Biologie

Doktoratsstudium

Letztes Update: 12.03.2019
Bereich: Biologie und Biochemie 57
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Abschluss: Doctor of Philosophy (PhD)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: http://www.uibk.ac.at/stu...

Über das Studium:

Das „Doctor of Philosophy“-Doktoratsstudium Biologie dient auf der Grundlage von Diplom-, Magister- und Masterstudien der Heran- und Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses in den verschiedenen Fachgebieten der Biologie. Das „Doctor of Philosophy“-Doktoratsstudium Biologie fördert eine zielorientierte wissenschaftliche Qualifikation, ohne den individuellen forscherischen Impetus und die Kreativität einzuengen.

Durch die Vorlage einer originären, wissenschaftlichen Arbeit leisten die Absolventinnen und Absolventen in ihrer Disziplin einen Beitrag zur Erweiterung des Wissens. Diese wissenschaftliche Arbeit – die Dissertation – ist das Kernelement des Doktoratsstudiums und hält in allen Teilaspekten einer Begutachtung durch Kolleginnen und Kollegen der internationalen wissenschaftlichen Gemeinschaft stand.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Analyse eigener Forschungsergebnisse, Analyse fremder Forschungsergebnisse, Anleitung zu wissenschaftlichem Arbeiten, Generische Kompetenzen, Präsentation eigener Forschungsergebnisse, Rigorosum, Scientific Writing, Statistik, Wissenschaftsenglisch

Qualifikationsprofil:

Absolventinnen und Absolventen des „Doctor of Philosophy“-Doktoratsstudiums Biologie sind in der Lage, naturwissenschaftliche Problemstellungen auf hohem fachlichem Niveau selbstständig, kreativ, unter Anwendung moderner Methoden und unter Einbeziehung des aktuellen Wissensstandes des jeweiligen Gebietes zu bearbeiten. Auch die Auswertungen und Interpretationen der Ergebnisse entsprechen höchsten Standards.

Absolventinnen und Absolventen des „Doctor of Philosophy“-Doktoratsstudiums Biologie verfügen sowohl über ein umfassendes als auch über ein detailliertes Verständnis ihrer Forschungsdisziplinen und sind mit angrenzenden Wissensgebieten vertraut. Über das konkrete Fachwissen hinaus erwerben sie Schlüsselqualifikationen, die es ihnen ermöglichen, sich rasch wandelnden Anforderungen anzupassen. Neben dem Erwerb von hoher fachlicher und methodischer Kompetenz trainieren die Studierenden des Doktoratsstudiums jene allgemeinen wissenschaftlichen und kommunikativen Kompetenzen, die zur erfolgreichen Ausübung des Wissenschaftsberufs im akademischen, privatwirtschaftlichen und öffentlichen Bereich benötigt werden. Zu diesen Kompetenzen gehört es auch, wissenschaftliche Inhalte bei nationalen wie internationalen wissenschaftlichen Veranstaltungen eigenständig zu präsentieren und zu diskutieren sowie eigene wie auch fremde wissenschaftliche Ergebnisse, Konzepte und Experimente kritisch zu analysieren. Weiters wird die Fertigkeit erworben, wissenschaftliche Ergebnisse in geeigneter Form (v.a. in internationalen wissenschaftlichen Fachzeitschriften) zu publizieren.

Während des Studiums wird die Mobilität der Studierenden unterstützt, und somit die Einbindung der Doktorandinnen und Doktoranden in nationale und internationale wissenschaftliche Netzwerke gefördert.

Absolventinnen und Absolventen des „Doctor of Philosophy“-Doktoratsstudiums Biologie haben gelernt, für die Bearbeitung von Problemstellungen Qualitätskontrollen, Normen und ethische Standards anzuwenden bzw. einzuhalten.

Berufsaussichten / Jobs:

Als berufliche Tätigkeiten kommen vor allem wissenschaftliche und leitende Tätigkeit in privaten und öffentlichen Unternehmen und Institutionen infrage. Dazu zählt insbesondere auch Forschungs- und Lehrtätigkeit an Universitäten und anderen nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen.

Programme können sich aus den Doktorats- oder Forschungsprogrammen ergeben, die von einer anerkannten nationalen oder internationalen Forschungsförderungsinstitution gefördert werden und an denen die Hauptbetreuerin bzw. der Hauptbetreuer als Projektleiterin bzw. Projektleiter beteiligt ist.

Einstiegsvoraussetzungen:

Fachlich infrage kommendes Diplom-, Magister- oder Masterstudium an der Universität Innsbruck: 

Kriterien zur Feststellung der Gleichwertigkeit:

Die Zulassung zum "Doctor of Philosophy"- Doktoratsstudium Biologie erfordert den Abschluss eines fachlich infrage kommenden universitären (Diplom- oder) Masterstudiums. Die Gleichwertigkeit des Abschlusses eines Fachhochschul-Masterstudienganges, eines FH-Diplomstudienganges oder eines fachähnlichen Masterstudienganges muss individuell geprüft werden.

Falls die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist, und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, können als Auflage Prüfungen festgelegt werden, die während des Doktoratsstudiums abzulegen sind.


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.