Sprachwissenschaft

Bachelorstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Literatur und Linguistik 58
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://studien.uni-graz....

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Die Sprachwissenschaft (Linguistik) beschäftigt sich mit der menschlichen Sprache in all ihren Facetten. Dazu gehören sowohl die Betrachtung der Einzelsprachen als auch die Auseinandersetzung mit der Grammatik, der Bedeutungslehre (Semantik), der Funktionen der Sprache innerhalb der Gesellschaft etc. Sprache ist ein komplexes System von Zeichen, das der Sprachwissenschafter auf verschiedenen Organisationsebenen betrachtet (Phonetik, Phonologie, Morphologie, Syntax, Text, Sozio-, Psycholinguistik, Spracherwerb und -verlust etc.). Ziel des Bachelorstudiums Sprachwissenschaft ist es, ein grundlegendes Wissen über das Sprachsystem zu vermitteln. Die Studierenden erwerben fachspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten des wissenschaftlichen Arbeitens (Literaturrecherche, richtige Verwendung linguistischer Terminologie, selbstständiges Rezipieren der Fachliteratur etc.). Sie werden in die Lage versetzt, grundlegende linguistische Analysen durchzuführen und die Ergebnisse schriftlich wie mündlich adäquat darzulegen. Den Studierenden wird durch die freien und gebundenen Wahlfächer die Möglichkeit geboten, ihre Kompetenzen individuell zu erweitern. Zu diesen zählen beispielsweise Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen, Rhetorik und Präsentationstechnik sowie die Fähigkeit zur effektiven Nutzung technisch gestützter Informationsbeschaffung und -bearbeitung.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Empirische Linguistik, Grammatiktheorie, Historische Sprachwissenschaft, Linguistik, Morphologie und Syntax, Phonetik, Phonologie, Prosodie, Psycholinguistik, Semantik, Soziolinguistik, Sprachbeschreibung, Sprachen der Welt, Sprachtypologie, Sprachwissenschaft, Textlinguistik, Wissenschaftliches Arbeiten

Qualifikationsprofil:

Die AbsolventInnen des Bachelorstudiums Sprachwissenschaft verfügen über ein grundlegendes Wissen der Theorien und Methoden des Faches und sind dazu befähigt, ihre Kenntnisse mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit zu erweitern. Sie sind im Stande, linguistische Fragestellungen und Analysen sowohl auf wissenschaftlichem als auch auf allgemeinem Niveau zu präsentieren. Zudem verfügen sie über Schlüsselqualifikationen und Soft Skills, wie eine theorie- und methodengestützte Problemlösungskompetenz, fächerübergreifende Analysestrategien, Kommunikationsfähigkeit sowie interkulturelle Kompetenzen.

Berufsaussichten / Jobs:

Die AbsolventInnen des Bachelorstudiums Sprachwissenschaft sind in Arbeitsfeldern zu finden, deren berufliche Tätigkeit eng mit Sprache und Kommunikation in Verbindung steht. Je nach Schwerpunktsetzung und Zusatzqualifikationen während des Studiums ergeben sich folgende Tätigkeitsfelder:

  • allgemeines Bildungswesen (Fremdsprachenvermittlung, Deutsch als Fremdsprache unterrichten, Erwachsenenbildung)
  • Medienbereich (Presse, Rundfunk, Fernsehen, Online-Medien)
  • Bibliotheks-, Archiv- und Dokumentationswesen
  • öffentliche Verwaltung
  • internationale Organisationen
  • Gesundheitswesen (Sprachförderung und Rehabilitation)
  • Dienstleistungssektor (Human Resources Development, Public Relations, Sprachnormung und Sprachplanung)
  • industrieller Bereich (Sprach- und Kommunikationstechnologie)

Einstiegsvoraussetzungen:

Allgemeine Hochschulreife

Ergänzungsprüfung nach Zulassung: Latein

Aktuelle Veranstaltungen


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.