Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 04.03.2019
Bereich:
Sozial- und Wirtschaftswissenschaft
Umfang 4 Semester
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Master (MA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Berufsbegleitend
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: http://www.fh-krems.ac.at...

Über das Studium:

Nachhaltiges Wirtschaften ist in aller Munde. An der IMC FH Krems kann man es studieren: Der berufsbegleitende Master-Studiengang Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement qualifiziert Sie für die Übernahme verantwortungsvoller, einschlägiger Tätigkeiten im nationalen und internationalen Berufsfeld.

Nach Ihrem interdisziplinären Studium unterstützen Sie Unternehmen und Organisationen bei der Implementierung von ökologischen und sozialen Strategien und Maßnahmen. Im Studium lernen Sie also, wie Unternehmen und Organisationen eine nachhaltige Wirtschaftsweise umsetzen können und so einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten.

Werden Sie zur Botschafterin oder zum Botschafter für nachhaltiges Wirtschaften: Im Studium beschäftigen Sie sich mit Trends und Chancen im Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement und lernen, wie Sie ökologische und soziale Ansätze in Unternehmen und Organisationen verankern können.

Im berufsbegleitenden Master-Studium kommen Studierende aus verschiedenen Berufsgruppen zusammen. Wirtschaftliches, technisches oder naturwissenschaftliches Vorstudium? Dieser Master-Studiengang ist die perfekte Ergänzung.

Sie wollen sich einen ersten Überblick über das Thema Nachhaltigkeit verschaffen? Dann empfehlen wir Ihnen TonspurN – den Podcast unseres Studiengangsleiters Roman Mesicek. Besonders interessant: Folge 2 „Was ist nachhaltig?“ oder Folge 15 „Die Umwelt managen“.​​​​​​​

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Behördliche Verfahren, Change Management, Corporate Environmentral, Erneuerbare Energien, Green Economics, Green Logistics, Innovationsmanagement, Klimapolitik, Klimaschutz, Kommunikation, Medienmanagement, Nachhaltiges Materialmanagement, Nachhaltigkeit, Public Relations, Qualitative Forschungsmethoden, Quantitative Forschungsmethoden, Rhetorik, Social Responsibility, Stakeholder-Management, Statistik, Strategisches Management, Sustainability Controlling and Reporting, Sustainable Marketing, Teammanagement, Umweltethik, Umweltkostenrechnung, Umweltmanagementsysteme, Umweltpolitik, Umweltrecht, Umweltschutz, Umwelttechnologische Verfahren, Wirtschaftsethik, Ökologe, Ökologische Kreisläufe

Studieninhalt

Das Studium gliedert sich inhaltlich in 5 Bereiche. Werden Sie zur Expertin oder zum Experten für nachhaltiges Wirtschaften!

Wirtschaft und Gesellschaft

Unternehmen sind ein wichtiger Teil der Gesellschaft und sollten daher auch nicht losgelöst von dieser betrachtet werden.

Demzufolge widmet sich dieser Schwerpunkt insbesondere folgenden Fragestellungen und Themen: Mit welchen ethischen Fragen sind Sie an der Schnittstelle von Umwelt, Wirtschaft und Sozialem konfrontiert? Welche gesellschaftlichen, volkswirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen gibt es?

Außerdem lernen Sie Geschichte und Konzepte der nachhaltigen Entwicklung kennen und beschäftigen sich im Detail mit den Sustainable Development Goals (SDGs).

Managementsysteme und Standards

Eine der Kernfragen: Wie können Sie nachhaltiges Wirtschaften operativ in Ihrem Unternehmen umsetzen?

In diesem Schwerpunkt lernen Sie alle notwendigen Managementsysteme und Standards kennen, die Sie als Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagerin oder -manager in Ihrem Berufsalltag einsetzen können.

Kommunikation und Berichterstattung

Nachhaltiges Wirtschaften ist bereits ein wichtiger Grundsatz in Ihrem Unternehmen? Dann sollten Sie das auch kommunizieren.

Sie lernen, wie Sie die interne Kommunikation effizient steuern und beschäftigen sich vor allem auch mit der externen Kommunikation zu den Schnittstellen der Organisation. Im Detail wird auf Public Relations (PR), Stakeholder Management und eine klare Berichterstattung eingegangen.

Ökologische und technologische Grundlagen

Der Schwerpunkt widmet sich den Grundlagen der Ökologie und Technik.

Die Lehrveranstaltungen vermitteln Grundkenntnisse unseres Ökosystems, in dessen Rahmen die Gesellschaft und damit auch Unternehmen agieren.

Außerdem eignen Sie sich ein technisches Grundverständnis für ausgewählte Bereiche an. Im Fokus stehen hier erneuerbare Energien und Abfallmanagement.

