Sprachwissenschaft

Bachelorstudium

BEREICH:
Geistes- und Kulturwissenschaft
TYP:Präsenzstudium (Präsenzstudium)
KOSTEN:kostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr) (kostenlos)
ANWESENHEIT:Vollzeit-Studium (Vollzeit)
DAUER:6 Semester
ECTS180
ABSCHLUSS: Bachelor of Arts (BA)
WEBSITE: Link

Anzahl ordentlicher Studierender

Auf wie viele Studierende triffst du in diesem Studium?

WSGesamtδ Vorsemester
09/1054123177
10/1177180257+45.2%
11/1292231323+25.68%
12/1398277375+16.1%
13/14123337460+22.67%
14/15123354477+3.7%
15/16145364509+6.71%

Quelle: UNI:DATA BMWF


Details zum Studium

Fächer im Studienplan

Folgenden Fächern begegnest du im Studienplan:

Allgemeine Sprachwissenschaft, Angewandte Sprachwissenschaft, Diskursanalyse, Fremdsprachenforschung, Gesprächsanalyse, Grammatiktheorie, Grammatiktheorie und kognitiver Linguistik, Indogermanistik, Phonetik, Phonologie, Pragmatik, Psycho- oder Patholinguistik, Psycholinguistik, Semantik, Soziolinguistik, Sprache und Politik, Sprachlehrforschung, Textanalyse, Transkription

Einstiegsvoraussetzungen

Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung

Latein vor Abschluss des Studiums (falls Latein nicht bereits im Ausmaß von mindestens 10 Wochenstunden absolviert wurden)

Allgemeine Infos

Studieninhalt

Das Ziel des Bachelorstudiums Sprachwissenschaft an der Universität Wien ist eine umfassende Einführung in die verschiedenen Bereiche der Sprachwissenschaft. Hier wird zunächst das Phänomen Sprache auf seinen verschiedenen Ebenen von der Laut- bis hin zur Textstruktur vermittelt, um so ein Fundament für alle Anwendungsmöglichkeiten zu bilden. Innerhalb der diachronen Linguistik und der Soziolinguistik wird speziell in den dynamischen Charakter von Sprache eingeführt. Soziolingiustik und die Einführung in die Sprach/en/politik führen gleichzeitig in die gesellschaftsrelevanten Aspekte der Sprachwissenschaft ein. Darüber hinaus befähigen die alternativen Pflichtmodule ‚Methoden der angewandten Sprachwissenschaft’ und ‚Methoden der Psycho- und Patholinguistik’ zu einer spezifischen Analyse in diesen Bereichen sowie zu möglichen Anwendungen. Das Alternative Pflichtmodul ‚Grammatiktheorie und kognitive Linguistik’ stellt eine weitere Vertiefung in theoretische Fragestellungen dar und führt damit auch zu einer Vertiefung von sprachanalytischen Fähigkeiten.

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums Sprachwissenschaft an der Universität Wien sind befähigt, theoretisch fundierte Sprachanalysen in den verschiedenen Anwendungsbereichen der Disziplin durchzuführen oder ihre erworbenen analytischen Fähigkeiten in anderen Disziplinen einzusetzen.

Studienaufbau

Qualifikationsprofil

Die Studierenden erwerben

  • eine umfassende Einführung in die verschiedenen Bereiche der Sprachwissenschaft
  • eine Einführung in den dynamischen Charakter von Sprache innerhalb der diachronen Linguistik und der Soziolinguistik
  • die Fähigkeit, theoretisch fundierte Sprachanalysen in den verschiedenen Anwendungsbereichen der Disziplin durchzuführen oder ihre erworbenen analytischen Fähigkeiten in anderen Disziplinen einzusetzen

Berufs- & Jobmöglichkeiten

AbsolventInnen können in folgenden Berufsfeldern tätig sein:

  • im klinischen Bereich bei kindlichen Sprachentwicklungsauffälligkeiten und Sprachstörungen bei Erwachsenen
  • Gesprächs- und Kommunikationsberatung
  • Entwicklung von sprachbezogener Computersoftware
  • Verlags- und Bibliothekswesen
  • öffentliche Bildungs- und Kulturinstitutionen
  • linguistische Forschung


Alternativen zu diesem Studium

Hier kannst du nach Studiengängen mit gleichen oder ähnlichen Fächern suchen.

AUSBILDUNGSART
ANBIETER
TREFFER

Relevante Meldungen zu dieser Uni und Universitäten im Allgemeinen