Austrian Studies – Cultures, Literatures, Languages (Österreichstudien – Kulturen, Literaturen, Sprachen)

Masterstudium

Letztes Update: 31.07.2018
BEREICH:
Geistes- und Kulturwissenschaft
DAUER:4 Semester
ECTS:
120
ABSCHLUSS:Master of Arts (MA)
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
STUDIENGEBÜHR:prinzipiell nein
DETAILS:https://slw.univie.ac.at/...

Über das Studium:

Das Ziel des Masterstudium Austrian Studies  – Cultures, Literatures, Languages (Österreichstudien – Kulturen, Literaturen, Sprachen) an der Universität Wien ist, den Studierenden vertiefte Kenntnisse der österreichischen Geschichte, Literatur, Sprache und Kultur im europäischen Kontext, eine geschulte Reflexionsfähigkeit hinsichtlich ideeller Mythenbildungen, historischer Identitätskonstrukte, politischer und publizistischer Diskursivierungen des „Nationalen“, vergleichende Grundkenntnisse mindestens einer zentral- oder osteuropäischen Sprache und Kultur sowie praxisorientierte Grundfertigkeiten in Hinblick auf eine Tätigkeit innerhalb des Feldes der Kulturorganisation zu vermitteln.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Editionsphilologie, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Sprache in Österreich, Sprachwissenschaft, Vergleichende Literaturwissenschaft, sterreichische Kulturgeschichte, Österreich in Europa, Österreichbegriff, Österreichische Autor/inn/en, Österreichische Geschichte, Österreichische Literaturgeschichte

Studienaufbau:

Das Masterstudium Austrian Studies – Cultures, Literatures, Languages (Österreichstudien – Kulturen, Literaturen, Sprachen) gliedert sich in fünf Pflichtmodule: Österreichische Literatur und Sprache; Österreichische Kulturgeschichte/Österreich in Europa; Inlandspraktikum (im Ausmaß von mindestens 3 Wochen, 120 Wochenstunden, Vor- und Nachbereitung, das an einer österreichischen Kulturinstitution absolviert wird, und einem begleitenden Seminar); Praxisfelder; Zentraleuropäische Literaturen – Grundkompetenzen; ein alternatives Pflichtmodul: Auslandspraktikum (wie Inlandspraktikum vom Umfang her) oder Wahlbereich (Lehrveranstaltungen nach Wahl nach Vorgenehmigung durch das zuständige akademische Organ aus fachnahen Curricula (Geschichte, Romanistik, Latinistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Theologie, Musikwissenschaft, Kunstgeschichte, Judaistik, Kulturwissenschaften / Cultural Studies, Philosophie sowie aus Teilen der Erweiterungscurricula Ästhetik, Islamische Geschichte und Religion, Psychoanalyse – Grundlagen)); und Mastermodul (die Masterarbeit und Masterprüfung).

Berufsaussichten / Jobs:

Die AbsolventInnen sind über ein Bachelorstudium hinaus befähigt, selbstständige wissenschaftliche Beiträge zum Thema zu leisten. Ihre Kompetenzen qualifizieren sie für Berufsziele im akademischen Bereich sowie insbesondere in Institutionen des literarischen und kulturellen Lebens sowie im Tätigkeitsfeld der Auslandskultur.

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Zulassung zu einem Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus. 
 
Fachlich in Frage kommend sind jedenfalls die Bachelorstudien der Philologisch-kulturwissenschaftlichen und der Historisch-kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien.
 
Wenn die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist, und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, können zur Erlangung der vollen Gleichwertigkeit zusätzliche Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Ausmaß von maximal 30 ECTS-Punkten vorgeschrieben werden, die im Verlauf des Masterstudiums zu absolvieren sind.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.