Politikwissenschaft

Masterstudium

Letztes Update: 01.08.2018
BEREICH:
Geistes- und Kulturwissenschaft
DAUER: 4 Semester
ECTS:
120
ABSCHLUSS: Master of Arts (MA)
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
STUDIENGEBÜHR: prinzipiell nein
DETAILS: https://slw.univie.ac.at/...
WS Gesamtδ Vorsemester
09/10 79 73 152
10/11166 125 291 +91.45%
11/12294 258 552 +89.69%
12/13462 368 830 +50.36%
13/14499 443 942 +13.49%
14/15548 488 1036 +9.98%
15/16541 502 1043 +0.68%

Quelle: UNI:DATA BMWF

Über das Studium:

Das Ziel des Masterstudiums Politikwissenschaft an der Universität Wien ist die Vertiefung der Theorien und Methoden des Faches Politikwissenschaft, sowie deren Entwicklung und Anwendung in der Praxis. In ihm sollen die Studierenden vertiefte Fachkenntnisse der Politikwissenschaft und die Fähigkeit zur eigenständigen und eigenverantwortlichen forscherischen Bearbeitung politikwissenschaftlicher Fragestellungen erwerben. Die Politikwissenschaft betrachtet gesellschaftliche Vorgänge, Krisen und Veränderungen als stete Herausforderung für die wissenschaftliche Erklärung, aber auch für die Erarbeitung von Vorschlägen zur Lösung politischer Probleme. Daher geht es im Studium um den Erwerb sozialwissenschaftlicher Gestaltungskompetenz. Insbesondere sollen die Studierenden befähigt werden, in ihrem zukünftigen beruflichen Umfeld die Theorien und Methoden des wissenschaftlichen Faches im Kontext spezifischer Problemstellungen anwenden zu können.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

EU und Europäisierung, Geschlecht und Politik, Internationale Politik, Kultur und Politik, Osteuropastudien, Policy- und Governanceanalysen, Politikwissenschaft, Politikwissenschaft Methoden, Politische Theorien, Staatstätigkeit, Theorieforschung, Österreichische Politik

Studieninhalt

Die Politikwissenschaft betrachtet politische Vorgänge, Krisen und Veränderungen als stete Herausforderung für die wissenschaftliche Erklärung und für die Erarbeitung von Vorschlägen zur Lösung politischer Probleme. Das Studium zielt daher auf den Erwerb politikwissenschaftlicher Analyse- und Gestaltungskompetenz. Das Studium vermittelt die Fähigkeit zum analytischen Denken, zur Darstellung von wissenschaftlichen Erkenntnissen in mündlicher und schriftlicher Form sowie die Fähigkeit, in politischen wie in administrativ-organisatorischen Tätigkeitsfeldern die Zusammenarbeit zu organisieren und Problemlösungen zu erarbeiten.

Studienaufbau:

Das Studium setzt sozialwissenschaftliches Grundlagenwissen und Methodenkompetenzen voraus. Darauf aufbauend werden politikwissenschaftliche Analysefähigkeiten und Forschungsmethoden erworben und vertieft. Der MA ermöglicht die Konzentration auf selbst gewählte Themenfelder und bietet weitreichende Spezialisierungsmöglichkeiten. Die angebotenen Themen reichen von der Geschlechterforschung, der Integrations- und Europäisierungsforschung über die internationale politische Ökologie, die kritische Globalisierungsforschung, die Migrationsforschung bis hin zur Osteuropaforschung, der Parteien-, Wahl-, und Repräsentationsforschung sowie den Visual Studies. Die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten werden in einem Forschungspraktikum exemplarisch angewandt, das die Studierenden an die Erarbeitung einer Masterarbeit heranführen soll. Wahlmodul(e) können zur Verbreiterung oder Vertiefung des politikwissenschaftlichen Wissens genützt werden.

Qualifikationsprofil:

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiums Politikwissenschaft an der Universität Wien verfügen über ein Bachelorstudium hinaus über die Fähigkeit zum analytischen Denken; zur Darstellung von wissenschaftlichen Erkenntnissen in mündlicher und schriftlicher Form; die Fähigkeit, Problemlösungen in politischen wie in administrativ-organisatorischen Tätigkeitsfeldern zu erarbeiten; selbständig aber auch im Team tätig zu sein.

Berufsaussichten / Jobs:

Das Masterstudium Politikwissenschaft qualifiziert für wissenschaftliche und außerwissenschaftliche Arbeitsfelder. Es vermittelt politikwissenschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten für leitende und forschungsorientierte Tätigkeiten in folgenden Berufsfeldern:

  • Stabs-, Grundsatz-, Strategie- und Planungsabteilungen von Organisationen und Institutionen auf lokaler, regionaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene
  • politiknahen und zivilgesellschaftlichen Einrichtungen
  • Erwachsenenbildung
  • anwendungsorientierte Politikwissenschaft und wissenschaftliche Politikberatung
  • Universitäten/Wissenschaft und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Zulassung zu einem Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich in Frage kommenden Fachhochschul-bachelorstudienganges oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus. 

Fachlich in Frage kommend ist jedenfalls das Bachelorstudium Politikwissenschaft an der Universität Wien.
 
Wenn die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist, und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, können zur Erlangung der vollen Gleichwertigkeit zusätzliche Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Ausmaß von maximal 30 ECTS-Punkten vorgeschrieben werden, die im Verlauf des Masterstudiums zu absolvieren sind. 



tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.