Griechisch

Bachelorstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Spracherwerb 88
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://studien.uni-graz....

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Die gesamte schriftliche Hinterlassenschaft der griechischen Antike ist Gegenstand des Faches Griechisch. Im Bachelorstudium werden gründliche Kenntnisse und ein vertieftes Verständnis für die Strukturen der griechischen Sprache vermittelt. Die Studierenden setzen sich mit einer Vielzahl von Texten auseinander, die sie übersetzen und mit Hilfe der dafür relevanten Sekundärliteratur analysieren. Es handelt sich um eine Basisausbildung, in der maßgebliche, die Kultur- und Geistesgeschichte Europas prägende AutorInnen behandelt werden. Neben der Beschäftigung mit der griechischen Sprache und ihren Texten wird auch ein Fokus auf die Vermittlung von Kunst, kulturhistorischem Wissen und historischen Grundkenntnissen über die Antike gelegt. Da die griechische Literatur die europäische Geistesgeschichte bis heute nachhaltig beeinflusst, werden im Studium Grundfragen der europäischen Philosophie, der Gesellschaft und der menschlichen Existenz behandelt. Darüber hinaus erwerben die Studierenden fachspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten des wissenschaftlichen Arbeitens (Quellen- und Literaturrecherche, selbstständiges Rezipieren der Fachliteratur, korrekte Anwendung fachspezifischer Terminologie etc.).

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Antike Mythen in der europäischen Tradition, Antike Philosophie und Kulturgeschichte, Archaisches und Klassisches Griechenland, Archäologie Griechenlands, Archäologie Italiens, Geisteswissenschaften, Griechisch, Griechisch-deutsche Literatur, Griechische Literatur, Griechische Metrik, Griechische Mythologie, Griechische Sprache, Hellenismus, Historisches Denken, Klassische Philologie, Rezeption antiker Literatur, Römische Literatur, Themen der Geisteswissenschaften

Qualifikationsprofil:

Die AbsolventInnen des Bachelorstudiums Griechisch sind dazu befähigt, ihre fachlichen Kenntnisse mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit zu erweitern. Sie sind in der Lage, griechische Texte eigenständig zu übersetzen, zu analysieren und zu kommentieren. Über die fachspezifischen Kompetenzen hinaus haben die AbsolventInnen allgemeine Qualifikationen und Soft Skills erworben. Zu nennen sind hier beispielsweise zielorientiertes und reflektiertes Arbeiten, Teamfähigkeit, geistige Flexibilität sowie die Fähigkeit komplexe Zusammenhänge schnell zu erfassen. Nicht zuletzt verfügen sie über ein differenziertes Verständnis fremder Kulturen und damit einhergehender Offenheit und Toleranz.

Berufsaussichten / Jobs:

  Die AbsolventInnen des Bachelorstudiums Griechisch sind hoch spezialisierte Fachkräfte. Zudem sind sie in der Lage, ihre Kenntnisse und Fertigkeiten flexibel einzusetzen und den jeweiligen beruflichen Anforderungen anzupassen. Diese Eigenschaft eröffnet ihnen ein breites Spektrum an Tätigkeits- und Berufsfeldern. Zu diesen zählen beispielsweise:

  • Übersetzungstätigkeit
  • Kulturmanagement (Veranstaltungswesen, inhaltliche und organisatorische Planung von Kultur- und Bildungsveranstaltungen)
  • Zeitungswesen (insbesondere Kultur- und Wissenschaftsjournalismus)
  • Bibliotheks- und Archivwesen
  • Museums- und Ausstellungswesen
  • Tourismus (insbesondere Kulturtourismus)
  • Kommunikationswesen
  • Projektmanagement
  • Public Relations und Marketing in kulturellen Bereichen sowie Werbeberatung

Einstiegsvoraussetzungen:

Allgemeine Hochschulreife, Griechisch

Ergänzungsprüfung nach Zulassung: Latein

Aktuelle Veranstaltungen


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.