Unterrichtsfach Türkisch - Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung

Bachelorstudium

(
Steiermark
)

BEREICH:
Lehramt
TYP:Präsenzstudium (Präsenzstudium)
KOSTEN:kostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr) (kostenlos)
ANWESENHEIT:Vollzeit-Studium (Vollzeit)
DAUER:8 Semester
ECTS240
ABSCHLUSS: Bachelor of Education (BEd)
WEBSITE: Link

Details zum Studium

Fächer im Studienplan

Folgenden Fächern begegnest du im Studienplan:

Anthropologie, Bildungsprozess, Bildungssystem, Bildungstheorie, Diversität und Inklusion, Entwicklung des Bildungswesens, Evaluation, Fachdidaktik, Interaktionsprozess, Interkulturelle Kommunikation, Interkulturelle Kompetenzen, Kulturdidaktik, Kulturwissenschaft, Lehren und Lernen, Leistungsbeurteilung, Linguistik, Literaturdidaktik, Literaturwissenschaft, Medien und Bildung, Mehrsprachigkeit, Migration, Morphologie, Organisationsentwicklung, Pädagogik, Pädagogische Diagnostik, Pädagogische Forschung, Qualitätssicherung, Schulentwicklung, Semantik, Sprachlehrforschung, Syntax, Textanalyse, Textkompetenz, Textpragmatik, Türkisch, Türkische Literatur, Unterrichtsentwicklung, Zeichensystem Sprache

Einstiegsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Bachelorstudium „Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung“ ist die erfolgreiche Absolvierung eines Aufnahmeverfahrens zur Feststellung der allgemeinen Eignung für das Lehramt an Schulen. Nähere Bestimmungen zum Aufnahmeverfahren und zu den Zulassungs- voraussetzungen werden durch Verordnungen der Studienkommissionen an den Pädagogischen Hochschulen bzw. der Rektorate der Universitäten festgelegt. 

Allgemeine Infos

Das Bachelorstudium „Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung“ wird im Rahmen des Entwicklungsverbunds Süd-Ost (EVSO) angeboten.

Das Ziel des Bachelorstudiums ist es, auf den Beruf der Lehrerin/des Lehrers an mittleren und höheren Schulen grundlegend vorzubereiten und für ein weiterführendes Masterstudium zu qualifizieren. Für das Lehramt Sekundarstufe können entweder zwei Unterrichtsfächer oder ein Unterrichtfach und die Spezialisierungen „Inklusive Pädagogik mit Fokus Behinderung“ oder „Vertiefende Katholische Religionspädagogik für die Primarstufe“ (nur mit dem Unterrichtsfach Katholische Religion kombinierbar) gewählt werden.

In den Unterrichtsfächern bzw. in den Spezialisierungen werden grundlegende fachwissenschaftliche Kompetenzen vermittelt. Die Studierenden werden in die Lage versetzt, spezifische Fragestellungen methoden- und theoriengestützt zu bearbeiten und mündlich als auch schriftlich darzulegen.

In der fachdidaktischen Ausbildung lernen die Studierenden, den Unterricht in Zusammenhang mit dem jeweiligen Fachgebiet langfristig zu planen, Lehr- und Lernprozesse optimal zu gestalten, Leistungen zu beurteilen etc. Durch die Bildungswissenschaftlichen Grundlagen werden Studierende befähigt, Aufgabenstellungen im pädagogischen Arbeitsfeld unter Zuhilfenahme wissenschaftlicher Theorien und Methoden zu bewältigen. Sie setzen sich mit dem Lehren, Lernen und dem LehrerInnenberuf an sich sowie mit der Entwicklung von Bildungstheorien, -systemen und der Schulentwicklung auseinander.

Einen zentralen Teil der Ausbildung stellen die Pädagogisch-Praktischen Studien dar, die aus schulischen Praktika mit begleitenden Lehrveranstaltungen bestehen. Sie verknüpfen Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Bildungswissenschaftliche Grundlagen und führen zum Erwerb spezifischer berufsbezogener Kompetenzen und Fähigkeiten.

 

Studieninhalt

Studienaufbau

(1) Unterrichtsfach Türkisch als Fremdsprache Dauer und Gliederung des Studiums

Das Studium zur Erlangung des Lehramts Türkisch im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) umfasst insgesamt 115 ECTS-Anrechnungspunkte, davon 95 ECTS-Anrechnungspunkte im Bachelor- und 20 ECTS-Anrechnungspunkte im Masterstudium. Lehrveranstaltungen des Fachs (F) umfassen 74 ECTS-Anrechnungspunkte (Bachelor) und 14 ECTS-Anrechnungspunkte (Master), die fachdidaktischen Lehrveranstaltungen (FD) umfassen 16 ECTS-Anrechnungspunkte (Bachelor) und 6 ECTS-Anrech- nungspunkte (Master). Pädagogisch-Praktische Studien (PPS) sind im Ausmaß von 5 ECTS-Anrech- nungspunkten/Fach und 10 ECTS-Anrechnungspunkten in den Bildungswissenschaftlichen Grundla- gen (BWG) im Bachelorstudium inkludiert.

Die Absolvierung eines Auslandssemesters oder eines mehrwöchigen Studienaufenthalts in einem Land der Zielsprache wird dringend empfohlen. 

Qualifikationsprofil

Die AbsolventInnen eines Bachelorstudiums „Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung“ verfügen über grundlegende fachliche und fachdidaktische Qualifikationen in zwei Unterrichtsfächern bzw. den Spezialisierungen. Darüber hinaus sind sie mit pädagogischen Theorien und Methoden sowie mit schulpraktischen Fragestellungen vertraut. Aufgrund der erworbenen personalen und methodischen Kompetenzen sind sie in der Lage, den Unterrichtsstoff unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Altersstufen sowie der Verschiedenartigkeit der Lernenden (Begabung, Behinderung, Geschlecht, Interkulturalität, Leistungsdifferenz etc.) zu vermitteln. Sie können den Unterricht planen, evaluieren, reflektieren und weiterentwickeln.

Berufs- & Jobmöglichkeiten


Alternativen zu diesem Studium

Hier kannst du nach Studiengängen mit gleichen oder ähnlichen Fächern suchen.

AUSBILDUNGSART
ANBIETER
TREFFER

Relevante Meldungen zu dieser Uni und Universitäten im Allgemeinen