Philosophie

Bachelorstudium

Letztes Update: 15.04.2022
Bereich: Philosophie und Ethik 21
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Arts
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr (außer ÖH-Beitrag)
Website: https://www.aau.at/studie...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch? Die Fragen nach Erkenntnis, Ethik, Existenz und dem Wesen des Menschen sind laut Immanuel Kant die vier Kardinalfragen der Philosophie. In bewegten Zeiten, in denen Autoritäten zunehmend an Stellung einbüßen und oft unklar bleibt, was fake und was wahr ist, braucht es Menschen, die Fragen aufwerfen und zum Hinterfragen anleiten. Philosoph*innen sind abstrakte und flexible Denker*innen und kreative Problemlöser*innen abseits des Mainstreams.   

Studiere Philosophie, stelle Gegebenes in Frage und schaffe Neues.

Schon in der Antike vor etwa 3.000 Jahren wurden die wesentlichen Fragen der Philosophie und deren Methoden entwickelt. Bis heute beziehen sich Philosoph*innen auf die Arbeiten von Thales von Milet, Sokrates, Platon oder Aristoteles. Während man sich in manchen Zeiten in größerer Gewissheit wähnte und das Schicksal des Menschen, wie beispielsweise im Mittelalter, in den lenkenden Händen eines Gottes sah, setzte man später – mit Rückbezug auf die Antike – in der Aufklärung auf die Vernunft und eigene Denkfähigkeit. Doch mit welchem Erfolg? Beobachtest du das Weltgeschehen, wirst du feststellen, dass heute die Frage nach der „Wahrheit“ täglich neu debattiert wird. Doch: Wie können wir feststellen, was fake und was wahr ist?

Wir sind der Meinung: Die Welt braucht mehr Philosoph*innen. Wir brauchen daher dich! Du denkst gerne strukturiert, frei von Widersprüchen und schaffst es dennoch, der Widersprüchlichkeit der Welt gerecht zu werden? Du überblickst gerne Probleme auf einer abstrakten Ebene und schlägst mutig und kreativ neue flexible (Denk)Wege ein? Dann ist das Bachelorstudium Philosophie das Richtige für dich.

Betrachten wir unsere Welt durch die philosophische Brille, kommen wir zu neuen Handlungsspielräumen für die Zukunft! Dir ist das alles zu abstrakt? Wir können dir konkrete Beispiele nennen: Wie können wir Vielfalt für unseren Alltag gut nutzen? Wie können wir ethisch darüber entscheiden, welche Medikamente wem zur Verfügung stehen? Wie können wir Vernunft und Emotion gut ausbalancieren?

Es gibt Studien, die von vielen jungen Menschen gewählt werden, weil sie hoffen, damit die besten Karrierechancen zu haben. Philosophie gehört nicht dazu. Aber: Sie hält beruflich viele Überraschungen bereit. Um voranzukommen, suchen Unternehmen kreative und mutige Denker*innen, und werden bei den Philosoph*innen fündig. Das Studium bietet dir viele Möglichkeiten der Schwerpunktsetzungen. Setze mit Köpfchen deinen klugen Kopf durch, beschreite deinen eigenen Weg und wähle das Bachelorstudium Philosophie! 

Studieninhalt:

FOKUSSIERT STUDIEREN. UNSERE SCHWERPUNKTE

  • Geschichte der Philosophie: Wer an den brennenden Fragen der Gegenwart arbeiten will, muss wissen, wie man sie bisher beantwortet hat. Wir blicken mit dir bis in die Antike zurück. Du erhältst einen Einblick in die verschiedenen Epochen der Geschichte der Philosophie und lernst nachzuvollziehen, warum man wann wie gedacht hat. 
  • Praktische Philosophie: Wir blicken mit der Brille der Philosophie auf Themen wie Moral, Politik, Recht, Ästhetik, Technik, Medien, Religion und Wirtschaft. Dabei lernen wir, philosophische Theorien auf aktuelle Probleme anzuwenden und weiter zu entwickeln.
  • Theoretische Philosophie: Wie kommen wir überhaupt zu Erkenntnissen? Welchen Blick haben wir auf den menschlichen Geist? Welche Mittel stellt uns die Sprache und die Wissenschaft bereit? Bei uns erlernst du, folgerichtige Schlüsse zu ziehen und Zusammenhänge zwischen Disziplinen zu erfassen.
  • Frauen- und Geschlechterforschung sowie Diversität: Wir begreifen die Menschheit (und den Menschen an sich) als vielfältig. Und glauben, dass die Philosophie dazu beitragen kann, einfältiges Denken zu überwinden.  

Zusätzlich bieten wir dir die Möglichkeit zur Vertiefung: In der Geschichte der Philosophie sowie in der Praktischen und Theoretischen Philosophie stehen dir jedes Semester eine Vielzahl an Fächern zur Verfügung, aus denen du selbst deine Schwerpunkte auswählen kannst.

