Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Architektur

Bachelorstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Architektur und Städteplanung 26
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://www.uibk.ac.at/st...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Architekten entwerfen, planen und konstruieren unsere gebaute Umwelt in allen Maßstäben; als Landschaft, Stadt, Gebäude, Innenraum oder Designobjekt. Das Bachelorstudium Architektur führt die Studierenden auf breiter Basis an die Aufgaben und Fragestellungen des Berufsfeldes heran. Studierende erwerben fundierte entwerferische, künstlerische, theoretische und technische Kompetenzen.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Architektur und Kunst der Gegenwart, Architekturdarstellung, Architekturtheorie, Bauaufnahmen, Baudurchführung, Baugeschichte, Bauphysik, CAD, Cultural Studies, Darstellende Geometrie, Digitale Methoden der Gestaltung, Entwerfen, Experimentelle Architektur, Gebäudelehre, Gebäudetechnik, Gestaltung, Hochbau, Innenraum und Design, Konstruktion und Gestaltung, Kultur der Gegenwart, Künstlerisches Gestalten, Malen, Raumgestaltung, Raumplanung, Skizzieren, Stadt und Landschaft, Struktur/Konstruktion/Detail, Städtebau, Technologie, Tragwerkslehre, Wohnbau, Zeichnen, Ökologe

Studieninhalt

Das Bachelorstudium vermittelt Grundkenntnisse in Praxis und Theorie der Architektur und qualifiziert die AbsolventInnen zur Abwicklung eines Bauvorhabens von der Analyse und Spezifikation der Planungsaufgabe, über Entwurf und Konstruktion, Darstellung und Vermittlung planungsrelevanter Informationen bis hin zur Steuerung der Planungs- und Realisierungsabläufe.

Die erworbenen Kompetenzen beinhalten grundsätzliche gestalterische, planerische und entwerferische Kenntnisse und Methoden für Städtebau und Raumplanung, Landschaftsgestaltung, Detail-, Tragwerks- und Objektplanung, Baudurchführung, Ökologie und Bauphysik sowie virtuelle Bereiche der Architektur. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der kulturellen und sozialen Aspekte von Architektur gelegt. Die Erlangung von Grundkenntnissen in Theorie und Geschichte der Architektur und ihr nahestehender Bereiche bilden dazu das Fundament.

Das Studium vermittelt ein Verständnis für die Interaktion verschiedener Disziplinen in Planungs- und Bauprozessen sowie für die Wechselbeziehungen mit anderen künstlerischen und technischen Disziplinen. Interdisziplinäres und teamorientiertes Denken und Arbeiten gehören daher ebenso zum Qualifikationsprofil wie Kommunikations- und Präsentationsfertigkeiten unter Einbeziehung neuer Medien. Die gezielte Förderung von begleitender Praxis und von Auslandssemestern soll den Studierenden eine praxisorientierte und international ausgerichtete Berufsvorbildung ermöglichen.

Der modulare Studienaufbau des Bachelor in Architektur orientiert sich an der Schwerpunktsetzung „Entwurf“ als zentrales, interdisziplinäres Modul und besteht aus Studieneingangsphase, Pflicht- und Wahlmodulen. Neben der fachlichen Kritikfähigkeit ist ein ethischer Berufszugang unter ästhetischen Gesichtspunkten für den Bachelor in Architektur das angestrebte und erklärte Ziel.

Studienaufbau:

Das Bachelorstudium Architektur umfasst 180 ECTS-Anrechnungspunkte (im Folgenden: ECTS-AP). Dies entspricht einer Studiendauer von sechs Semestern. Ein ECTS-AP entspricht einer Arbeitsbelastung von 25 Stunden.

Qualifikationsprofil:

Bachelor-AbsolventenInnen sind mit den fachlichen und gesellschaftlich-sozialen Besonderheiten des Architekten-Berufes vertraut. Sie sind in der Lage, interdisziplinär zu denken und den künstlerisch-wissenschaftlichen Charakter der Architektur zu verstehen. Sie haben die Fähigkeit, ihre kreativen Gedanken in Architekturentwürfe umzusetzen und beherrschen die künstlerischen und technischen Mittel dies darzustellen.

Berufsaussichten / Jobs:

Der Abschluss des Bachelorstudiums ermöglicht

  • die qualifizierte Mitarbeit in Architektur- und Planungsbüros und in der öffentlichen Verwaltung,
  • allgemein beratende und organisatorische Tätigkeiten auf dem Gebiet der Architektur.

Einstiegsvoraussetzungen:

Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung

Die Zusatzprüfung aus Darstellender Geometrie ist bis zur vollständigen Ablegung des Bachelorstudiums nachzuweisen, wenn dieses Fach nicht nach der 8. Schulstufe an einer höheren Schule (an der Oberstufe) im Ausmaß von mindestens 4 Wochenstunden erfolgreich absolviert wurde.


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.