts- und Informationstechnik-Hintergrundwissen sowie Managementqualitäten. Auf dieses Anforderungsprofil ist die Ausbildung des Petroleum Engineers abgestimmt. Die international agierende Erdölindustrie verlangt von ihren Leistungsträgern, im internationalen Umfeld arbeiten zu können. Diesem Fakt wird besonders Rechnung getragen, z.B. durch Englisch als Unterrichtssprache in allen Fachlehrveranstaltungen und einem voll anrechenbaren Auslandssemester an Partneruniversitäten.

Studieninhalt

Studienaufbau

Grundlagenausbildung: 1.-2. Semester: Mathematik, Chemie, Physik, technische Mechanik, Computeranwendung und Programmierung, 3.-4. Semester: Schwerpunkt auf Geowissenschaften, Wirtschafts- und Betriebswissenschaften, Maschinenbau-Fachausbildung, 5. Semester: Schwerpunkt auf Geophysik, Strömungslehre, Fluss durch poröse Medien, Sondentests, technische Grundlagen von Tiefbohrungen und der Erdöl- und Erdgasproduktion, 6.-7.Semester: Tiefbohrtechnik, Produktionstechnik und Lagerstättentechnik, ergänzt durch Ausbildung in Erdgastechnologie, Erdölwirtschaft, Erdölgeologie. Erste Bachelorarbeit im 5. Semester (Gebiet: technische Grundlagen von Tiefbohrungen und der Erdöl- und Erdgasproduktion), Zweite Bachelorarbeit im 7. Semester (Gebiet: Planungsaufgaben auf dem Gebiet Petroleum Engineering). Insgesamt mindestens 80 Tage facheinschlägige Pflichtpraxis in der Industrie zu absolvieren in den Semesterferien.

Qualifikationsprofil

Berufs- & Jobmöglichkeiten

  • Einsatz auf Bohranlagen und als Planungsingenieur in der Tiefbohrtechnik;
  • Einsatz in der Produktionstechnik, Lagerstättenphysik und -technik sowie Pipelinebau;
  • Management-Positionen in und außerhalb der Erdölindustrie; viele Absolventen leiten eigene Unternehmen als Zulieferer im Petroleum Business.
  • Erdölkonzerne, Zulieferer und Servicefirmen mit Nahverhältnis zur Erdölindustrie, Energiewirtschaft, Ingenieurbüros und Forschungsinstitutionen bis hin zu Managementberatungsunternehmen.


Alternativen zu diesem Studium

Hier kannst du nach Studiengängen mit gleichen oder ähnlichen Fächern suchen.

AUSBILDUNGSART
ANBIETER
TREFFER

Relevante Meldungen zu dieser Uni und Universitäten im Allgemeinen