Informationstechnik - Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen

Bachelorstudium

Letztes Update: 15.04.2022
Bereich: Elektronik und Automation 82
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr (außer ÖH-Beitrag)
Website: https://www.aau.at/studie...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Wenn Daten in einer Welt des „Internet of Things“ in Autos, in Uhren, in Smart-Home-Anwendungen, in Robotern oder gar in Kleidungsstücken verarbeitet werden, ergeben sich völlig neue Felder für innovative Produkte. Wer neue Technologien voranbringt, bringt gleichzeitig die Wirtschaft voran! Dafür brauchst du technischen Sachverstand und ökonomische Urteilskraft.

Studiere das Bachelorstudium Informationstechnik und werde zum vielseitigen IT-Profi mit Elektrotechnik-Expertise und Business-Kompetenzen! 

Die Außentemperatur auf rund 10.000 Metern Flughöhe beträgt eisige minus 60 Grad. Fliegt nun ein Flugzeug auf dieser Höhe, kommt es zu Vereisungen auf den Tragflächen. An diesem Punkt kommt die Informationstechnik ins Spiel: Können Sensoren die Vereisungen schnell feststellen und Gegenmaßnahmen einläuten, werden Unfälle verhindert. Dieses Beispiel aus unserer Forschung zeigt: Informationstechnik liegt an der Schnittstelle zwischen Software und Hardware. Wenn du also ein Faible für Informatik hast, aber auch gerne selbst mit dem Lötgerät Hand anlegst, ist das Bachelorstudium Informationstechnik genau das Richtige für dich! Der Studienzweig Wirtschaftsingenieurwissen vermittelt dir zusätzlich die Tools, die du brauchst, um technische Innovationen wirtschaftlich zu verwerten.

An der Universität Klagenfurt lernst du von internationalen Koryphäen aus der Forschung, die mit Industriepartnern praxisnah forschen. Unsere Drohnennavigationstechnologie fliegt zum Mars, wir untersuchen, wie 5G selbstorganisierende Drohnenschwärme verbessern kann und wir bauen künstlich-intelligente Bürostühle. Im Bachelorstudium Informationstechnik kannst du bald selbst Forschungsluft schnuppern und bist bei der Entwicklung neuer Zukunftstechnologien hautnah dabei. Deine Schwerpunkte sind Elektronik, Schaltungen, Signale & Systeme, Mess- und Regelungstechnik, Computer- und Netzwerktechnik sowie Informatik & Softwareentwicklung. Zusätzlich erlernst du die Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften – und machst dich auch als Vermittler*in zwischen Techniker*innen und Ökonom*innen in Unternehmen zur unersetzbaren Arbeitskraft!

Nach deinem Abschluss erwartet dich ein boomender IT-Arbeitsmarkt, der besonders Expert*innen mit dem Elektrotechnik-Bonus erwartungsvoll empfängt. Werde mit dem Bachelorstudium Informationstechnik zur nachgefragten (Diplom-)Ingenieur*in. Baue und verkaufe neue Werkzeuge für unsere informationstechnische Zukunft!

Studieninhalt:

Fokussiert studieren. Unsere Schwerpunkte:

  • Elektrotechnik und Physik: Wie kann man elektronische Geräte weiterentwickeln? Welche physikalischen Eigenschaften, beispielsweise von Materialien, spielen eine Rolle, wenn Informationen verarbeitet werden sollen?
  • Informatik und Softwareentwicklung: Wir zeigen dir, wie man saubere und reibungslos funktionierende Software entwickelt, und zwar in allen Entwicklungsphasen: Du planst, du entwirfst, du implementierst und du testest.
  • Mathematik: Informatik gäbe es nicht ohne Mathematik. Wir vermitteln dir alle Grundlagen, die du brauchst. Außerdem führen wir dich in die theoretischen Konzepte der Informatik ein.
  • Computer- und Netzwerktechnik: Ein Rechner alleine kann heute nur noch wenig ausrichten. Rechenleistung wird von vielen Devices in Netzwerken und in der Cloud gemeinsam erbracht. Je verteilter sie agieren, desto angreifbarer sind sie auch für Cyberattacken. Wir zeigen dir, wie Netzwerke funktionieren und wie man sie vor Bedrohungen schützen kann.
  • Elektronik und Schaltungen: Gemeinsam tauchen wir zum Beispiel in die Welt der Mikroelektronik ein und du lernst, digitale Schaltungen zu entwerfen.
  • Signale und Systeme: Wie kommen Signale von A nach B? Wir führen dich in die digitale Signalverarbeitung und in die Nachrichtentechnik ein.
  • Mess- und Regelungstechnik: Besonders in der Industrie wird es immer bedeutsamer, dass Prozesse selbstständig gesteuert werden. Die Regelungstechnik ist Teil der Automatisierungstechnik.
  • Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften: Marketing, Rechnungswesen, Produktion und Logistik, Personalführung und Management sollen für dich keine schwarzen Flecken bleiben, sondern du willst auch bei der ökonomischen Verwertung technischer Innovationen dabei sein? Wir vermitteln dir alle nötigen Tools!

