Geographie

Masterstudium

Letztes Update: 07.03.2019
Bereich: Geowissenschaften 38
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Master of Sciences (MSc) bzw. Master of Arts (MA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://slw.univie.ac.at/...

Passende Bachelor-Studien

Über das Studium:

Die generellen Ziele des Masterstudiums Geographie an der Universität Wien bestehen darin, den Studierenden – unter Berücksichtigung einer spezifischen fachlichen Schwerpunktbildung – jene Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen aus den Bereichen der theoretischen und angewandten Human- und Physiogeographie sowie der Regionalanalyse zu vermitteln, die sie für eine spätere Erwerbstätigkeit in einschlägigen Berufsfeldern benötigen und die sie für ein eventuelles Doktoratsstudium vorbereiten.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Agrarwissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, Bevölkerungsforschung, Biologie, Bodenkunde, Chemie, Fremdenverkehrswissenschaft, Gender Studies, Geodynamik, Geoinformation, Geologie, Geomorphologie, Geophysik, Geoökologie, Humangeographie, Hydrologie, Internationale Entwicklung, Kartographie, Kultur- und Sozialanthropologie, Landschafts- und Freiraumplanung, Meteorologie, Mineralogie, Philosophie und Wissenschaftstheorie, Physik, Physische Geographie, Politikwissenschaft, Quartärforschung, Raumforschung, Raumordnung, Rechtswissenschaft, Regionalschwerpunkt Asien, Regionalschwerpunkt Europa, Risikoforschung, Sedimentologie, Sozialgeographie, Soziologie, Stadtforschung, Stadtplanung, Städtebau, Verkehrswissenschaft, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsgeographie

Studieninhalt

Den Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiums Geographie werden – dem spezifischen Lehr- und Forschungsprofil des Faches Geographie an der Universität Wien entsprechend – berufsorientierte Schwerpunktbildungen aus den Fachbereichen Geomorphologie und Risikoforschung, Geoökologie und Quartärforschung, Sozial- und Wirtschaftsgeographie sowie Bevölkerungs- und Stadtforschung und Studienprogramme zu den Regionalschwerpunkten Europa und Asien angeboten.

Studienaufbau:

Es besteht aus Pflichtmodulen: European Urban Studies; Urban Social Geography; Urban Sociology; Urban Economic Geography; Urban Analysis I & II (later also III and IV); Demography of European Cities; Principles of Urban Planning and Urbanism; Contemporary Problems in Urban Development; Urban Development and Planning in Eastern Europe; Urbanism and Architecture; Urban Culture and Cultural Theory; The Sustainable and Liveable City; Governance and Local Welfare; Masterarbeit und Masterprüfung

Qualifikationsprofil:

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiums Geographie an der Universität Wien sind über ein Bachelorstudium hinaus befähigt

  • geeignete Theorien und Konzepte des Faches zu erlernen und in einen realen Bezug zu setzen,
  • eine profunde Kompetenz in qualitativen und quantitativen, sozial- und naturwissenschaftlichen Methoden der Physio- und/oder der Humangeographie zu erlangen,
  • eigenständig Forschungsfragen hinsichtlich einer Hypothesenbildung, Zielformulierung, Methodenselektion, Entwurf eines Arbeitsprogramms, Erhebung, Experimententwicklung, Auswertung und Analyse der Erhebungsdaten, sowie einer Präsentation der Ergebnisse und Interpretation in Wort und Schrift zu bearbeiten,
  • Recherchearbeiten und Publikationsformen zu beherrschen,
  • sich mit den gesellschaftlichen Anknüpfungspunkten und gesellschaftspolitischen Implikationen der verschiedenen Techniken und Methoden kritisch auseinander zu setzen,
  • durch intellektuelle Offenheit, durch die Fähigkeit zum Blick über enge disziplinäre Grenzen sowie durch die Bereitschaft zu Flexibilität auf die sich rasch verändernden gesellschaftlichen Erfordernisse zu reagieren und sich auch neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Berufsaussichten / Jobs:

Als konkrete Berufsfelder sind u.a. die folgenden Bereiche zu nennen:

  • Positionen in Firmen in den Aufgabenfeldern Laboranalytik, Geländeerhebungen, Auswertung und Repräsentation der Ergebnisse
  • in Unternehmen auf den Gebieten der Umweltberatung, der Naturgefahren und Risikoanalysen und des Ressourcenmanagement
  • im allgemeinen Publikations- und Verlagswesen; in Bereichen der Massenmedien und Kommunikation; in Planungsdienststellen von Gemeinden und Ländern (z.B. Stadt-, Regional- und Landesplanung, Regionalentwicklung)
  • im Regionalmarketing und Regionalmanagement, Geomarketing, Stadt- und Kommunalmarketing, Tourismusplanung und Tourismusmanagement, Verkehrsplanung sowie Entwicklungsforschung und Entwicklungszusammenarbeit
  • in Statistischen Diensten; in der Militärgeographie
  • sowie in Universitätsinstituten (z.B. Geographischen Instituten) und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen.

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Zulassung zu einem Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich in Frage kommenden Fachhochschul-Bachelorstudienganges oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus.
 
Fachlich in Frage kommend ist auf jeden Fall das Bachelorstudium Geographie an der Universität Wien.
 
Wenn die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist, und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, können zur Erlangung der vollen Gleichwertigkeit zusätzliche Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Ausmaß von maximal 30 ECTS-Punkten vorgeschrieben werden, die im Verlauf des Masterstudiums zu absolvieren sind.


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.