Pharmazeutische Wissenschaften

Bachelorstudium

Letztes Update: 23.02.2018
BEREICH:
Naturwissenschaft
DAUER:6 Semester
ECTS:
180
ABSCHLUSS:Bachelor of Science „BSc“
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
KOSTEN:
kostenlos
DETAILS:https://studien.uni-graz....

Über das Studium:

Gegenstand des Bachelorstudiums Pharmazeutische Wissenschaften sind Arzneistoffe und Arzneimittel sowie damit in Zusammenhang stehende Aspekte. Es handelt sich um ein stark interdisziplinär arbeitendes Fach, das sich aus verschiedenen Disziplinen innerhalb der Naturwissenschaft (Chemie, Physik, Biologie, Biochemie, Molekularbiologie, Biotechnologie, Mikrobiologie) sowie Teilbereichen der medizinischen Fächer (z.B. Hygiene) zusammensetzt. Das Studium vermittelt grundlegende Kenntnisse über die Entwicklung, Zusammensetzung, Zubereitung und Gewinnung von Arzneistoffen aus der belebten und unbelebten Natur, über die Qualitätssicherung, Zusammensetzung, Zubereitung, Lagerung sowie die biologische Wirkung und sichere Anwendung von Arzneimitteln. In der Laborpraxis erwerben die Studierenden neben theoretischen Kenntnissen grundlegende praktische Fertigkeiten. Über die fachlichen Qualifikationen hinaus entwickeln sie für die Berufswelt wichtige Soft Skills, wie Teamfähigkeit, mündliche und schriftliche Kommunikationskompetenz. Das Bachelorstudium Pharmazeutische Wissenschaften versteht sich als Basisausbildung, in der die erforderlichen Kenntnisse für einen Berufseinstieg, beispielsweise in analytischen und diagnostischen Laboratorien oder in der Pharmazeutischen Industrie, vermittelt werden. Darauf aufbauend kann eine wissenschaftliche Vertiefung und Spezialisierung im Rahmen eines einschlägigen Masterstudiums erworben werden.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Anorganische Arzneistoffe, Arzneidrogen, Arzneimittelentwicklung, Arzneistoffsynthese, Bioanalytik, Bioanalytische Methoden, Biochemie, Biopharmazeutika, Biopharmazie, Biosysteme, Biotechnologie, Galentik, Genderpharmazie, Gentechnik, Geschichte der Pharmazie, Hilfsstoffe, Histologie, Hygiene, Immunologie, Lebensmitteltoxikologie, Mathematik, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Molekularbiologische Arbeitstechniken, Morphologie, Pathobiochemie, Pathophysiologie, Pharmakologie, Pharmazeutische Analyse, Pharmazeutische Analytik, Physiologie, Präformulierung, Radiopharmazie, Schafstoffe, Stöchiometrie, Suchtmittel, Toxikologie, Umwelttoxikologie, Wissenschaftstheorie

Studienaufbau:

Dauer und Gliederung des Studiums Das Bachelorstudium mit einem Arbeitsaufwand von 180 ECTS-Anrechnungspunkten umfasst sechs Semester und ist modular strukturiert.

Qualifikationsprofil:

Die AbsolventInnen des Bachelorstudiums Pharmazeutische Wissenschaften verfügen über grundlegende wissenschaftliche Kenntnisse in den wichtigsten Teilgebieten der Pharmazeutischen Wissenschaften sowie in fachlich nahestehenden Gebieten. Durch ihre Ausbildung sind sie in der Lage, wichtige Datenbanken und Fachliteraturen sowie naturwissenschaftliche Denkweisen anzuwenden. Darüber hinaus sind sie sich der möglichen ethischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Auswirkungen ihres Fachgebietes bewusst und zeichnen sich durch einen verantwortungsbewussten Umgang mit biologischen und chemischen Arbeitsstoffen aus.

Berufsaussichten / Jobs:

Die pharmazeutische Forschung und Entwicklung setzt sich aus einer Vielzahl an Disziplinen zusammen, weshalb sich auch eine Reihe an unterschiedlichen Arbeits- und Tätigkeitsfeldern ergeben. Das Bachelorstudium Pharmazeutische Wissenschaften führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, der eine breit strukturierte Palette von Kompetenzen vermittelt und somit auf Tätigkeiten in unterschiedlichsten Bereichen vorbereitet.

  • Relevante Berufs- und Tätigkeitsfelder sind beispielsweise: ·
  • Pharmazeutische Forschung in öffentlichen und privaten Einrichtungen
  • Pharmazeutische und chemische Industrie
  • Analytische und diagnostische Laboratorien
  • Gesundheitsbehörden

 

Das Bachelorstudium Pharmazeutische Wissenschaften befähigt nicht zur eigenverantwortlichen Berufsausübung als ApothekerIn.

Einstiegsvoraussetzungen:

Allgemeine Hochschulreife; zusätzlich gibt es ein mehrstufiges Auswahlverfahren:

Ablauf

  • Online-Registrierung/Wahl des Studiums/Bezahlung des Kostenbeitrages
  • Stufe I: Online-Self-Assessment
  • Stufe II: Aufnahmeprüfung

Ergänzungsprüfung Latein nach Zulassung


Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.