Mechatronik

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Maschinenbau und Metallverarbeitung 48, Elektronik und Automation 73
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: gesetzl. Studiengebühr (363,30€ pro Semester)
Website: http://www.uibk.ac.at/stu...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Mecha­tronik umfasst Techni­ken zur Ent­wicklung von Sys­temen, Ver­fahren, Geräten und Produkten, in denen die wesent­lichen Eigen­schaften durch Inte­gration und Inter­aktion von mechanischen, elektro­nischen und informations­verarbeitenden Komponenten erzielt werden. Dadurch wird die Ent­wicklung von Systemen mit hoher Funktio­nalität, Effizienz und Leistungs­fähigkeit ermöglicht.

In fünf Begriffen:

  • Synthese von Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik
  • aufbauend auf Mathematik, Physik und Chemie
  • Anwendung in Robotik, Verfahrens- und Gerätetechnik, Auto- und Luftfahrtindustrie oder Medizintechnik
  • enger Kontakt zwischen Lehrenden, Lernenden und Industriebetrieben
  • Spezialisierung in „Industrielle Mechatronik und Werkstoffwissenschaften“ oder „Biomedizinischer Technik"

Werbung
BOWLDANCE - Neues Afterwork in Wien

Komm am Do., 21.11.2019 ins Plus Bowling Center in Wien zu unserem einmaligen Afterwork Erlebnis: Tanzen, bowlen, networken - und das bei freiem Eintritt UND kostenlosem Bowling! Infos auf https://bowl.dance.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Algorithmen, Angewandte Automatisierungstechnik, Bauelemente, Bildbasierende Diagnostik, Biophysik, CAD, CNC und zerspanende Verfahren, Chemie, Datenstrukturen, Digitalechnik, Elektrische Antriebstechnik, Elektrische Energietechnik, Elektronik, Elektrotechnik, Fertigungslehre, Fertigungstechnik, Geometrische Modellierung, Grundschaltungen, Halbleiterschaltungsentwurf, Hydraulik, Höhere Analysis, Informatik, Konstruktionstechnik, Lineare Festigkeitsanalysen, Maschinenbau, Maschinenelemente, Materialtechnologie, Mathematik, Mechanik, Mechatronik, Mechatronische Systeme, Medizinische Physik, Messtechnik, Mikrocontrollerarchitektur und -applikationen, Modellbildung, Numerische Mathematik, Physik, Pneumatik, Programmierung, Prozessautomatisierung, Regelungstechnik, Robotik, Sensorik, Simulation, Software Engineering, Statistik, Strukturdynamik, Technische Informatik, Thermodynamik, Visualisierung, Wahrscheinlichkeitstheorie

Studieninhalt

Das Bachelorstudium Mechatronik wird als gemeinsames Studium der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizininformatik und Technik (UMIT) und der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (LFU) durchgeführt. Mechatronik fasst alle Ansätze und Techniken zur Entwicklung von Systemen, Verfahren, Geräten und Produkten zusammen, in denen die wesentlichen Eigenschaften durch Integration und Interaktion von mechanischen, elektronischen und informationsverarbeitenden Komponenten erzielt werden. Erst diese Integration der Methoden und Techniken aus den vormals eigenständigen technischen Fachbereichen ermöglicht die Entwicklung von modernen Systemen mit hoher Funktionalität, Effizienz und Leistungsfähigkeit. Diese auf den naturwissenschaftlichen Disziplinen Mathematik, Physik und Chemie aufbauende Synthese der ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik spiegelt daher die fächerübergreifende technologische Herausforderung in moderner Verfahrens- und Gerätetechnik wider und gilt als wesentlicher Motor für gegenwärtige und zukünftige Produktinnovationen.

Um den hohen Anforderungen zu entsprechen, werden im Rahmen des Bachelorstudiums sowohl naturwissenschaftliche als auch ingenieurwissenschaftliche Kompetenzfelder durch die universitäre Ausbildung entwickelt und gefördert. Darüber hinaus kommt aufgrund der Interdisziplinarität des Studiums der Entwicklung der Sozialkompetenz durch Förderung der Teamfähigkeit besondere Bedeutung zu.

Qualifikationsprofil:

Die AbsolventInnen sind befähigt, wissenschaftliche Weiterentwicklungen in den Kernbereichen der Mechatronik zu erarbeiten, zu beurteilen, anzuwenden sowie die erworbenen Kompetenzen fächerübergreifend einzusetzen. Sie verfügen über wissenschaftlich fundierte theorie- und methodengestützte Problemlösungskompetenzen, mit Hilfe derer sie in der Lage sind, nach kurzer Einarbeitungsphase in den unterschiedlichsten Bereichen der Mechatronik und den der Mechatronik verwandten Bereichen des Maschinenbaus und der Elektrotechnik in Industrie und Gewerbebetrieben anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen.

Berufsaussichten / Jobs:

Die Aufgabengebiete und Karrieremöglichkeiten der AbsolventInnen des Bachelorstudiums Mechatronik sind überaus vielfältig. Aufgrund ihrer universitären Ausbildung sind sie in besonderer Weise qualifiziert, nach kurzer Einarbeitungsphase in den unterschiedlichsten Bereichen der Mechatronik und den der Mechatronik verwandten Bereichen des Maschinenbaus und der Elektrotechnik in Industrie und Gewerbebetrieben anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen. Darüber hinaus steht den AbsolventInnen des Bachelorstudiums der Eintritt in ein facheinschlägiges Masterstudium offen.

Karrieremöglichkeiten

  • in Industrie- und Gewerbebetrieben
  • freiberuflich als ZiviltechnikerIn (staatlich befugt und beeidet) 
  • in Lehr- und -Forschungsinstitutionen

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Zulassung zum gemeinsamen Bachelorstudium Mechatronik erfolgt zuerst an der UMIT Hall und dann an der LFUI. An der UMIT fallen Studiengebühren an.

Voraussetzung: Matura oder Äquivalent

Die Zusatzprüfung aus Darstellender Geometrie ist bis zur vollständigen Ablegung des Bachelorstudiums nachzuweisen, wenn dieses Fach nicht nach der 8. Schulstufe an einer höheren Schule (an der Oberstufe) im Ausmaß von mindestens 4 Wochenstunden erfolgreich absolviert wurde.

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.