Studienaufbau:

In Klagenfurt studierst du in deinem eigenen Tempo. Damit du deinen Weg konsequent gehen kannst, befreien wir ihn von (bürokratischen) Steinen und Hürden. Wenn du dein Ziel schnell und effizient erreichen willst, werden wir dich immer dabei unterstützen. Unser empfohlener Studienverlauf leitet dich durch die Semester. Du bewegst dich Schritt für Schritt durch den Studienplan – mit genug Gelegenheiten zum Blick über den Tellerrand, ohne Zeit zu verlieren. Wenn du vorab wissen möchtest, welche Lehrveranstaltungen konkret auf dich warten, wirf einen Blick auf unsere breite Palette von Lehrveranstaltungen.

  • Philosophisches Propädeutikum
  • Theoretische Philosophie
  • Praktische Philosophie
  • Geschichte der Philosophie
  • Thematische Vertiefung
  • Frauen- und Geschlechterforschung und Diversität
  • Freie Wahlfächer
  • Bachelorarbeit

Qualifikationsprofil:

DEINE SKILLS SIND UNSER AUFTRAG. DAS LERNST DU BEI UNS

Du erwirbst bei uns wissenschaftliche Kompetenzen, und die kannst du gut brauchen: Philosophisches Wissen und philosophische Tools sind zeitlos. Du kannst – egal, in welchem Beruf du später arbeitest – immer darauf zurückgreifen.

  • Soft Skills, auf die du aufbauen kannst. Kopflose Entscheidungen, die in Sackgassen führen, stellen unsere Gesellschaft heute vor große Herausforderungen. Mit dem Studium der Philosophie erweiterst du deine Kompetenzen, mit denen du an der Lösung vieler Probleme mitwirken kannst: Du denkst kreativ und konzeptionell, erkennst große Zusammenhänge und Strukturen, kannst Gegebenes kritisch hinterfragen und Gelegenheiten für Neues und Innovatives erkennen.
  • Nach dem Abschluss hoch hinaus. Viele unserer Absolvent*innen steigen unmittelbar nach dem Bachelorabschluss ins Berufsleben ein. Andere haben aber Lust auf mehr. An der Universität Klagenfurt bieten wir maßgeschneiderte Masterprogramme für deine Interessen an: Masterstudium Philosophie, Masterstudium Visuelle Kultur, Masterstudium Wissenschaft, Technik & Gesellschaft

Berufsaussichten / Jobs:

BESTE PERSPEKTIVEN. DEINE BERUFS­AUSSICHTEN

  • Forschung: Philosoph*innen sind Expert*innen für geisteswissenschaftliche Forschung. Möchtest du dich akademisch weiterbilden oder später einmal an einer Universität arbeiten? Das Studium der Philosophie ist eine fundierte Grundlage für deine weitere Laufbahn.
  • Psychotherapeut*in: Wenn du Menschen bei der Bewältigung psychischer Herausforderungen (oder auch bei der Suche nach einem „besseren“ Leben) unterstützen möchtest, könnte das Bachelorstudium Philosophie das Richtige für dich sein. Ein Abschluss gilt laut Psychotherapiegesetz als Quellberuf für eine Psychotherapieausbildung.
  • Organisationsentwicklung: Dein flexibles und abstraktes Denken macht dich zur Expert*in für Organisationsentwicklung. Wo andere in einer Sackgasse feststecken, erkennst du neue Auswege und Handlungsfelder.
  • Produktentwicklung: Was wir heute als schön begreifen, wissen viele. Doch was werden wir morgen schön finden (und kaufen wollen)? Wie können wir ethische Ansprüche und Produktentwicklung vereinen? Wie können wir im Marketing mit Hilfe von Rhetorik Storytelling betreiben? Du wirst zur vielseitig einsetzbaren Expert*in.
  • Technologie und Wirtschaft: Unsere digitalen Möglichkeiten scheinen endlos, doch: Welche Verantwortung trägt eine Künstliche Intelligenz? Wer steht gerade, wenn ein selbstfahrendes Auto einen Unfall verursacht? Wo setzen wir der Gentechnik und Medizin Grenzen? Die neue Welt wirft viele philosophische Fragen auf, auf die wir Antworten brauchen.
  • Medien: Wir leben in ungewissen und unübersichtlichen Zeiten. Philosoph*innen kennen den Blick von oben: Sie haben damit die grundlegende Kompetenz, als Journalist*innen im Web, in Podcasts, bei Zeitungen, im Fernsehen oder im Radio die Welt und ihren Zustand zu erklären.

Einstiegsvoraussetzungen:

Allgemeine Hochschulreife (Matura)

Lateinkenntnisse 
Hast du in einer höheren Schule im Ausmaß von mindestens 10 Wochenstunden Latein gelernt, reicht der Nachweis für das Bachelorstudium Philosophie. Kannst du das nicht vorweisen, musst du eine Zusatzprüfung Latein vor der letzten Beurteilung im Bachelorstudium ablegen. Entsprechende Kurse werden auch an der Universität Klagenfurt angeboten.

Schicke eine Anfrage direkt an den Anbieter:

Relevante Meldungen:

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2021  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.