TU Ball 2019

Do, 31.01.

ab 20:30 Uhr

297 (0 Zusagen / 297 Interessierte)

Beschreibung:

Die Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft (HTU Wien) und das Rektorat der Technischen Universität Wien (@tuwien) laden herzlichst zum TU Ball am 31. Jänner 2019 in die Wiener Hofburg ein.

Einlagen und Tänze, Orchester und Bands sorgen für Unterhaltung und werden die Mauern der Wiener Hofburg ganz unter dem Motto "die Technik tanzt" mit Leben füllen.

Wiener Hofburg
Einlass: 20:30 Uhr
Feierliche Eröffnung: 21:30 Uhr
Schlusswalzer: 5:00 Uhr Früh

Eintrittspreise (inkl. Garderobe)
Große Ballkarte: Euro 110,-
Ballkarte für Studierende: Euro 40,-
Ballkarte für Erasmus-Studierende: Euro 35,-
Bedienstete der TU Wien: Euro 55,-

Online-Kartenverkauf
Sie können Ihre Ballkarten und Tischplätze ab sofort bis 13. Jänner 2019 online über unser online Reservierungssystem kaufen.
Achtung: Karten für Bedienstete der TU Wien können nur in unserem Kartenbüro erworben werden!
https://tuball.lagel.li/

Kartenverkauf in unserem Kartenbüro
Ab Donnerstag, 17. Jänner 2019 im TU Corner, 1040 Wien, Resselgasse 5 / Ecke Wiedner Hauptstraße
Tel.: +43-1-58801-41929,
Mo.: 9 Uhr bis 19 Uhr,
Die.-Fr.: 9 Uhr bis 16 Uhr

Am Tag des Balles -Donnerstag, 31. Jänner 2019- ist unser Kartenbüro nur von 9 Uhr bis 11 Uhr geöffnet.

Von 19 Uhr bis 22 Uhr gibt es einen Kartenschalter in der Hofburg. Bereits bezahlte reservierte Karten werden dort hinterlegt.

Kontakt
Technische Universität Wien,
Institut für Angewandte Physik (E134)
z. Hd. Ballkomitee TU-Ball
1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 8-10/E134
Tel.: +43-1-58801-41929 (ab 17. Jänner 2019)
e-Mail: [email protected]

Bekleidung
Bodenlanges Abendkleid, Frack, Uniform, Smoking oder schwarzer Anzug mit Masche (keine Krawatte!)
Web: www.tu-ball.at

http://www.tu-ball.at/karten/
http://www.facebook.com/events/2086987258025895

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.