Theater, Film und Medienwissenschaft

Bachelorstudium

Letztes Update: 14.01.2018
BEREICH:
Geistes- und Kulturwissenschaft
DAUER:6 Semester
ECTS:
180
ABSCHLUSS:Bachelor of Arts (BA)
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
STUDIENGEBÜHR:prinzipiell nein
DETAILS:https://slw.univie.ac.at/...
WSGesamtδ Vorsemester
10/114219661387
11/1253012561786+28.77%
12/1355913981957+9.57%
13/1456614151981+1.23%
14/1554313961939-2.12%
15/1657213601932-0.36%

Quelle: UNI:DATA BMWF

Über das Studium:

Theater-, Film- und Medienwissenschaft ist eine kulturwissenschaftliche Disziplin. Sie untersucht auf vielfältige Weise theatrale und mediale Konstellationen und Verfahren und fragt nach der Geschichte und Theorie von Theater, Film und Medien.

Zu klären, was diese drei Gegenstandsbereiche überhaupt ausmacht, ist dabei eine wesentliche und immer wieder neue Aufgabe. Im Studium geht es nicht nur um die Analyse von Inszenierungen, um die Beschäftigung mit der Theorie von Film oder um soziale Medien, sondern auch um politische Theorie, Ökonomie, Philosophie und Kulturtheorie.

Studieninhalt

Die Theater-, Film- und Medienwissenschaft bietet ein breites Feld in dem die Studierenden mit der notwendigen Eigenverantwortung viel Freiheit besitzen, ihren eigenen Interessen innerhalb der Studienstruktur nachzugehen. Im Verfassen von kleinen, wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen von Seminaren üben sich die Studierenden ins kulturwissenschaftliche Denken ein, die oftmals philosophischen Texte des Studiums erfordern viel Geduld beim Lesen und Verstehen. Im Bachelorstudium "Theater-, Film- und Medienwissenschaft" findet keine Ausbildung im Sinne künstlerischer Berufe (Regie, Schauspiel, Kamera etc.) statt.

Den Aufbau der Studiums finden Sie hier: Grafische Darstellung des Curriculums BA Theater-, Film- und Medienwissenschaft

Qualifikationsprofil:

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien erwerben damit Qualifikationen

  • für vielfältige Berufsfelder, die ein analytisches Verständnis für die historische Verfasstheit und gesellschaftliche Bedingtheit von Theater-, Film- und Medienästhetiken erfordern;
  • für angestammte und innovative Berufe im künstlerischen, organisatorischen und vermittelnden Bereich der Theater-, Film- und Medienproduktion, -distribution und -rezeption;
  • für wissenschaftliche und administrative Tätigkeiten an öffentlichen Stellen, Forschungsinstitutionen und Universitäten;
  • oder für ein weiterführendes wissenschaftliches Studium.

 

Berufsaussichten / Jobs:

Die AbsolventInnen erwerben Qualifikationen für vielfältige Berufsfelder, die ein analytisches Verständnis für die historische Verfasstheit und gesellschaftliche Bedingtheit von Theater-, Film- und Medienästhetiken erfordern:

  • für angestammte und innovative Berufe im künstlerischen, organisatorischen und vermittelnden Bereich der Theater-, Film- und Medienproduktion, -distribution und -rezeption
  • für wissenschaftliche und administrative Tätigkeiten an öffentlichen Stellen, Forschungsinstitutionen und Universitäten.

Einstiegsvoraussetzungen:

Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.