Psychologie

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Psychologie 34
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: http://www.uibk.ac.at/stu...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Im Bachelor­studium Psycho­logie werden Grund­kennt­nisse des mensch­lichen Erle­bens und Han­delns sowie der psychi­schen Pro­zesse, die in der Inter­aktion zwischen dem Men­schen und seiner sozi­alen, techni­schen und natür­lichen Um­welt von Bedeu­tung sind, vermit­telt. Dieses Grund­wissen soll in der Anwen­dung auf die Gestal­tung und Verbes­serung mensch­licher Lebens- und Arbeits­bedingungen umgesetzt werden. Weiters liegt ein Schwer­punkt auf der Vermit­tlung solider Vor­kennt­nisse in der psycho­logischen Dia­gnostik und in der psycho­logischen Inter­vention in klini­schen, gesundheits-, arbeits- und organisations­psychologischen Handlungs­feldern.

In fünf Begriffen

  • Verbesserung analytischer Kompetenzen führen, z.B. zur Fähigkeit, komplexe Probleme zu analysieren und zu strukturieren
  • Verbesserung der kommunikativen Kompetenzen sowie der Kooperations- und Teamfähigkeit 
  • Auseinandersetzung mit den natürlichen und soziokulturellen Bedingungen des menschlichen Erlebens, Verhaltens und Handelns 
  • Förderung des Verständnisses für die Genderproblematik
  • Kompetenzen als Schlüsselqualifikationen, in allen humanwissenschaftlichen Bereichen, in denen es um die wissenschaftliche Wissens- und Erkenntnisgenerierunggeht

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Allgemeine Psychologie, Arbeitspsychologie, Beobachtung, Beschreibung, Biologische Psychologie, Computergestützte Datenauswertung, Diagnostik, Differentielle Psychologie, Entwicklungspsychologie, Genderforschung, Geschichte der Psychologie, Humantheologie, Klinisch-psychologische Störungsbilder, Klinische Psychologie, Leistungsdiagnostik, Methoden der Psychologie, Organisationspsychologie, Persönlichkeitspsychologie, Psychologie, Psychopathologie, Qualitative Methoden, Sozialpsychologie, Statistik, Wissenschaftliches Arbeiten

Studieninhalt

Das Bachelorstudium Psychologie dient der Vorbereitung auf das Masterstudium und der wissenschaftlichen Berufsvorbildung. Es sollen jene Grundkenntnisse vermittelt werden, die für eine verantwortungsvolle und wissenschaftlich fundierte Analyse und Bearbeitung von psychologischen Problemen sowie für die Beurteilung der Ziele psychologischer Tätigkeiten notwendig sind. Im Bachelorstudium Psychologie sollen die grundlegenden Zusammenhänge des Faches vermittelt werden. Die Studierenden sollen Kenntnisse erhalten in der wissenschaftlichen Beschreibung und Erklärung des menschlichen Erlebens und Handelns sowie der psychischen Prozesse, wie Wahrnehmen, Fühlen, Sprechen, Denken, Erinnern, die in der Interaktion zwischen dem Menschen und seiner sozialen, technischen und natürlichen Umwelt von zentraler Bedeutung sind. Neben fundierten Kenntnissen der psychologischen Grundlagenforschung und psychologischer Methodologie und Methoden sollen die Studierenden Grundkenntnisse in der Anwendung psychologischen Wissens auf die Gestaltung und Verbesserung menschlicher Lebens- und Arbeitsbedingungen erwerben. Der Schwerpunkt der praxisorientierten Ausbildung liegt auf der Vermittlung solider Vorkenntnisse in der psychologischen Diagnostik und in der psychologischen Intervention in klinischen, gesundheits-, arbeits- und organisationspsychologischen sowie in pädagogischen Handlungsfeldern.

Qualifikationsprofil:

Die AbsolventInnen sind befähigt, wissenschaftliche Weiterentwicklungen in psychologischen Bereichen zu erarbeiten, zu beurteilen, anzuwenden sowie die erworbenen Kompetenzen fächerübergreifend einzusetzen. Sie verfügen über wissenschaftlich fundierte theorie- und methodengestützte Problemlösungskompetenzen, zudem verfügen Sie über fachliche Kompetenzen in klinisch-, gesundheits-, arbeits- und organisationspsychologischen Handlungsfeldern

Berufsaussichten / Jobs:

Für die Tätigkeit als PsychologInnen wird voraussichtlich ein Masterabschluss Voraussetzung sein (Psychologengesetz).

Die häufigsten Tätigkeitsgebiete von PsychologInnen: 

  • Gesundheitswesen (Klinische Psychologie, Psychotherapie, Neuro- oder Rehabilitationspsychologie)
  • Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (Betriebspsychologie, Personalmanagement, Arbeitsmarktverwaltung, Unternehmens- und Personalberatung, Werbung)
  • Pädagogische Psychologie (Schulpsychologie, Erziehungsberatungsstellen)
  • Universität (Forschung, Lehre, Studierendenberatung)
  • Verkehrspsychologie.

Einstiegsvoraussetzungen:

Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.