Angewandte Ethik

Masterstudium

Letztes Update: 20.02.2019
Bereich:
Geistes- und Kulturwissenschaft
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Master of Arts (MA)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://studien.uni-graz....

Über das Studium:

Die Angewandte Ethik beschäftigt sich mit grundlegenden Fragestellungen der Praktischen Philosophie, die das Handeln von Menschen und dessen Grundsätze methodisch und systematisch untersucht. Die Begründungen von Werten und Normen, die Rolle und Funktion moralischer Begriffe sowie die Regeln und Strukturen von Entscheidungsprozessen sind relevante Fragestellungen, die von der angewandten Ethik rational erschlossen, untersucht und aufbereitet werden. Das Masterstudium Angewandte Ethik ist ein interdisziplinäres Studium, welches auf die unterschiedlichsten Bachelor-, Diplom- und Lehramtsstudien aufbaut und sich als Grundausbildung in angewandter Ethik versteht. Die Studierenden spezialisieren sich innerhalb der Ausbildung auf zwei von drei Bereichen. Zu wählen ist zwischen folgenden Richtungen: Bildung (Ethikunterricht an mittleren und höheren Schulen), Gesundheit (Medizin- und Pflegeethik), Wirtschaft & Gesellschaft (Unternehmens- und Sozialethik). Im Zusammenhang mit der individuellen Schwerpunktsetzung ergeben sich Qualifikationsprofile für verschiedene berufliche Tätigkeiten. Den Studierenden werden fundierte Kenntnisse der moralphilosophischen Tradition vermittelt, die sie analysieren und interpretieren können und in weiterer Folge nachvollziehbar in verschiedenen Handlungskontexten einsetzen können. 

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Aktuelle Fragen der Angewandten Ethik, Argumentieren in der Medizin, Beratung, Berufsethik, Bioethik, Ethik, Ethik der Kulturen, Ethik der Religion, Ethik der Religion und Kulturen, Ethisches Denken, Fachdidaktik, Fachdidaktik Ethikunterricht, Gerechtigkeit und globale Entwicklung, Gesellschaft/Bildung/Werte, Gesundheitsökonomie, Institutionenethik, Lehrplankonzeption, Medizinethik, Methodik der Angewandten Ethik, Modelle ethischer Begründung, Moral/Macht/Gesellschaft, Ordnungsökonomie, Organisationsethik, Organisationskultur, Pflegeethik, Psychotherapie, Rationales Argumentieren, Recht und Ethik, Rechtsethik, Sozialethik, Unternehemsverantwortung, Unternehmensethik, Verantwortliches Handeln, Wirtschaft und Recht, Wirtschaftsethik, Wissenschaftliches Arbeiten, Ökonomie

Qualifikationsprofil:

Die AbsolventInnen des Masterstudiums Angewandte Ethik verfügen über ethische Analyse- und Entscheidungskompetenzen und können ihre erworbenen Kenntnisse in spezifischen Praxisfeldern anwenden. Darüber hinaus haben sie im Laufe des Studiums für die Berufswelt wichtige Soft Skills erworben. Zu diesen zählen beispielsweise: Erschließungskompetenz, die Fähigkeit, Vermittlungs- und Präsentationstechniken einzusetzen, Team- und Kooperationskompetenz sowie die Fähigkeit zum interdisziplinären Diskurs und zum ethischen Argumentieren.

Berufsaussichten / Jobs:

Die AbsolventInnen des Masterstudiums Angewandte Ethik verfügen über grundlegende und in Teilgebieten spezialisierte Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Anwandten Ethik. Zudem sind sie in der Lage, ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten flexibel einzusetzen und den jeweiligen beruflichen Anforderungen anzupassen. Für die Bereiche Bildung, Gesundheit sowie Wirtschaft und Gesellschaft sind folgende Tätigkeits- und Berufsfelder von besonderer Relevanz:

Bildung:

  • Ethikunterricht an mittleren und höheren Schulen (in Verbindung mit einem abgeschlossenen Lehramtsstudium)
  • ethisch orientierte Bildungsarbeit außerhalb des schulischen Bereichs (berufsspezifische Fortbildungen, berufsständische Akademien, Erwachsenenbildung)
  • Qualitätsjournalismus
  • Öffentlichkeitsarbeit in nationalen oder internationalen NGOs mit sozialem Schwerpunkt

Gesundheit:

  • mittleres und höheres Gesundheitsmanagement
  • Leitungs- und Organisationsaufgaben in Ethikkommissionen und Ethikkomitees
  • klinische Ethikberatung
  • Qualitätsentwicklung in Einrichtungen des Gesundheitswesens (z. B. Leitbildprozesse, Entwicklung von Ethikkodizes oder Guidelines)
  • Wissenschaftsjournalismus in medizinethischen Belangen Wirtschaft &

Gesellschaft:

  • Unternehmens- und Politikberatung
  • Beratungs- und Führungspositionen in nationalen oder internationalen NGOs
  • Qualitätsentwicklung in der betrieblichen Gestaltung bzw. Unternehmensführung
  • Implementierung nachhaltiger Strukturen
  • Globalisierungsmanagement
  • ethische Zertifizierung
  • Wissenschaftsjournalismus in sozial- und wirtschaftsethischen Belangen

Einstiegsvoraussetzungen:

Fachlich infrage kommendes Bachelorstudium oder Äquivalent

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.