Internationale Betriebswirtschaft

Masterstudium

Letztes Update: 20.01.2018
BEREICH:
Sozial- und Wirtschaftswissenschaft
DAUER:4 Semester
ECTS:
120
ABSCHLUSS:Master of Science (MSc)
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
KOSTEN:
kostenlos
DETAILS:https://slw.univie.ac.at/...
WSGesamtδ Vorsemester
09/104991140
10/1176132208+48.57%
11/12111190301+44.71%
12/13149236385+27.91%
13/14168273441+14.55%
14/15184285469+6.35%
15/16202302504+7.46%

Quelle: UNI:DATA BMWF

Über das Studium:

Ziel des Masterstudiums Internationale Betriebswirtschaft an der Universität Wien ist es, Studierenden die wissenschaftlichen Grundlagen, Kenntnisse und Fähigkeiten für die selbständige Lösung komplexer Managementprobleme in einem internationalen Umfeld zu vermitteln. Dazu erhalten die Studierenden sowohl eine fundierte Ausbildung in relevanten Fachgebieten der Betriebswirtschaftslehre als auch eine fundierte kulturwissenschaftliche und sprachliche Ausbildung mit Fokus auf eine zu wählende geographische Region. Die Studierenden sind dadurch in der Lage, ihre betriebswirtschaftlichen Entscheidungen nicht bloß auf der Basis wirtschaftswissenschaftlicher Erkenntnisse, sondern auch vor dem Hintergrund der kulturellen Spezifika  eines bestimmten Wirtschaftsraumes zu treffen.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Besteuerung Multinationaler Unternehmen, Controlling, Corporate Finance, Electronic Business, Energie- und Umweltmanagement, Externe Unternehmensrechnung, Finanzdienstleistungen, Healthcare Management, Industrielles Management, Innovations- und Technologiemanagement, International Accounting, International Economics, International Financial Management, International Industrial Management, International Logistics, International Market Entry Decision, International Marketing, International Negotiations, International Personnel Management, International Public Utility Management, International Strategy and Organization, Internationale Unternehmensführung, Internationales Energiemanagement, Internationales Kooperationsmanagement, Internationales Recht, Investments, Marketing, Operations Research, Organisation, Personalökonomik, Production Management, Public Utility Management, Revision, Steuern und Treuhand, Supply Chain Management, Transportation Logistics, Wirtschaftsinformatik

Studieninhalt

Das Studium beginnt mit einer betriebswirtschaftlichen Einführungsphase, die zentrale Inhalte der Betriebswirtschaftslehre auf dem einem Masterstudium angemessenen Niveau vermittelt. Neben einer weiterführenden Ausbildung im Bereich „Internationales Management“ erfolgt eine vertiefende Ausbildung in einem wählbaren Funktionalbereich der Betriebswirtschaftslehre. Parallel dazu werden die Studierenden durch kulturwissenschaftliche und sprachliche Lehrveranstaltungen mit den Spezifika des ausgewählten geographischen Raums vertraut gemacht. Ein integratives Abschlussmodul, das insbesondere auf die Wechselbeziehungen zwischen kulturellen Rahmenbedingungen und wirtschaftlichen Aktivitäten eingeht, stellt den Brückenschlag zwischen den ausgewählten wirtschafts- und kulturwissenschaftlichen Inhalten her. 
 
Die Wissensvermittlung basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Forschung (forschungsgeleitete Lehre). Die Studierenden lernen, wissenschaftliche Erkenntnisse kritisch zu analysieren und zu hinterfragen, und sind damit in der Lage, auch nach Abschluss ihres Studiums neue wissenschaftliche Entwicklungen kritisch zu verfolgen und für ihre Tätigkeit zu nutzen. 
 
In einer globalisierten Wirtschaft sind Fragestellungen internationaler Unternehmenstätigkeit, wie sie im Studium der Internationalen Betriebswirtschaft vermittelt werden, nicht mehr nur für große internationale Konzerne sondern auch für kleine und mittelständische Unternehmen und öffentliche Institutionen relevant. Das Studium der Internationalen Betriebswirtschaft bereitet daher auf vielfältige Aufgabenstellungen vor.

Studienaufbau:

Das Studium beeinhaltet:

A. Einführungsphase

B. Vertiefungsphase Wirtschaft: Internationales Management; Betriebswirtschaft; die Studierenden wählen einen BWL-Minor aus dem folgenden Angebot des Masterstudiums Betriebswirtschaft: 1.Banking & Finance 2. Controlling I 3.Externes Rechnungswesen I 4.Marketing & International Marketing I 5.Organization and Personnel I 6. Smart Production I 7.Strategic Management I 8.Supply-Chain-Management I - Weitere Minor-Vertiefungen aus dem aktuellen Lehrangebot des Masterstudiums Betriebswirtschaft nach Genehmigung durch das studienrechtlich zuständige Organ.

C.Vertiefungsphase Kulturwissenschaftliche Räume: auszuwählen ist aus: Alternative Pflichtmodulgruppe: Afrika, Europa, Lateinamerika, Ostasien- Japan; Ostasien – China; Slawischer Raum; Südasien;

D. Integrative Vertiefung; Masterarbeit, Konversatorium und Masterprüfung.

Qualifikationsprofil:

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiums Internationale Betriebswirtschaft der Universität Wien sind über ein Bachelorstudium hinaus befähigt, weitgehend selbständig wissenschaftlich zu arbeiten, Führungspositionen in Unternehmen bzw. öffentlichen Institutionen zu übernehmen und als hochqualifizierte Fachkräfte oder Beraterinnen und Berater selbständig komplexe betriebswirtschaftliche Problemstellungen zu lösen. Durch ihre vertiefte sprachliche und kulturwissenschaftliche Ausbildung sind die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiums Internationale Betriebswirtschaft besonders für Tätigkeiten in einem internationalen Umfeld qualifiziert, die neben hoher Fachkompetenz auch ein großes Verständnis kultureller Unterschiede und die Fähigkeit zur Zusammenarbeit und Interaktion mit Menschen unterschiedlicher Kulturen erfordern.

Berufsaussichten / Jobs:

Den AbsolventInnen stehen vielfältige Berufsmöglichkeiten im privaten und öffentlichen Sektor offen. Das Studium bereitet einerseits den Weg zur Selbständigkeit vor, andererseits befähigt es zu leitenden Positionen. Die Ausbildung konzentriert sich also auf eine Managementtätigkeit in einem Wirtschaftsbetrieb, wobei die Schwerpunkte in der sprachlichen Ausbildung liegen.

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Zulassung zum Masterstudium Internationale Betriebswirtschaft setzt den Abschluss  eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich in Frage kommenden Fachhochschul-Bachelorstudienganges oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus. 
 
Fachlich in Frage kommend sind jedenfalls folgende Bachelorstudien der Universität  Wien: Betriebswirtschaft, Internationale Betriebswirtschaft, Volkswirtschaftslehre und Statistik. Die genannten Studien berechtigen ohne weitere Voraussetzungen zur Zulassung zum Masterstudium Internationale Betriebswirtschaft.
 
Absolventinnen und Absolventen anderer Studien haben als qualitative  Zulassungsbedingungen jedenfalls folgende Kenntnisse nachzuweisen:

  • 30 ECTS wirtschaftswissenschaftliche Vorkenntnisse, davon zumindest 15 ECTS aus Betriebswirtschaftslehre,
  • Englisch auf dem Niveau C 1 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen. Hinsichtlich des Sprachniveaus gelten die Regelungen der Universität Wien.

 


Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.