Studienaufbau:

Pflichtfächer:

  • Einführung in das Studium (4,5 ECTS)
  • Mathematik I (24,5 ECTS)
  • Elektrotechnik und Physik (12 ECTS)
  • Informatik und Softwareentwicklung (12 ECTS)
  • Computer- und Netzwerktechnik (18 ECTS)
  • Elektronik und Schaltungen (18 ECTS)
  • Signale und Systeme (18 ECTS)
  • Mess- und Regelungstechnik (12 ECTS)

Gebundene Wahlfächer:

  • Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften (15 ECTS)
  • Informationstechnische Vertiefung sowie mathematische Ergänzung (11,5 ECTS)
  • Betriebswirtschaftliche Ergänzung (15 ECTS)

Freie Wahlfächer (9,5 ECTS)

Bachelorarbeit (10 ECTS)

Summe: 180 ECTS

Qualifikationsprofil:

Deine Skills sind unser Auftrag. Das lernst du bei uns.

Du erwirbst bei uns wissenschaftliche Kompetenzen, und die kannst du gut brauchen: Während die einen zu reinen Anwender*innen an den PCs werden, wirst du bei uns gleichzeitig zur Vordenker*in, Gestalter*in und Trendsetter*in in der Welt der Informationstechnik, mit viel Freiheit und Bewegungsspielraum in deinem Berufsleben.

  • Alles, was du für die Praxis brauchst. Rund 40 Prozent unserer Lehrenden sind selbst in der Praxis erfolgreich. Wir bieten nichts Abgehobenes, sondern lassen dich abheben.
  • Soft Skills lassen dich triumphieren. Die Arbeitswelt braucht Teamplayer, die unabhängig von Fächern und Kulturen kreativ und zielorientiert arbeiten. In unseren Seminaren lernst du, wie Inspiration und Effizienz in Gruppenarbeit gesteigert werden. Bei uns wirst du zur Moderator*in und Manager*in von Projekten.
  • Nach dem Abschluss hoch hinaus. Viele unserer Absolvent*innen steigen unmittelbar nach dem Bachelorabschluss ins Berufsleben ein. Andere haben aber Lust auf mehr. An der Universität Klagenfurt bieten wir maßgeschneiderte Masterprogramme für deine Interessen an: (mit Zusatzkursen) Informatics, (mit Zusatzkursen ) Artificial Intelligence & Cybersecurity, Information and Communications Engineering (mit Schwerpunkten Autonomous Systems and Robotics, Networks and Communications, Wirtschaftsingenieurwesen), (mit Zusatzkursen) Information Management, Media and Convergence Management. Die Entscheidung liegt bei dir!

Berufsaussichten / Jobs:

Beste Perspektiven. Deine Berufs­aussichten.

Gleich vorweg: Mit einem Abschluss des Bachelorstudiums Informationstechnik erwarten dich ausgezeichnete Jobperspektiven. Fachkräfte der Informationstechnik sind am Arbeitsmarkt stark nachgefragt und die Headhunter der großen Unternehmen suchen dich über unsere zahlreichen Karriere-Projekte. In folgenden Feldern kannst du nach dem Abschluss beispielsweise arbeiten:

  • Entwickler*in von technischen Systemen: Mit deinem Informationstechnik-Studium wirst du zur Expert*in für alle neuen Hardware-Technologien, in denen Informationen verarbeitet werden: selbstfahrende Autos, Drohnen, Mobilfunkübertragung, Smart Homes, Roboter und vieles mehr.
  • Manager*in in Technologieunternehmen: Die einen sind die Expert*innen für die Technik, die anderen lassen bei Unternehmen die Kassen klingeln und führen Innovationen zu wirtschaftlichem Erfolg. Mit dem Studienzweig Wirtschaftsingenieurwesen kannst du beides! Du wirst zur unersetzbaren Übersetzer*in zwischen den beiden Welten.
  • Softwareentwickler*in: Du wirst zur Expert*in für den gesamten Entwicklungsprozess: Von der Planung bis zur Testung.
  • Du willst selbstständig werden? Hast du eine unschlagbare Idee für ein elektronisches Gerät, das die Welt brauchen könnte? Nutze dein ingenieurwissenschaftliches Wissen und setze deine Idee – von uns gut unterstützt – schon während deines Studiums um. Der benachbarte Lakeside Science & Technology Park und das Gründerzentrum build! bietet dir außerdem die ideale Infrastruktur für dein Unternehmenswachstum.

Einstiegsvoraussetzungen:

Allgemeine Universitätsreife, Deutschkenntnisse B2

Schicke eine Anfrage direkt an den Anbieter:

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2021  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.