Unterrichtsfach Geschichte, Sozialkunde, Politische Bildung - Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich:
Umfang 8 Semester / 240 ECTS
Abschluss: Bachelor of Education (BEd)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: http://www.uibk.ac.at/stu...

Über das Studium:

Das Lehramtsstudium Geschichte, Sozialkunde, Politische Bildung dient dem Erwerb von fachlichen Kenntnissen und methodischen Fertigkeiten, die Studierende auf eine fundierte Vermittlung von Geschichte mit allen gesellschaftlichen und politischen Dimensionen vorbereiten.

Im ersten Studienabschnitt (vier Semester) werden Grundkenntnisse über die wesentlichen historischen Entwicklungen in den Kernfächern Alte Geschichte, Mittelalterliche Geschichte, Geschichte der Neuzeit, Zeitgeschichte, Österreichische Geschichte sowie Wirtschafts- und Sozialgeschichte vermittelt.

Im zweiten Studienabschnitt (fünf Semester) vertiefen Studierende die Kenntnisse von Entwicklungen und Zusammenhängen der historischen Teilabschnitte. Gleichzeitig wird ein kritisches Bewusstsein gegenüber der Geschichte und Geschichtswissenschaft gefördert. Ein weiterer Schwerpunkt im zweiten Studienabschnitt liegt in der Vermittlung von Kenntnissen in Sozialkunde und in Politischer Bildung. Ein breites Angebot an Wahlfächern aus dem historisch-sozialwissenschaftlichen, kulturwissenschaftlichen und rechtswissenschaftlichen Bereich rundet die fachliche Ausbildung ab.

Parallel dazu erfolgt in beiden Studienabschnitten eine fachdidaktische Ausbildung, welche die Studierenden speziell auf die Vermittlung historischer Kenntnisse und Kompetenzen im Unterrichtsfach Geschichte- und Sozialkunde / Politische Bildung vorbereitet. Unterrichtsplanung und -gestaltung und eine praxisorientierte didaktische und methodische Umsetzung historischer Themen stehen dabei im Mittelpunkt.

Die allgemein pädagogische Ausbildung erfolgt am Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung. Die Auseinandersetzung mit der Geschichte und das daraus resultierende historisch fundierte Verständnis erlauben einen möglichst vorurteilsfreien, sachlich analytischen Zugang zu aktuellen Problemen der Gegenwart.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Alte Geschichte, Autoren, Beratung, Diachrone Sprachwissenschaf, Didaktik des Fremdsprachenunterrichts, Didaktik des Geschichte- und Sozialkundeunterrichts, Epochen, Erwachsenenbildung, Fachdidaktik, Formen außerschulischer Lernförderung, Gattungen, Geschlechtssensibles Lernen und Lehren, Grammatik, Informationstechnologie, Kommunikationstechnologie, Kulturkunde, Landeskultur, Lernen und Lehren, LinguistikAlternative Methoden im Fremdsprachenunterricht, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Mittelalterliche Geschichte, Mündlicher Ausdruck, Neuere Geschichte, Politische Bildung, Pädagogische Konzepte, Schriftlicher Ausdruck, Schulentwicklung, Sozialgeschichte, Sozialkunde, Sprachbeherrschung, Sprache und mündliche Kommunikation, Sprachreflexion, Sprachwissenschaft, Synchrone Sprachwissenschaft, Textanalyse, Textproduktion, Unterrichtsbeobachtung, Unterrichtsplanung, Weiterbildung, Wirtschaft/Gesellschaft/Internationalität, Wirtschaftsgeschichte, Wissenschaftliches Arbeiten, Zeitgeschichte, Österreichische Geschichte, Übersetzen, Übersetzung in die Fremdsprache

Qualifikationsprofil:

Die AbsolventInnen sind Fachleute für das Fördern von persönlichen Entwicklungsprozessen, für das Arrangieren von Lernsituationen, für das Begleiten von Lernprozessen und für das Beurteilen von Lernergebnissen. Sie verfügen über fundierte fachliche Kenntnisse und methodische Fertigkeiten, Entwicklungen und Zusammenhängen der historischen Teilabschnitte mit all ihren politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Aspekten zu vermitteln. Sie sind in der Lage, ihre erworbenen Kompetenz durch das wissenschaftlich korrekte Formulieren und Untermauern von Argumenten und das innovative Lösen von Problemen zu demonstrieren.

Berufsaussichten / Jobs:

Die AbsolventInnen eines universitären Lehramtsstudiums arbeiten insbesondere an höheren und mittleren Schulen. Die im Lehramtsstudium erworbenen Qualifikationen öffnen auch den Zugang zu Berufsfeldern des entsprechenden Fachstudiums, des Bildungsbereichs, der Sozial- und Jugendarbeit und der Kommunikation.

Einstiegsvoraussetzungen:

Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung

Die Zusatzprüfung aus Latein ist bis zur vollständigen Ablegung des Bachelorstudiums, bei Diplomstudien vor vollständiger Ablegung der ersten Diplomprüfung, nachzuweisen, wenn dieses Fach nicht an einer höheren Schule im Ausmaß von mindestens 10 Wochenstunden erfolgreich absolviert wurde.


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.