Geographie

Bachelorstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Geowissenschaften 38
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://www.aau.at/studie...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Das Bachelorstudium Geographie verbindet Gesellschafts- mit Naturwissenschaften und untersucht, wie der Mensch seine (Um-)Welt gesellschaftlich, politisch, wirtschaftlich und ökologisch formt. Das Studium vermittelt fundierte Kenntnisse in den Bereichen der Physiogeographie und der Humangeographie. Fragen der Geoökologie, der nachhaltigen regionalen Entwicklung sowie viele wirtschaftliche, politische und soziale Herausforderungen bringen beide Bereiche thematisch zusammen. Neben klassischen Methoden für die Beschreibung, Erklärung und Bewertung der sozialen und natürlichen Prozesse raumbezogener Entwicklungen umfasst die Geographie auch spezifische Methoden wie Kartographie, Fernerkundung und Geographische Informationssysteme (GIS). Diese dienen zur Darstellung, Analyse, Modellierung und Simulation eben jener natürlichen Strukturen und Prozesse, die den Forschungsgegenstand der Geographie bilden.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Fernerkundung, Friedensforschung, Geisteswissenschaft, Gender Studies, Geographie, Geoinformatik, Geoinformation, Geologie, Humangeographie, Hydrologie, Kartographie, Landschaftsökologie, Mediation, Meteorologie, Methoden der Humangeographie, Methoden der Physiogeographie, Moderation, Naturschutz, Physiogeographie, Politikwissenschaft, Raumaneignung, Raumordnung, Regionale Geographien, Regionalpolitik, Sozialwissenschaft, Soziologie, Statistik, Systemtheoretische Ansätze, Tourismus, Transformationsprozesse des globalen Wandels, Umweltschutz, Volkswirtschaft, Wissenschaftliches Arbeiten

Studieninhalt

Studierende des Bachelorstudiums Geographie profitieren von der Perspektivenvielfalt ihres Studiums und sind daher in der Lage natur- und geisteswissenschaftliche Inhalte miteinander zu vernetzen. Sie verfügen über Wissen in zwei Kernzielen:

1. Methodik und Theorie:

  • Grundlagen der Human- und Physiogeographie
  • Grundlagen von sozial-, geistes- und naturwissenschaftlichen Fächern, die für das Verständnis und den Umgang mit den geographiespezifischen Fachinhalten notwendig sind.

2. Perspektivenreicher Umgang mit den "großen Fragen" des 21. Jahrhunderts:

  • Globaler Wandel
  • Transformationsprozesse
  • Globalisierung, soziale Ungleichheiten
  • Verstädterung

Zusätzlich werden Themen wie Nachhaltigkeit und Gendergerechtigkeit aus geographischer Perspektive beleuchtet.

Qualifikationsprofil:

Die Methoden- und Perspektivenvielfalt der Geographie sowie die Vernetzung von natur- und gesellschaftswissenschaftlichen Inhalten bilden eine breite Basis für entsprechende Tätigkeiten. Die Anteile des Studiums zu den Themen Nachhaltigkeit und Gendergerechtigkeit in geographischer Perspektive bereiten darauf vor, einen substanziellen Beitrag in verschiedenen beruflichen Feldern zur Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen einer sich wandelnden humanen und geschlechter-gerechten Gesellschaft leisten zu können.

Das Bachelorstudium der Geographie an der Universität Klagenfurt verfolgt zwei Kernziele:

Erstes Kernziel ist es, in die Grundlagen der Human- und Physiogeographie einzuführen. Hierzu zählen der vertiefende Einblick in deren zentrale Bereiche sowie insbesondere auch die Vermittlung von sozial-, geistes- und naturwissenschaftlichen Grundlagen, die für das Verständnis und den Umgang mit den geographiespezifischen Fachinhalten notwendig sind. Ein weiteres wesentliches Ziel der Grundlagenausbildung ist die Vermittlung eines breiten Spektrums geographischer und aus anderen Wissenschaften stammender Methoden.
Zweites Kernziel des Bachelorstudiums Geographie ist es, einen perspektivenreichen Umgang mit den "großen Fragen" des 21. Jahrhunderts (z.B. Globaler Wandel sowie zentrale Themen wie Transformationsprozesse, Globalisierung, soziale Ungleichheiten und Verstädterung) zu vermitteln. Hierzu und in Verbindung mit anderen geographischen Fragestellungen ist die Fähigkeit unabdingbar, sich "fremde Räume" anzueignen und mithilfe von geographischen Fachkenntnissen zu strukturieren und zu interpretieren.

Berufsaussichten / Jobs:

Das Bachelorstudium Geographie qualifiziert für die Berufspraxis und schafft die Grundlagen für ein aufbauendes Masterstudium. Das Ziel dieses Studiums ist weniger auf spezifische Berufsfelder hin orientiert, sondern vermittelt einerseits berufsrelevante Qualifikationen (vor allem systematisch-strukturiertes Vorgehen, aber beispielsweise auch Kommunikations- und Teamkompetenz), andererseits analytische und methodische Zugangsweisen. Beide stellen wichtige Kompetenzen für solche Tätigkeitsfelder dar, in denen die spezifischen Kenntnisse vor allem durch eine erste Phase der Berufstätigkeit (Traineeprogramm, Volontariate etc.) erworben werden. Die Studierenden des Bachelorstudiums Geographie sind somit als Nachwuchskräfte für Unternehmen ausgebildet und bedürfen bei einem Berufseinstieg noch spezifischer Förderung. Der erfolgreiche Abschluss dieses stark integrativ ausgerichteten Studiums schafft die Voraussetzung für den Einstieg in viele Berufsfelder, die von regionalen Ingenieur- oder Planungsbüros bis hin zur öffentlichen Verwaltung und internationalen Organisationen reichen.

Einstiegsvoraussetzungen:

Matura oder Studienberechtigungsprüfung


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.