Ägyptologie

Masterstudium

Letztes Update: 31.07.2018
BEREICH:
Geistes- und Kulturwissenschaft
DAUER: 4 Semester
ECTS:
120
ABSCHLUSS: Master of Arts (MA)
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
STUDIENGEBÜHR: prinzipiell nein
DETAILS: https://slw.univie.ac.at/...
WS Gesamtδ Vorsemester
09/10 1 1 2
10/111 0 1 -50%
11/121 4 5 +400%
12/131 11 12 +140%
13/142 15 17 +41.67%
14/155 25 30 +76.47%
15/165 17 22 -26.67%

Quelle: UNI:DATA BMWF

Über das Studium:

Das Ziel des Masterstudiums Ägyptologie an der Universität Wien ist es, die Studierenden auf Grundlage der im Bachelorstudium Ägyptologie erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten mit vertieften und spezialisierten Kenntnissen der Methoden und der Praxis der einzelnen Teilgebiete der Ägyptologie (Sprache, Schrift und Literatur, Archäologie, Kunst und Architektur sowie Geschichte und Religion) und ihrer berufspraktischen Relevanz vertraut zu machen. 

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Archäologie, Geschichte Nordafrikas, Geschichte Nordostafrikas, Hieratisch, Koptisch, Kunstgeschichte, Kush, Lektüre ägyptischer Texte, Meroe, Neuägyptisch, Spezialthema ägyptische Archäologie, Textwissenschaften, Ägyptische Religion

Studienaufbau:

Das Studium besteht aus folgenden Modulen: Pflichtmodule (Spätere Ägyptische Sprach- und Schriftstufen; Kunst und Architektur; Archäologie und Kulturgeschichte; Philologie und Textwissenschaft), Wahlmodule (2 aus 4 zu wählen: Philologie, Kunstgeschichte, Archäologie, Ägypten und Sudan), Masterarbeit und Masterprüfung.

Qualifikationsprofil:

Nach Abschluss des Masterstudiums Ägyptologie sind die Studierenden befähigt, ihre methodischen und sachbezogenen Kenntnisse im Rahmen selbständiger wissenschaftlicher Arbeiten umzusetzen. Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiums Ägyptologie verfügen ferner über eine vertiefte interdisziplinäre Expertise, hohe Kritikfähigkeit, eine angemessene interkulturelle Kompetenz und sind mit komplexen Aufgabenstellungen vertraut.
 

Berufsaussichten / Jobs:

Sie sind ferner über die bereits im Bachelorstudium erworbenen Fähigkeiten hinaus in der Lage, Ihre Kompetenzen im berufspraktischen Umfeld (Lehre und Unterricht in Institutionen der Erwachsenenbildung), in fachnahen Wissenschaftsund Forschungseinrichtungen, in der Organisation und Durchführung von wissenschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen, in der Verwaltung von Institutionen des Wissenschafts- und Kulturbereichs oder in anderen strukturell vergleichbaren Berufsfeldern (Museen, Bibliotheken, Fremdenverkehr, öffentliche Verwaltung, diplomatischer Dienst, im Kulturmanagement, Verlagswesen und in den Medien) erfolgreich umzusetzen.

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Universität oder Fachhochschule.
  • Informationen, welche Studien jedenfalls in Frage kommen, finden Sie im Curriculum.
  • Bei allen anderen Studien müssen die Facheinschlägigkeit und die Gleichwertigkeit nach dem Antrag auf Zulassung überprüft werden.
  • Wenn die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist, und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, kann die Zulassung mit der Auflage von Prüfungen im Ausmaß von maximal 30 ECTS-Punkten erfolgen, die während des Studiums abzulegen sind.

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.