Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Italienisch

Bachelorstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Spracherwerb 88, Literatur und Linguistik 58
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://www.uibk.ac.at/st...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Zentraler In­halt des Bachelor­studiums Italie­nisch ist die italie­nische Sprache. Dies um­fasst sehr gute aktive und passive Sprach­kompetenz, genauso wie ein sprach­wissenschaft­liches Ver­ständnis des Italie­nischen. Weiters vermit­telt das Stu­dium umfang­reiche Kennt­nisse der Kultur Italiens und die Fähig­keit zu inter­kulturellem Handeln.

Italienisch ist eine der großen Sprachen in der EU und ganz besonders für Österreich von eminenter Bedeutung: Italien ist unser zweitwichtigster Außenhandelspartner und der Touristenstrom fließt nicht nur von Österreich nach Italien – auch wir sind ein beliebtes Reiseziel unserer südlichen Nachbarn. Das Studium der italienischen Literatur führt nicht nur zu einem Überblick über eine der großen abend­ländi­schen Literaturen, sondern auch zu einer erweiterten Textkompetenz im Sinne von Textanalyse und -verstehen.

In fünf Begriffen

  • Sprachkompetenz in einer wichtigen Kultursprache mit europaweiter Ausstrahlung
  • Mit jeder zusätzlichen Sprache wird in eine neue Kultur eingetreten und der eigene Horizont wird erweitert
  • Sprachstudien vermitteln ganz allgemein ein tieferes Verständnis für „Sprache“
  • Grundlegende Kulturtechniken wie Textverstehen, -analyse, -erstellung werden erlernt und vertieft
  • Erwerb eines umfangreichen kulturellen und kulturgeschichtlichen Wissen, welches sich in vielfältiger Weise auch beruflich nutzen und anwenden lässt

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Angewandte Linguistik, Diachrone Linguistik, Gender Studies, Grammatik, Grammatische Analyse, Hören, Italienisch, Italienische Linguistik, Italienische Literatur, Kulturgeschichte, Kulturstudie, Kulturwissenschaft, Lesen, Linguistik, Literaturwissenschaft, Medienanalyse, Medienwissenschaft, Mündliche Kommunikation, Philologie, Schreiben, Schriftliches Fachkommunikation, Sprechen, Synchrone Linguistik, Textanalyse, Textproduktion, Wissenschaftliches Schreiben, Wortschatz, Übersetzen

Studieninhalt

Neben der Vermittlung eines profunden Fachwissens wird besonderer Wert auf folgende Schlüsselqualifikationen gelegt:

  1. kommunikative Kompetenz (schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit)

  2. geistige Flexibilität und Kritikfähigkeit (logisches Denken und Argumentieren, schnelles Erfassen komplexer Zusammenhänge, Entwickeln kreativer Lösungsstrategien)

  3. interkulturelle und kulturübergreifende Kompetenz (Umgang mit unterschiedlichsten Denktraditionen)

Die fachspezifischen Kompetenzen im Einzelnen:

Sprachbeherrschung: 
Beherrschung der Fremdsprache auf Niveau C1 nach GERS, Fertigkeiten in den Bereichen Textrezeption und Textproduktion, Vertiefung der Sprachkenntnisse durch Auslandsaufenthalte (z.B. ERASMUS)

Sprachwissenschaft: 
Sensibilisierung für die Strukturen des Italienischen sowie für sein Funktionieren und die Wirkmechanismen in den unterschiedlichsten regionalen, sozialen, situativen und historischen Kontexten

Literaturwissenschaft: 
kritische Auseinandersetzung mit Texten unterschiedlichster Herkunft (auch Film, Chanson); Sensibilisierung für die Wechselbeziehungen zwischen Kultur und Text

Landes- und Kulturkunde: 
Sensibilisierung für die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Aspekte des romanischen Sprachraums in ihrem jeweiligen historischen Kontext.

Qualifikationsprofil:

Die AbsolventInnen sind befähigt, wissenschaftliche Weiterentwicklungen in linguistischen, literaturwissenschaftlichen und kulturwissenschaftlichen Bereichen zu erarbeiten, zu beurteilen, anzuwenden sowie die erworbenen Kompetenzen fächerübergreifend einzusetzen. Sie verfügen über wissenschaftlich fundierte theorie- und methodengestützte Problemlösungskompetenzen, zudem verfügen sie über überfachliche Kompetenzen und Soft Skills.

Berufsaussichten / Jobs:

Gerade aufgrund der Vermittlung der genannten Kompetenzen ergibt sich für AbsolventInnen eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen: internationale Beziehungen, Kultur, Medienbereich, Öffentlichkeitsarbeit, Sprachmittlung, Tourismus, Verlagswesen, Verwaltung, Werbung, Wirtschaft, Wissenschaft.

Karrieremöglichkeiten

  • Lehre und Forschung an höheren Bildungseinrichtungen (u.a. Universitäten)
  • Erwachsenenbildung
  • Sprachmittler (ÜbersetzerIn und DolmetscherIn)
  • Kulturinstitutionen (Theater, Verlage, Museen, Fachbucherstellung)
  • Medien und Presse
  • Tourismus, Hotellerie und Gastronomie (u.a. Reiseleiter, Verfassen von Reiseführern und Reiseliteratur)
  • Diplomatischer Dienst
  • in der Privatwirtschaft
  • Oenologie und Weinhandel

Einstiegsvoraussetzungen:

Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung

Die Zusatzprüfung aus Latein ist bis zur vollständigen Ablegung des Bachelorstudiums, bei Diplomstudien vor vollständiger Ablegung der ersten Diplomprüfung, nachzuweisen, wenn dieses Fach nicht an einer höheren Schule im Ausmaß von mindestens 10 Wochenstunden erfolgreich absolviert wurde.

Aktuelle Veranstaltungen


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.