Wirtschaftsrecht für technische Berufe

Bachelorstudium

Letztes Update: 25.03.2020
Bereich: Management und Verwaltung 296, Recht 30
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (LL.B. oec.)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://studien.uni-graz....

Über das Studium:

Das Bachelorstudium Wirtschaftsrecht für technische Berufe bietet eine fachlich breite sowie methodisch tiefgehende rechtswissenschaftliche Ausbildung, wobei wirtschaftswissenschaftliche Fächer besonders berücksichtigt werden. Die Ausbildung in rechts- und betriebswirtschaftlichen Disziplinen ist stark praxisorientiert und gleichzeitig wissenschaftlich fundiert. Das Studium richtet sich speziell an Absolventinnen und Absolventen einer „Höheren technischen Lehranstalt“ sowie an Absolventinnen und Absolventen eines technischen Studiums an einer Universität oder Fachhochschule. Eine technische Ausbildung ist aber keine Zulassungsvoraussetzung.

Qualifikationsprofil:

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums Wirtschaftsrecht für technische Berufe sind in der Lage, juristische Problemstellungen unter Berücksichtigung ihres wirtschaftlichen Hintergrundes zu verstehen und zu lösen. In Projektteams agieren sie als Schnittstelle zwischen spezialisierten Technikerinnen und Technikern einerseits und Juristinnen und Juristen andererseits. Absolventinnen und Absolventen können Lösungsstrategien für rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen entwickeln und ihr erworbenes juristisches Wissen auf unterschiedliche Aufgabenstellungen anzuwenden.

Berufsaussichten / Jobs:

Das Bachelorstudium Wirtschaftsrecht für technische Berufe eröffnet den Absolventinnen und Absolventen in Kombination mit ihrer technischen Ausbildung ein breites Berufsfeld. Sie erweitern aufbauend auf ihrer Vorbildung in einem technischen Beruf (z.B. Bau- oder Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen) ihre Qualifikation für den Arbeitsmarkt durch ihr zusätzlich erworbenes juristisches und betriebswirtschaftliches Wissen. Das Studium ist primär arbeitsmarktbezogen. Den Absolventinnen und Absolventen steht nach einem weiterführenden Masterstudium auch die Möglichkeit offen, wissenschaftlich im Querschnittbereich Recht – Technik – Wirtschaft tätig zu werden.

Einstiegsvoraussetzungen:

Allgemeine Hochschulreife

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.