Science and Technology of Materials

Masterstudium

Letztes Update: 24.03.2020
Bereich: Chemie und Verfahrenstechnik 43
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
zum Teil Englisch
Abschluss: Master of Science (MSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://www.uni-salzburg....

Über das Studium:

Innovationen in Wissenschaft, Technik und Medizin sowie ihre industrielle Nutzung verlangen nach neuartigen Werkstoffen, deren Leistungsspektrum sich von bisherigen Materialkonzepten abhebt. Das Joint-Degree Master-Studium Science & Technology of Materials wird gemeinsam von der Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) und der Technischen Universität München (TUM) angeboten. Das Studium ist interdisziplinär angelegt und hat die Herstellung, Charakterisierung und wissensbasierte Weiterentwicklung von Struktur- und Funktionsmaterialien in Labor und Natur zum zentralen Thema. Dabei soll auch die Bedeutung von Stoffkreisläufen und Ressourceneffizienzen vermittelt, sowie Lösungsansätze der daraus resultierenden natur- und ingenieurwissenschaftlichen Herausforderungen behandelt werden.

Studienaufbau:

Das Studium setzt sich aus einem abwechslungsreichen Mix aus Vorlesungen, Übungen, Praktika und Seminaren zusammen. Studienstandorte sind Salzburg (PLUS) sowie München (TUM-Fakultäten für Maschinenwesen und Bau Geo Umwelt) oder Straubing (TUM-Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit). Die fachliche Schwerpunktsetzung bedeutet auch eine örtliche Schwerpunktsetzung.

Pflichtmodule an der PLUS:

  • Chemistry of Materials
  • Physics of Materials
  • Materials Characterization

Wahlmodule an der PLUS:

  • Interface Science & Engineering
  • Natural Materials & Environment

Beispielhafte Schwerpunktmodule an der TUM:

  • Materialkenntnisse
  • Branchenbezug
  • Nutzung nachwachsender Rohstoffe
  • Biomaterialien, -technologie und -prozesse

Berufsaussichten / Jobs:

Nach Abschluss des Joint-Degree Studiums Science and Technology of Materials steht den AbsolventInnen ein besonders breites Spektrum an beruflichen Möglichkeiten offen. Typische Berufsfelder sind Tätigkeiten

  • in der Chemischen Industrie und im Bauwesen,
  • in der Bio- und Medizintechnik,
  • in der Energie- und Umwelttechnik,
  • in Branchen der Elektro- und Elektronikindustrie,
  • in der Fahrzeug- und Flugzeugindustrie,
  • in der Forschung an Hochschulen und an außeruniversitären wissenschaftlichen Instituten.

Einstiegsvoraussetzungen:

Voraussetzung für die Zulassung zum Joint-Degree Masterstudiengang Science and Technology of Materials ist der Abschluss eines facheinschlägigen Bachelorstudiums oder eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung und die erfolgreiche Absolvierung eines Eignungsverfahrens.

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.