Angewandte Informatik

Masterstudium

Letztes Update: 30.07.2018
BEREICH:
Ingenieurswissenschaft
DAUER: 4 Semester
ECTS:
120
ABSCHLUSS: Dipl.-Ing. (Diplom-Ingenieur/in)
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
STUDIENGEBÜHR: prinzipiell nein
DETAILS: https://www.aau.at/studie...
WS Gesamtδ Vorsemester
09/10 81 16 97
10/1181 15 96 -1.03%
11/1281 14 95 -1.04%
12/1392 12 104 +9.47%
13/1489 14 103 -0.96%
14/1584 14 98 -4.85%
15/1680 18 98 0%

Quelle: UNI:DATA BMWF

Über das Studium:

Das Masterstudium der Angewandten Informatik baut auf dem Bachelorstudium Angewandte Informatik auf und bietet vertiefende Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen der Problemlösekompetenz. Zusätzlich werden fundierte Kenntnisse im Fachgebiet Informatik, Grundkenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge sowie auch profundes Wissen über mögliche Anwendungsgebiete gefordert. Da die Informatik ein sich rasant entwickelndes Gebiet ist, stellt die kontinuierliche Verbesserung von Methoden und Werkzeugen sowie die schnell aufeinanderfolgenden Innovationen in den Anwendungsgebieten eine große Herausforderung dar. Methoden-, Sozial- und Individualkompetenzen für die erfolgreiche Realisierung, Einführung und gewinnbringenden Einsatz von Informatiksystemen sind notwendig und werden im Masterstudium vermittelt.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Algebraische Strukturen, Business Information Systems, Datenbanktechnologie, Distributed Multimedia Systems, Human-Centered Computing, Informatik, Information and System Security, Interaktive Systeme, Knowledge Engineering, Knowledge and Data Engineering, Medieninformatik, Multimedia-Technik, Natural Language Processing, Scientific Writing, Software Engineering, Softwareentwicklung, Spezifikation und Verifikation, Steuerung von Softwareprojekten, Systementwicklungsprozess, Systemsicherheit, Verteilte Systeme, Wirtschaftsinformatik, Übersetzerbau

Studieninhalt

Die Studierenden des Masterstudiums Angewandte Informatik zeichnen sich durch Selbstständigkeit und hohe Problemlösungskompetenz aus. Zusätzlich zu den im Bachelorstudium erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten, sind sie in der Lage

  • komplexe Softwareentwicklungsprojekte zu leiten.
  • neuartige Problemlösungen zu erarbeiten.
  • zielgerichtet Konzepte, Methoden und Werkzeuge der Informatik weiterzuentwickeln.
  • sich auf technische Paradigmenwechsel einzustellen.

Nach einer 3-jährigen Praxis und Ablegung der Ziviltechnikerprüfung können AbsolventInnen als IngenieurkonsulentInnen der Informatik tätig sein.

Berufsaussichten / Jobs:

Absolventinnen und Absolventen der Klagenfurter Informatik arbeiten sowohl im lokalen Umfeld als auch in führenden (Software-)Unternehmen weltweit. Sie sind für Aufgaben in den Bereichen Softwareentwicklung, Datenbanken sowie vernetzter und wissensbasierter Systeme sowie Multi-Media- und Web-Technologie bestens vorbereitet.

Typische Arbeitsfelder sind: Projektleitung bei Entwicklungen oder Neugestaltungen von Informationssystemen, Software-Entwicklung, Anwendungssystementwicklung; Multimedia- und Netzwerkbetreuung; Systemsicherheit; E-Business

Einstiegsvoraussetzungen:

fachlich in Frage kommendes Bachelorstudium

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt - News:


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.