Forschungsmethoden und wissenschaftliches Arbeiten

Dieser Schwerpunkt umfasst neben allen forschungsbezogenen Lehrveranstaltungen auch die Master-Arbeit sowie die Master-Prüfung.

Durch Ihre Master-Arbeit haben Sie die Möglichkeit, sich aktiv an der aktuellen Diskussion im Umwelt- und Nachhaltigkeitssektor zu beteiligen und neue Lösungsansätze für nachhaltiges Wirtschaften zu entwickeln. Gestalten Sie eine junge Disziplin aktiv mit und schaffen Sie Mehrwert für Ihre Projekt-Auftraggeberin oder Ihren Projekt-Auftraggeber!

Studienaufbau:

Die Kernbereiche in den Semestern 1-4

In der Studien-Eingangsphase beschäftigen Sie sich hauptsächlich mit den Themen Ökologie, Technik und Gesellschaft: Sie machen sich mit technologischen und ökologischen Grundlagen vertraut und beschäftigen sich mit der Wechselbeziehung zwischen nachhaltiger Entwicklung, Ökonomie und Politik.

Im Laufe des Studiums rückt dann das Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement immer mehr in den Fokus. Sie erfahren einerseits alles über die relevanten Managementsysteme und Standards sowie die deren Anwendung und lernen andererseits, mit Werkzeugen für Kommunikation und Berichterstattung umzugehen.

Ergänzt werden die Schwerpunkte durch die Vermittlung von methodischen Fähigkeiten: Neben analytischen Kompetenzen, die für die Forschung wichtig sind, vermitteln wir Ihnen persönlichkeitsbildende Kompetenzen, die Ihr eigenes Auftreten stärken – zum Beispiel im Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder anderen Stakeholdern.

Die Praxis-Elemente in den Semestern 1-4

Auch Praxisorientierung ist an unserer Hochschule nicht nur ein Schlagwort: Im Studium lassen unsere Lehrenden Erfahrungen aus ihrer Berufspraxis einfließen. Problemstellungen werden anhand von Case Studies diskutiert und behandelt. Ein Projekt mit Unternehmen im 2. Semester ermöglicht eine praktische Auseinandersetzung mit dem Gelernten. Lernen Sie außerdem von Ihren Kolleginnen und Kollegen – denn sie bringen wertevolle Erfahrungen aus ihrem Berufsalltag mit.

Eines der Highlights für unsere Studierenden: eine spannende Exkursionswoche ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Sie besuchen Unternehmen, die eine Vorreiterrolle im nachhaltigen Wirtschaften einnehmen und knüpfen wertvolle Kontakte.

Außerdem organisieren unsere Studierenden des Studiengangs jährlich den Nachhaltigkeitstag an der FH Krems.

Die Forschung in den Semestern 3 & 4

Im 3. und 4. Semester arbeiten Sie an Ihrer Master-Arbeit. Je nach persönlichen Interessen können Sie dabei eine eher forschungsbezogene oder eine praxisorientierte Problemstellung wählen.

Auch hier können Sie im Auftrag von Unternehmen an nachhaltigen Lösungsansätzen forschen. Vertiefen Sie Ihr Wissen auf einem Gebiet Ihrer Wahl und holen Sie sich Inputs von unseren Expertinnen und Experten.

Berufsaussichten / Jobs:

Als Absolventin oder Absolvent des Master-Studiengangs Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement „leben“ und verstehen Sie den Gedanken der Nachhaltigkeit. Sie sind in der Lage, mit Ressourcen sorgsam umzugehen und sowohl inner- als auch außerbetrieblich verantwortungsbewusst zu planen und zu agieren.

Sie setzen Ihre Expertise entweder im öffentlichen, gemeinnützigen oder privaten Sektor ein. Einige Beispiele für mögliche Arbeitgeber: CSR- und Nachhaltigkeitsagenturen, NGOs, Unternehmen im Bereich Umwelt- und Energiemanagement oder Unternehmen mit einer eigenen CSR- oder Nachhaltigkeitsabteilung.

Im Berufsalltag erarbeiten Sie aufbauend auf Ihr fachspezifisches Wissen aus den Bereichen Ökologie und Umweltmanagement sowie den Methodenkompetenzen eigenständige Lösungen für Probleme im multidisziplinären Kontext.

MÖGLICHE ARBEITSFELDER

  • Umwelt- und Unternehmensberatung
  • Strategisches Management
  • Implementierung integrierter Managementsysteme
  • Umweltcontrolling
  • Umweltorientierte Produktgestaltung
  • Forschung und Entwicklung
  • Nachhaltigkeitsorientiertes Marketing
  • Environmental Public Relations
  • Aus- und Weiterbildung

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Facheinschlägiges Bachelor-Studium oder ein gleichwertiges Studium mit mindestens 6 Semestern und 180 ECTS an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung 
  • Aufnahmegespräch

 

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.