Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Medieninformatik

Masterstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: , Audiovisuelle Techniken und Medienproduktion 42
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
Englisch
Abschluss: Master of Science (MSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://slw.univie.ac.at/...

Passende Bachelor-Studien

Über das Studium:

Das Ziel des Masterstudiums Medieninformatik an der Universität Wien ist eine wissenschaftliche Berufsvorbildung im Bereich der Medieninformatik. Digitale Medien wie Audio, Video, Text, Bild, Animationen, Sprache und Sensorik bilden die Grundlage einer großen Zahl von Anwendungsfeldern, einschließlich der Produktion, Verwaltung und Verbreitung von Medien für Zwecke der Informationsverbreitung und der Kommunikation.

Schwerpunkte der Ausbildung sind Fragestellungen betreffend der Anpassung von Mediendaten an die Situation und Umgebung des Benutzers, Vermittlung von Ansätzen zur Gewinnung, Analyse und Organisation von beschreibenden Mediendaten (Metadaten), Kompetenzen im Bereich Virtual Reality / Pervasive Computing und Mensch-Maschine- Kommunikation, sowie eine teils wählbare Vertiefung in die Gebiete Computergrafik und Multimediale Informationssysteme und in die Anwendungsbereiche digitale Medienproduktion und Spiele-Technologien. Diese umfassende, sowohl technik- als auch anwendungsorientierte Ausbildung ermöglicht die Positionierung des Medieninformatikers an der Schnittstelle von Mensch, Medium und Information, und unterstreicht seine Aufgabe als Vermittler und Bindeglied zwischen diesen Bereichen. Das Studium Medieninformatik befähigt die AbsolventInnen zur selbstständigen Bearbeitung von Problemstellungen, sowohl in der Wirtschaft als auch in der Forschung. 

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

AI Techniques in der Medieninformatik, Advanced E-Learning Technologies, Animation, Basis digitaler Medien, Computergraphik, Didaktisches Design, Digitale Medienproduktion, Drehbuch schreiben in Theorie und Praxis für MedieninformatikerInnen, Erhebungs- und Auswertungsverfahren, Film, Game Design, Gaming Technologies, Interdisziplinäre Informatik, Lehren und Lernen, Mathematischen Modellierung, Media Technologies, Medieninformatik, Mobile Computing, Modellierung, Multimedia und Sprache, Multimediale Systeme, Netzwerkperformance und –evaluierung, Neue Medien, Pädagogisches Denken, Qualitative Forschungsmethoden im Kontext der Medieninformatik, Render Engines, Software Engineering, System Architectures of Future Networks, Techniken des digitalen Films, Triangulation, Ubiquitous Computing, Vernetzte Systeme, Virtual and Augmented Reality, Web Didaktik, Wissenschaftskonzepte der Pädagogik

Studienaufbau:

Das Studium besteht aus folgenden Modulen: Pflichtmodule Advanced Software Engineering, Pflichtmodulgruppe Praktika (Praktikum 1 Praktikum 2); Pflichtmodul Research Methods; Wahlmodulgruppe Computer Graphics; Wahlmodulgruppe Multimedia; Wahlmodulgruppe Vertiefung Medieninformatik; Alternative Pflichtmodulgruppen Anwendungsfächer (a.Digital Media Production Techniques; b.Game Technologies); Schriftliche Masterarbeit; Masterprüfung mit Defensio

Qualifikationsprofil:

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiums Medieninformatik an der Universität Wien sind über ein Bachelorstudium hinaus befähigt, die oben skizzierten Anforderungen für eine Arbeit im Bereich der Medieninformatik zu erfüllen. Im Rahmen des Studiums erhalten sie eine fundierte Ausbildung in der Informatik, welche sich am aktuellen internationalen Standard der Medieninformatik, mit Schwerpunkt multimediale und verteilte Systeme, orientiert. Zusätzlich besitzen sie Qualifikationen in Anwendungsfeldern der Medieninformatik, sodass sie in interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsteams an interessanten und aktuellen Fragestellungen der substanzwissenschaftlichen Forschung mitarbeiten oder aber auch die Methoden der Medieninformatik weiter entwickeln können. Neben der fachwissenschaftlichen Ausbildung wird im Masterstudium aber auch die Fähigkeit zum Projektmanagement und zur Organisation vermittelt, sodass die Absolventinnen und Absolventen auch über die Kompetenz zur Führung und Leitung von Forschungs- und Entwicklungsteams verfügen.

Berufsaussichten / Jobs:

Die AbsolventInnen erhalten eine fundierte Ausbildung in der Informatik, welche sich am aktuellen internationalen Standard der Medieninformatik, mit Schwerpunkt multimediale und verteilte Systeme, orientiert. Zusätzlich besitzen sie Qualifikationen in Anwendungsfeldern der Medieninformatik, so dass sie in interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsteams an interessanten und aktuellen Fragestellungen mitarbeiten oder aber auch die Methoden der Medieninformatik weiter entwickeln können. Die AbsolventInnen erhalten die Fähigkeit zum Projektmanagement und zur Organisation, sodass sie auch über die Kompetenz zur Führung und Leitung von Forschungs- und Entwicklungsteams verfügen. Damit soll auch insbesondere eine Tätigkeit in akademischer und industrieller Forschung ermöglicht werden.

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Zulassung zum Masterstudium Medieninformatik setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich in Frage kommenden Fachhochschul-Bachelorstudienganges oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus. 
 
Fachlich in Frage kommend sind jedenfalls die Bachelorstudien Informatik oder Wirtschaftsinformatik an der Universität Wien.
 
Wenn die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist, und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, können zur Erlangung der vollen Gleichwertigkeit zusätzliche Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Ausmaß von maximal 30 ECTS-Punkten vorgeschrieben werden, die im Verlauf des Masterstudiums zu absolvieren sind.
 
Das Masterstudium Medieninformatik wird ausschließlich auf Englisch angeboten. Das Studium setzt Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Niveau B2 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen) voraus.


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.