Wirtschaft und Recht

Bachelorstudium

Letztes Update: 15.04.2022
Bereich: Management und Verwaltung 342, Recht 32
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr (außer ÖH-Beitrag)
Website: https://www.aau.at/studie...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Accounting, Steuern, Controlling und Informationssysteme – all das lernst du im Bachelorstudium Wirtschaft und Recht. Zusätzlich gibt’s Jus als Extra-Bonus. Du wirst zur fachübergreifenden Allrounder*in, die in Unternehmen die richtige Ansprechperson für Rechtsanwält*innen ist. Wer nach dem Bachelorstudium doch Jurist*in werden will, hat mit dem Masterstudium Wirtschaftsrecht vollen Zugang zu allen juristischen Berufsfeldern.    

Melde dich jetzt – ohne Aufnahmeverfahren – für das Bachelorstudium Wirtschaft und Recht an und halte dir alle Chancen für deine spätere Karriere offen!

Es gibt diejenigen, die gerne theoretisieren. Und es gibt diejenigen, die machen. Für wirtschaftlichen Erfolg brauchst du beides: Du brauchst eine solide theoretische Basis, die auf dem top-aktuellen wissenschaftlichen Know-how aufbaut. Und du brauchst die Bereitschaft, deine Hemd- oder Blusenärmel aufzukrempeln, anzupacken, Ideen zu spinnen und tatkräftig umzusetzen. Das Bachelorstudium Wirtschaft und Recht stattet dich mit dem Werkzeugkoffer aus, das dich während deiner Karriere nach oben begleiten wird – egal, ob in einem bestehenden Unternehmen, in deinem Start-Up oder im öffentlichen Sektor.

Mit dem Bachelorstudium Wirtschaft und Recht bieten wir dir den großen Jus-Bonus: Unternehmen müssen auf rechtlich soliden Beinen stehen, um langfristig erfolgreich zu sein! Das Studium macht dich zur (wirtschafts-)rechtlich versierten Allrounderin, die versiert mit Verträgen umgeht und den Jargon aller rechtsberatenden Berufe versteht. Mit dieser einzigartigen Kombination wirst du zur unverzichtbaren Schlüsselkraft im Management von Unternehmen.

Für den Fall, dass du doch noch selbst Anwält*in oder Richter*in werden willst, haben wir ausgezeichnete Nachrichten für dich. Wenn du an dein Bachelorstudium Wirtschaft und Recht das Masterstudium Wirtschaftsrecht anschließt, hast du vollen Zugang zu allen juristischen Berufsfeldern.

Studieninhalt:

Fokussiert studieren. Unsere Schwerpunkte

  • Unternehmensrecht: Was ist ein Unternehmen, was sind die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Gesellschaftsformen , wie müssen Rechnungen gelegt werden und welche Vorschriften gibt es für Geschäfte? Fragen wie diese werden in dem Bereich behandelt.  
  • Privatrecht: Das Privatrecht regelt die Rechtsbeziehungen der (Privat-)Bürger*innen untereinander.
  • Öffentliches Recht: Im Gegensatz zum Privatrecht regelt das öffentliche Recht die Organisation des Staates und das Verhältnis der Bürger*innen zum Staat.
  • Arbeits- und Sozialrecht: Welche Rechte haben Mitarbeiter*innen und was ist beim Arbeitsvertragsabschluss zu beachten? In Personalfragen kommt das Arbeits- und Sozialrecht zur Anwendung.
  • Accounting: Die Leistung eines Unternehmens wird in Zahlen abgebildet. Wir führen dich in das Rechnungs- und Bilanzwesen ein.
  • Steuern: Unternehmen wollen „steuerschonend“ agieren. Bei uns erhältst du die wichtigsten Grundlagen der betrieblichen Steuerlehre und des Steuerrechts. Wer später selbst als Steuerberater*in arbeiten möchte, setzt mit unserem Studium den ersten Ausbildungsschritt.
  • Controlling und Strategische Unternehmensführung: Wie gut ein Unternehmen performt, lässt sich an vielen Daten ablesen. Controller*innen haben die Kennzahlen im Blick und bereiten so Entscheidungen der Unternehmensführung vor.  
  • Corporate Finance: Wie stellt ein Unternehmen seine Kapitalstruktur optimal auf? Welche Dividendenpolitik verfolgt es? Wie wird über Investitionen entschieden und wie ermittelt man den Wert eines Unternehmens? Diesen Fragen gehen wir in diesem Fachbereich nach.
  • Nonprofit Management: Auch nicht gewinnorientierte Unternehmen müssen profitabel geführt werden – für den größtmöglichen Benefit für die Umwelt, Menschenrechte oder Bildung. Wir zeigen dir, worauf bei NPOs besonders zu achten ist.
  • Public Management: Nicht nur privatwirtschaftliche Unternehmen wollen gut geführt werden, sondern auch der öffentliche Sektor braucht Manager*innen.   
  • Volkswirtschaftslehre: In einer Gesellschaft werden Güter und Produktionsfaktoren erzeugt und verteilt, aber auch wir Menschen handeln „ökonomisch“, das heißt, wir erzeugen Nutzen für den Einzelnen oder für eine Gemeinschaft.

