Soziologie

Bachelorstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Soziologie und Kulturwissenschaften 75
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Social Science (BSSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://www.uni-salzburg....

Über das Studium:

Im Bachelorstudium werden neben allgemeinen Schlüsselkompetenzen wie Selbstmanagement, kommunikativen Kompetenzen, Fähigkeit zur Wissensaufbereitung und ‑vermittlung spezifisch soziologische Kenntnisse vermittelt. Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums Soziologie ...

  • verfügen über Kenntnisse allgemeiner soziologischer Theorien, soziologischer Denkweisen und Grundbegriffe und sind fähig, diese zur Analyse und Interpretation sozialer Sachverhalte einzusetzen;
  • haben Kenntnisse der Methoden der empirischen Sozialforschung;
  • kennen grundlegende Techniken statistischer Datenanalyse;
  • haben ein Faktenwissen über eine Vielfalt empirischer Regularitäten;
  • sind fähig zum kritischen Umgang mit sozialwissenschaftlicher Literatur;
  • verfügen über grundlegende Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten;
  • sind fähig an einem soziologischen Forschungsprojekt mitzuarbeiten.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Allgemeine Soziologie, Empirische Sozialforschung, Geschichte des soziologischen Denkens, Gesellschaftsdiagnosen, Kommunikationstechniken, Präsentationstechnik, Qualitative Forschungsmethoden, Quantitative Forschungsmethoden, Sozialstruktur der europäischen Gegenwartsgesellschaft, Sozialstruktur Österreichs, Sozialstrukturanalyse, Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden, Sozialwissenschaftliche Methodologie, Soziologie, Soziologisches Denken, Spezielle Soziologie, Statistik, Wissenschaftliches Schreiben

Berufsaussichten / Jobs:

Soziologinnen und Soziologin stehen unterschiedlichste Betätigungsfelder offen. Je nach eigenen Interessen, aber auch Schwerpunktsetzungen und zusätzlichen in- und außerhalb des Studiums erworbenen Kompetenzen arbeiten sie in verschiedenen Bereichen. Dabei zeichnen sie sich durch eine fundierte Ausbildung in sozialwissenschaftlichen Methoden und die Fähigkeit zu einem kritisch-analytischen Blick auf soziale Strukturen und Prozesse aus. Gerade diese Kompetenzen machen sie für Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen attraktiv. Potentielle Berufsfelder liegen insbesondere in inner- und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, in der Markt- und Meinungsforschung, der öffentlichen Verwaltung, der Erwachsenenbildung, in der Analyse und Beratung bei sozialen Problemlagen (z.B. soziale Arbeit, soziale Dienstleistungen) sowie der Sozialplanung (z.B. Planung sozialer Arbeit in privaten und staatlichen Einrichtungen), in Wirtschaftsunternehmen (z.B. Human Ressource Management, Organisationsberatung, Personalentwicklung, innerbetriebliche Be-ratungs- und Planungstätigkeit), in Social Profit Organisationen und NGOs oder in Freizeit- und Kultureinrichtungen.

Einstiegsvoraussetzungen:

Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.