Media and Convergence Management

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.04.2019
Bereich: Management und Verwaltung 250
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
Englisch
Abschluss: MSc (Master of Science)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: http://www.uni-klu.ac.at/...

Passende Bachelor-Studien

Über das Studium:

Es vermittelt zentrale Kompetenzen in den Bereichen Medien und Kommunikation, Management und Marketing und in der Technik. Das Studium fokussiert sich dabei auf die Bereiche der technischen, medialen, inhaltlichen und branchenübergreifenden Konvergenz. Im Mittelpunkt der technischen oder medialen Konvergenz stehen Endgeräte wie z. B. Smartphones und Tablets. Bei der inhaltlichen Konvergenz geht es um die Mehrfachverwendung von Content (z. B. Film, PC-Spiele, Bücher mit gleichen Themen/Inhalten) und bei der branchenübergreifenden Konvergenz handelt es sich um das Verschwimmen der Grenzen in der TIMES-Branche (Technology, Information, Media, Entertainment and Security). Diese Konvergenzen stellen neue Herausforderungen für Unternehmen dar, weshalb Kompetenzen in den Bereichen der Kulturwissenschaften und Medienwissenschaft, der Wirtschafts- und der Technischen Wissenschaften an Bedeutung gewinnen.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Angewandte Betriebswirtschaft, Business Management, CSR, Consumer Behaviour, Convergence Management, Cross Media Management, Distributed Multimedia Systems, Feministische Wissenschaft, Games Development, Gender Studies, Human-Centered Computing, Informatik, Innovation Management, Innovation and Marketing, Interactive Systems, International Management, Kommunikation und Kultur, Kulturwissenschaft, Law, Media Ethics, Media Informatics, Media Informatics Lab, Media Law, Media and Communication, Media and Communication Theories, Media and IT Law, Medien, Multimedia Systems, Multimedia Technology, Organisational Communication, Organisational Communication and Media Management, Quantitative and Qualitative Methods, Wirtschaft und Recht

Studieninhalt

Das Ziel des Studiums ist es, theoretische Grundlagen sowie deren praktische Anwendung zu erlernern. Die Studierenden sind in der Lage

  • Besonderheiten von Wertschöpfungsketten im Medienbereich zu verstehen und zu optimieren.
  • medien- und kommunikationswissenschaftliche, ökonomische sowie technische Bereiche miteinander zu verknüpfen und in diesen Bereichen selbstständig zu forschen.
  • Schnittstellen zwischen Organisationskommunikation, Medienökonomie, Medienmanagement, Marketing, Werbung und Technik zu managen.

Studienaufbau:

Das Masterstudium Media and Convergence Management setzt sich zusammen aus 62 ECTS- Anrechnungspunkten aus den Pflichtfächern (Required Subjects), 24 ECTS- Anrechnungspunkten aus den gebundenen Wahlfächern (Electives) und aus 6 ECTS- Anrechnungspunkten aus den freien Wahlfächern (Options). 24 ECTS-Anrechnungspunkte sind der Masterarbeit und 4 ECTS-Anrechnungspunkte dem begleitenden Research Seminar zugeordnet. Im Verlauf des Studiums ist eine Exkursion zu absolvieren. Empfohlen wird, einen Kurzzeit-Auslandsaufenthalt oder ein Auslandssemester gem. § 6 zu absolvieren.

Qualifikationsprofil:

  • Strengthen your already solid analytical and creative skills
  • Acquire additional hard and soft skills in the areas of technical, economic and communication studies
  • Learn how to apply these particular competencies to solve practical problems in convergent environments
  • Put your know-how into concrete operational actions and strategies

Schicke eine Anfrage direkt an den Anbieter:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.