Sinologie

Bachelorstudium

Letztes Update: 13.03.2019
Bereich:
Geistes- und Kulturwissenschaft
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://slw.univie.ac.at/...

Passende Master-Studien:

Über das Studium:

Das Bachelorstudium Sinologie an der Universität Wien dient der Vermittlung grundlegender Kenntnisse der modernen chinesischen Hochsprache und dem Aufbau eines Basiswissens insbesondere zu den drei Schwerpunkten  Geschichte und Gesellschaft, Literatur  und  Kultur  sowie  Politik,  Recht  und  Ökonomie  Chinas   seit  Anfang  des  20.  Jahrhunderts.  Es  dient  des  Weiteren  der  Heranführung  an  zentrale  Fragestellungen,  Theorien  und  Methoden  der modernen China-Forschung.

Studieninhalt

Das Bachelorstudium Sinologie besteht aus einer Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) in der eine Einführung in das moderne Chinesisch und eine Einführung in Geschichte, Literatur und Politik gegeben wird und den Pflichtmodulen zum Sprachaufbau, Basiswissen und wissenschaftlichen Arbeiten. Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums ist eine Bachelorarbeit anzufertigen.

Qualifikationsprofil:

Das Bachelorstudium Sinologie

  • vermittelt grundlegende sprachliche Qualifikationen als Voraussetzung für die Meisterung von Alltagskommunikation in der modernen chinesischen Hochsprache;
  • vermittelt grundlegende Kenntnisse als Voraussetzung für ein den Erfordernissen der Gegenwart entsprechendes Verstehen der Vorgänge in China;
  • vermittelt die Fähigkeit zu einer differenzierten Reflexion über die gesellschaftliche Entwicklung in China und führt an die wissenschaftliche Arbeit zu Themenstellungen heran, die sich in diesem Zusammenhang stellen;
  • bildet Kompetenzen und Fähigkeiten, die zu weiterführenden Studien befähigen;
  • legt die Grundlage für berufliche Tätigkeiten in allen Bereichen, die spezialisierte Kenntnisse zur Entwicklung des gegenwärtigen China sowie einen kompetenten Umgang mit weltweiten Globalisierungsprozessen voraussetzen.

Berufsaussichten / Jobs:

AbsolventInnen können in folgenden Berufsfeldern tätig sein: 

  • transnationale Kultur- und Bildungsarbeit
  • Tourismus
  • Massenmedien
  • Diplomatischer Dienst
  • nationale und internationale Organisationen (Entwicklungspolitik)
  • Wissenschaft
  • bilaterale Wirtschaftsbeziehungen und internationale Unternehmen
  • Unternehmen im chinesischen Kulturraum
  • Consulting

Einstiegsvoraussetzungen:

Reifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.