Biotechnology

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 27.02.2019
Bereich:
Ingenieurswissenschaft
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
Englisch
Abschluss: „Diplomingenieurin“ bzw. „Diplomingenieur“ (abgekürzt: Dipl.-Ing. oder DI)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://studien.uni-graz....

Über das Studium:

Das Masterstudium Biotechnologie wird im Rahmen des Kooperationsprojekts NAWI Graz zwischen der Karl-Franzens-Universität und der Technischen Universität Graz angeboten. Mit der Forschung der Biotechnologie sollen Biosysteme (Enzyme, Zellen von höheren Organismen, Tieren, Pflanzen) für Anwendungen in Industrie, Landwirtschaft, Umwelt und Medizin nutzbar gemacht werden.  Erworben werden umfassende und interdisziplinäre theoretische Kenntnisse aus den Bereichen Molekulare Biotechnologie, Umwelt- und Lebensmitteltechnologie, Enzymtechnologie, Biokatalyse und Bioprozesstechnologie. Schwerpunkte liegen auf der Vermittlung molekularer Kompetenzen zur technologischen Aufarbeitung von Biosystemen (Engineering von Biosystemen) und auf der Vermittlung prozesstechnischer Kompetenzen zur Entwicklung und Durchführung biotechnologischer Anwendungen und Verfahren. Die anwendungsorientierte Ausbildung vermittelt Wissen und Fertigkeiten über die biotechnologische Herstellung  von verschiedenen Produkten (Lebens- und Futtermittel, Pharmazeutika, chemische Produkte etc.), Prozessketten, Produktionsaufarbeitung, computergestützte Methoden der Verarbeitung von Sequenz-, Struktur- und Stoffwechseldaten sowie Arbeits- und Analysemethoden in intensiven praktischen Übungen. Durch Wahlfächer können die Studierenden ihr Qualifikationsprofil individualisieren und der persönlichen beruflichen Zukunftsplanung anpassen. 

Qualifikationsprofil:

Die AbsolventInnen des Masterstudiums verfügen über fundiertes theoretisches und angewandtes Wissen in der Biotechnologie, einer der Schlüsseltechnologie der heutigen Zeit. Sie sind zur selbstständigen Planung und Durchführung von Experimenten und Analysen befähigt. Aufgrund ihrer interdisziplinären Ausbildung sind sie zum fächerübergreifenden und analytischen Denken in der Lage, haben ausgeprägte Problemlösungskompetenzen erworben und können vorhanden Lösungsansätze kritisch betrachten.

Berufsaussichten / Jobs:

Die AbsolventInnen des Masterstudiums Biotechnologie verfügen über eine fundierte berufsvorbildende Ausbildung, die sie zur Grundlagenforschung und angewandten Forschung befähigt. Sie qualifizieren sich für Tätigkeitsbereiche, in denen molekulare Biotechnologie und Bioprozesstechniken genutzt werden. Von besonderer Relevanz sind Tätigkeiten in folgenden Bereichen:

  • Forschung und Lehre an universitären und außeruniversitären Einrichtungen
  • Medizin
  • pharmazeutische Industrie
  • chemische Industrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Umweltbiotechnologie
  • Landwirtschaft
  • Behörden 

Einstiegsvoraussetzungen:

Gemäß Curriculum werden Absolventinnen und Absolventen folgender Bachelorstudien der TU Graz bzw. der Karl-Franzens-Universität Graz ohne Aufnahmeverfahrenzugelassen:

Absolventinnen und Absolventen aller andere Studien der TU Graz, bzw. bei einem NAWI Graz Studium auch der Karl-Franzens-Universität Graz, müssen ebenfalls kein Aufnahmeverfahren absolvieren. Sie können sich um Zulassung im zuständigen Referat im Studienservicebewerben.

Alle anderen Studienwerberinnen und Studienwerber müssen ein Aufnahmeverfahren absolvieren.

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.