Integriertes Diplomstudium der Rechtswissenschaften

Diplomstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Recht 26
Umfang 8 Semester / 240 ECTS
Abschluss: Mag. iur.
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: http://www.uibk.ac.at/stu...

Über das Studium:

Ziel des Integrierten Diplomstudiums der Rechtswissenschaften ist die Ausbildung zu UniversaljuristInnen. Die AbsolventInnen sollen befähigt sein, in allen Bereichen des Rechts auf hohem Niveau tätig zu sein. Sie sollen sich in neue und veränderte Rechtsmaterien schnell und kompetent einarbeiten können. Dabei sind juristische Fach- und Methodenkompetenzen im nationalen italienischen, europäischen und internationalen Recht ebenso wichtig wie Kritikfähigkeit, Sprachkompetenz, perfekte Zweisprachigkeit deutsch/italienisch, Argumentation, sowie Kommunikations- und Verhandlungskompetenz. Das Integrierte Diplomstudium bildet in seiner fachlichen Breite die eigentliche Vorbildung für die klassischen reglementierten Rechtsberufe, insbesondere auch für das weite Betätigungsfeld von RechtsanwältInnen in Italien.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Angewandte Statistik und Datenverarbeitung, Europarecht, Finanzwissenschaften, Grundzüge des Personen- und Erbrechtes, Grundzüge des Rechtes der Internationalen Organisationen, Grundzüge des italienischen Sozialrechtes, Italienische Strafvollzugsrechtes, Italienischen Immaterialgüterrechtes;, Italienisches Arbeitsrecht, Italienisches Bürgerliches Recht, Italienisches Finanzrecht, Italienisches Handels- und Wertpapierrecht, Italienisches Strafprozessrecht, Italienisches Strafrecht, Italienisches Verfassungsrecht, Italienisches Verwaltungsverfahrensrecht, Italienisches Wirtschaftsrecht, Italienisches allgemeines Verwaltungsrecht, Neuere Rechtsgeschichte, Obligationenrecht, Politische Staaten- und Verfassungsgeschichte der Neuzeit, Privatrecht, Privatrechtssysteme, Psychologie für Juristen, Rechnungswesen, Rechnungswesen, Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie, Rechtswissenschaften, Römisches Privatrecht, Sachenrecht, Verwaltungslehre, Volkswirtschaftslehre, Volkswirtschaftspolitik, Völkerrecht, Wirtschaft, iIItalienisches Zivilgerichtliches Verfahrensrecht, Ältere Rechtsgeschichte, Öffentliches Recht

Studieninhalt

Das Integrierte Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck wird
gemeinsam mit der Universität Padua umgesetzt.

Studienaufbau:

Das Integrierte Diplomstudium der Rechtswissenschaften besteht aus zwei Studienabschnitten, die durch Diplomprüfungen abgeschlossen werden.

Erster Studienabschnitt (zwei Semester)

Dieser Abschnitt vermittelt Grundlagen des Rechts, den kompetenten Umgang mit Internetdatenbanken und für JuristInnen wichtige ökonomische Kenntnisse. Gemeinsame deutschsprachige Lehrveranstaltungen mit den Studierenden des österreichischen Rechts runden diesen Teil ab.

  • Einführung in die Rechtswissenschaften
  • Römisches Privatrecht
  • Rechtsgeschichte
  • Italienisches Verfassungsrecht einschließlich italienischer Verfassungslehre sowie Allgemeine Staatslehre
  • Wirtschaft

Zweiter Studienabschnitt (sechs Semester)

Gelehrt werden die für juristische Tätigkeiten unverzichtbaren Materien des geltenden Rechts. Eine angestrebte zweisprachige Ausbildung wird auch durch die ProfessorInnen der Partneruniversität Padua gewährleistet.

  • Italienisches Bürgerliches Recht einschließlich des italienischen internationalen Privatrechtes
  • Italienisches Zivilgerichtliches Verfahrensrecht
  • Italienisches Handels- und Wertpapierrecht und Grundzüge des italienischen Immaterialgüterrechtes
  • Italienisches Strafrecht, italienisches Strafprozessrecht und Grundzüge des italienischen Strafvollzugsrechtes sowie Grundzüge der Kriminologie
  • Italienisches allgemeines Verwaltungsrecht, italienisches Verwaltungsverfahrensrecht und ausgewählte Gebiete des italienischen besonderen Verwaltungsrechtes sowie Verwaltungslehre
  • Italienisches Arbeitsrecht und Grundzüge des italienischen Sozialrechtes
  • Europarecht
  • Allgemeines Völkerrecht und Grundzüge des Rechtes der Internationalen Organisationen
  • Rechtsphilosophie
  • Kurse nach Wahl

Qualifikationsprofil:

Die vornehmlichen Betätigungsfelder der AbsolventInnen des Integrierten Diplomstudiums der Rechtswissenschaften betreffen die klassischen Rechtsberufe. Dazu gehören: RichterInnen, RechtsanwältInnen, StaatsanwältInnen, NotarInnen, höhere rechtskundige Verwaltungsdienste. Als GeneralistInnen stehen den AbsolventInnen dieses Diplomstudiums auch zahlreiche andere Berufe mit Rechtsbezug offen; so etwa in Interessenverbänden (Kammern, Berufsvereinigungen), in supranationalen und internationalen Organisationen (z.B. Europäische Gemeinschaften, UNO, WTO) sowie in Politik, Kultur, Sozialem und Wirtschaft.

Einstiegsvoraussetzungen:

Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung

Die Zusatzprüfung aus Latein ist bis zur vollständigen Ablegung des Bachelorstudiums, bei Diplomstudien vor vollständiger Ablegung der ersten Diplomprüfung, nachzuweisen, wenn dieses Fach nicht an einer höheren Schule im Ausmaß von mindestens 10 Wochenstunden erfolgreich absolviert wurde.


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.