Archäologie

Masterstudium

Letztes Update: 20.02.2019
Bereich:
Geistes- und Kulturwissenschaft
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Master of Arts (MA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://studien.uni-graz....

Über das Studium:

Im Masterstudium Archäologie (Klassische Archäologie und Provinzialrömische Archäologie) wird das Wissen über die Sachkultur der Griechen und Römer sowie der vom Römischen Reich geprägten Landschaften und Kulturen erweitert, vertieft und spezifiziert. In der archäologischen Forschung werden Lebensformen und Verhaltensweisen der Kulturen der antiken Menschen aufgedeckt. Dazu dient das Erkennen, Aufdecken, Dokumentieren, Klassifizieren, Rekonstruieren, Vergleichen und Deuten der materiellen Hinterlassenschaften (archäologische Quellen). Besonders von Bedeutung sind auch die Quellen, welche durch die archäologische Feldarbeit zutage kommen. Diese Erkenntnisse werden publiziert und somit zugänglich gemacht. Weshalb sowohl schriftliche als auch mündliche Darlegung wissenschaftlicher Ergebnisse im Masterstudium Archäologie maßgeblich sind und auch gefördert werden. In diesem Sinne sollte die Masterarbeit den wissenschaftlichen Standards entsprechen. Durch diese Arbeit wird eine bestimmte Spezialisierung vorgenommen, die heutzutage ein wichtiger Schritt innerhalb der wissenschaftlichen Gesellschaft ist. 

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Frühgeschichte, Grabung, Griechische Archäologie, Italienisch-römische Archäologie, Lehrgrabung, Mittelalterarchäologie, Provinzialrömische Archäologie, Urgeschichte

Qualifikationsprofil:

Im Rahmen des Masterstudiums Archäologie bauen die AbsolventInnen ihre Kenntnisse über die einschlägigen Methoden der archäologischen Forschung aus. Sie verfügen über fachspezifische Kenntnisse und sind dazu befähigt, diese wissenschaftlich zu formulieren und zu argumentieren. Sie sind im Stande, eigenständig archäologische Ausgrabungen durchzuführen und alle weiteren Arbeiten wie Dokumentieren und Auswerten der Funde korrekt durchzuführen. Die AbsolventInnen haben die Fähigkeit erworben, komplexe und innovative Forschungsfragen zu bearbeiten, diese fachlich und fächerübergreifend zu untermauern und Problemfragen zu lösen.  

Berufsaussichten / Jobs:

Die AbsolventInnen des Masterstudiums Archäologie qualifizieren sich für eine Reihe von Berufen in geistes- und kulturwissenschaftlichen Feldern. Zu diesen zählen beispielsweise:

  • Lehre und Forschung (an universitären und außeruniversitären Institutionen)
  • Leitung feldarchäologischer Projekte
  • Gründung facheinschlägiger Firmen oder Vereine
  • fachspezifische Tätigkeiten an privaten öffentlichen Institutionen (z.B.: Akademie der Wissenschaften, Österreichisches Archäologisches Institut, Bundesdenkmalamt)
  • Museums- und Ausstellungswesen
  • Denkmalpflege
  • Bibliotheks- und Archivwesen
  • Verlagswesen
  • Fachbuchhandel
  • Medien (Presse, Fernsehen, Rundfunk, Online-Medien)
  • Kunsthandel (Auktionshäuser)
  • Kulturmanagement (inhaltliche und organisatorische Planung von Kultur- und Bildungsveranstaltungen)
  • Kulturvermittlung
  • Tourismus (Reiseführung, -begleitung,-organisation)
  • Vermessungswesen 

Einstiegsvoraussetzungen:

Fachlich infrage kommendes Bachelorstudium oder Äquivalent

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.