Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Umwelt- und Bioressourcenmanagement

Masterstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Natürliche Lebensräume und Wildtiere 4
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Dipl.-Ing.
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: http://www.boku.ac.at/stu...

Über das Studium:

Aufbauend auf dem Bachelorstudium Umwelt- und Bioressourcenmanagement ist im gleichnamigen Masterstudium eine weitere Vertiefung in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften vorgesehen. Darüber hinaus ist eine Spezialisierung in mehreren ingenieur- und naturwissenschaftlichen Fachbereichen möglich. Die interdisziplinäre und anwendungsorientierte Ausrichtung dieses Masterstudiums schärft das Verständnis für die komplexen Zusammenhänge und Wechselbeziehungen von Mensch, Umwelt und Technik. Diese Kompetenzen ermöglichen es den AbsolventInnen, in den verschiedensten Bereichen eines nachhaltigen Umwelt- und Bioressourcenmanagements sowohl auf betrieblicher als auch auf gesellschaftlicher Ebene tätig zu werden.

Dieses Masterstudium bietet eine ausgeglichene Mischung aus naturwissenschaftlichen und sozio-ökonomischen Fächern. Dadurch verschaffen sich die Studierenden den Überblick über Disziplinen, welche zur Entwicklung einer zukunftsfähigen, nachhaltigen Gesellschaft benötigt werden. Neben umfangreichem Wissen über verschiedene umweltrelevante Themengebiete zeichnen sich Umwelt- und BioressourcenmanagerInnen durch vernetztes Denkvermögen, Projektmanagementkompetenzen und der Fähigkeit im Team arbeiten zu können, aus.

Die Summe dieser Qualifikationen macht AbsolventInnen zu zentralen, koordinierenden Bestandteilen interdisziplinärer Teams und zu bedeutenden AnsprechpartnerInnen für SpezialistInnen verschiedener Disziplinen.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Abfalllogistik, Abfallwirtschaftspolitik, Alpine Raumordnung, Altlasten, Angewandte Umweltverträglichkeitsprüfung, Angewandtes Naturschutzmanagement, Anlagenrecht, Bauphysik, Biologische Monitoring, Bodenchemie, Bodenkennwerte, Bodenmanagement, Bodenmikrobiologie, Bodenphysik, Bodenrecht, Bodenschutz, Bodenzoologie, Controlling, Energietechnik, Energiewasserwirtschaft, Entsorgungstechnik, Entwicklungsmanagement, Field course Soil Ecology, Fußgängerverkehr, Green Logistics, Immissionsschutz, Klimapolitik, Klimaschutz, Kostenrechnung, Landschaftsprogramme, Landschaftsökonomie, Life-Cycle Management, Logistik, Luftreinhaltung, Luftreinhaltungspolitik, Managerial Economics, Marktanalyse, Marktforschung, Nachhaltigkeits Entwicklung, Naturschutz, Naturschutzökonomie, Politikanalyse, Politikevaluation, Radverkehr, Raumforschung, Raumordnungspolitik, Raumplanung, Regionalpolitik, Ressourcenökonomie, Soil Ecology, Soil Protection, Soil Science Refresher, Soils and Global Change, Soils and food security, Statistik, Statistische Methone, Straßenbetrieb, Straßenerhaltung, Straßenwesen, Strommarkt, Sustainability Challenge, Sustainable Spatial Development, Technikfolgenabschätzung, Touristische Raumplanung, Traffic and Transport Planning, Umweltbiotechnologische Verfahren, Umweltorientierte Betriebswirtschaft, Umweltpolitik, Umwelttoxikologie, Umweltökonomie, Unternehmensführung, Unternehmensnetzwerke, Verkehr und Umwelt, Verkehrsplanung, Verkehrspsychologie, Verkehrssicherheit, Waldökosystemdynamik, Wasserhygiene, Wasserwirtschaftspolitik, Waste Management, Wissenschaft in Politik und Gesellschaft

Studieninhalt

Dieses Masterstudium gliedert sich in Pflichtlehrveranstaltungen, Vertiefungsbereiche, Fachbereiche, Freie Wahllehrveranstaltungen, einen Wahlfachblock sowie die Masterarbeit und das Masterseminar:

Pflichtfachbereiche:

  • Methodische Grundlagen
  • Umweltorientierte Betriebswirtschaft
  • Umweltpolitik
  • Umwelt- und Ressourcenökonomie

Vertiefungsbereiche:

  • Umweltorientierte Betriebswirtschaft
  • Umweltpolitik und Umweltrecht
  • Umwelt- und Ressourcen-ökonomie

Fachbereiche:

  • Klima
  • Wasser
  • Abfall
  • Energie
  • Regionale Entwicklung
  • Biodiversität/Landnutzung
  • Mobilität/Verkehr
  • Umwelt/Informations-management
  • Boden

Genaueres ist im Studienplan nachzulesen!

Berufsaussichten / Jobs:

Im Bereich der/des gewählten Fachbereiche/s steht den AbsolventInnen durch ihre interdisziplinäre Ausrichtung ein breites Tätigkeits- und Berufsfeld offen. Dieses umfasst insbesondere Management- und Führungsaufgaben in Betrieben und öffentlichen Einrichtungen, zum Beispiel:

  • Verfassen von Nachhaltigkeitsberichten
  • Organisation und Begleitung von Stakeholderprozessen
  • Erstellung und Umsetzung von Businessplänen
  • Monitoring und Umsetzung von gesetzlichen Umwelt- und Naturschutzauflagen

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Absolvent/innen folgender Bachelorstudien der Universität für Bodenkultur Wien werden zugelassen. Sie brauchen keine weiteren Voraussetzungen erfüllen:

  • Forstwirtschaft
  • Holz- und Naturfasertechnologie
  • Umwelt- und Bioressourcenmanagement
  • Agrarwissenschaften
  • Weinbau, Oenologie und Weinwirtschaft

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.