Studienaufbau:

In Klagenfurt studierst du in deinem eigenen Tempo. Damit du deinen Weg konsequent gehen kannst, befreien wir ihn von (bürokratischen) Steinen und Hürden. Wenn du dein Ziel schnell und effizient erreichen willst, werden wir dich immer dabei unterstützen. Unser empfohlener Studienverlauf leitet dich durch die Semester. Du bewegst dich Schritt für Schritt durch den Studienplan – mit genug Gelegenheiten zum Blick über den Tellerrand, ohne Zeit zu verlieren. Wenn du vorab wissen möchtest, welche Lehrveranstaltungen konkret auf dich warten, wirf einen Blick auf unsere breite Palette von Lehrveranstaltungen.

Zum Aufbau

Qualifikationsprofil:

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums Wirtschaft und Recht sind einerseits in der Lage, einschlägige betriebswirtschaftliche Problemstellungen selbständig zu bearbeiten. Sie sind befähigt, betriebliche Teilfunktionen in ihren Ver-netzungen und Wirkungsweisen zu verstehen. Zum anderen werden Absolventinnen und Absolventen mit einem fundierten Wissen in wirtschaftsrechtlichen Fächern ausgestattet, das sie befähigt, rechtliche Probleme zu erkennen, eigenständig zu lösen bzw. auch kompetente Partner in der Diskussion und gemeinsamen Arbeit mit den rechtsberatenden Berufen zu sein. Sie verfügen außerdem über jene Managementfähigkeiten, die es ihnen ermöglichen, die Anforderungen von Positionen im Bereich der mittleren Führungsebene fachlich und persönlich kompetent zu erfüllen. Dazu dient die Vermittlung fundierter Kenntnisse im Bereich der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre und des Wirtschaftsrechts, ergänzt um jene Grundlagenkenntnisse, die benötigt werden, die gesellschaftlichen und volkswirtschaftlichen Zusammenhänge im Zuge der angestrebten Managementtätigkeiten mit zu berück-sichtigen.

Berufsaussichten / Jobs:

  • Allrounder mit Entscheidungskompetenz: Das Bachelorstudium Wirtschaft und Recht  macht dich zur verantwortungsvollen, reflektierten und kritischen Entscheider*in und Macher*in in unternehmerischen Kontexten.
  • Rechts-Expert*in in Unternehmen: Mit Wirtschaft und Recht erwirbst du dir einen großen Jus-Bonus! In Unternehmen wirst du so zur unverzichtbaren Schlüsselkraft mit einem Fokus auf alle rechtlichen Fragen.
  • Gründe dein Start-up: Das Studium vermittelt dir alle Tools, die du für die Gründung deines eigenen Unternehmens brauchst. Werde dein*e eigene*r Chef*in und verwirkliche deine Business-Idee!
  • Alles, was mit Finanzen zu tun hat: Im Controlling und Finanzwesen gibt es gut bezahlte Positionen für alle, die gerne mit Zahlen arbeiten!
  • Steuern: Wünscht du dir eine Laufbahn als Steuerberater*in, ist das Bachelorstudium Angewandte Betriebswirtschaft der ideale Startpunkt für deine weitere Ausbildung.

Einstiegsvoraussetzungen:

Um in Klagenfurt das Bachelorstudium Wirtschaft und Recht zu starten, musst du kein Aufnahmeverfahren absolvieren. Einfach anmelden und loslegen!

Folgende Voraussetzungen musst du, wie bei allen anderen Studien, erfüllen:

  • Allgemeine Universitätsreife (z. B. Matura)
  • Deutschkenntnisse auf dem Level B2 (GeR)

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2021  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.