Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Umwelt- und Bioressourcenmanagement

Bachelorstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Natürliche Lebensräume und Wildtiere 4
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: http://www.boku.ac.at/stu...

Über das Studium:

Das Bachelorstudium Umwelt- und Bioressourcenmanagement (UBRM) gewährt Einblicke in Wirtschafts-, Sozial- und Rechtswissenschaften, Naturwissenschaften, Technik und Ingenieurwissenschaften – die drei „Säulen“ der Universität für Bodenkultur. Besondere Bedeutung kommt dabei sozioökonomischen Problemstellungen zu. Das Augenmerk liegt auf dem Spannungsfeld zwischen menschlichen Handlungsweisen und natürlichen Systemen. Die kritische Auseinandersetzung mit den Studieninhalten ermöglicht eine ganzheitliche Betrachtung von Problemstellungen und bietet wissenschaftliche Hilfestellungen zur lösungsorientierten Entscheidungsfindung. AbsolventInnen dieses Studiums denken vernetzt und verfügen über Kompetenzen im Projektmanagement und in interdisziplinärer Teamarbeit. Sie sind gerüstet für die Kommunikation zwischen ExpertInnenkreisen und gesellschaftlichem Umfeld.

Das Studium zeichnet sich durch eine fächerübergreifende, anwendungsorientierte Lehre aus. Das Alleinstellungsmerkmal ist jedoch der verstärkte wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fokus. Es werden wesentliche Instrumente zur nachhaltigen Nutzung und Erhaltung natürlicher Ressourcen auf betrieblicher, gesellschaftlicher und räumlicher Ebene vorgestellt.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Abfall als Ressource, Abfallentsorgung, Abfallwirtschaft, Allgemeine Chemie, Atmospheric Pollution, Betriebliche Umweltökonomie, Betriebswirtschaftslehre, Biologie terrestrischer Tiere, Bioressourcenmanagemen, Botanik, Climate Change, Corporate Sustainability, Energie aus Rohstoffen der Land- und Forstwirtschaft, Energietechnik, Entscheidungstheorie, Fernerkundung, Flussbau, Geoinformationssysteme, Gewässerplanung, Gewässerschutz, Hydrobiologie, Integrativer Naturschutz, Landschaftsschutz Prozesstechnik, Landwirtschaft, Makroökonomie, Management genetischer Ressourcen, Marketing, Mathematik, Mikroökonomie, Naturschutz, Naturschutzrelevante Lebensräume, Natürliche Ressourcen, Optimierungsmodelle, Physik, Politik natürlicher Ressourcen, Populationsökologie, Raumordnung, Raumplanung, Rechnungswesen, Recht, Ressourcenökonomie, Siedlungswasserwirtschaft, Standortkunde, Statistik, Umweltmanagement, Umweltmanagementsysteme, Umweltpolitik, Umweltrecht, Umweltsoziologie, Umwelttechnik, Umweltökonomie, Verhaltensökologie, Waldbewirtschaftung, Wissenschaftliches Arbeiten, Wissensmanagement, Ökologie der Lebensgemeinschaften, Ökologische Genetik, Ökophysiologie

Studieninhalt

Wissen und methodische Kompetenzen werden in folgenden Fachbereichen vermittelt:

  • Umwelt- und Ressourcenökonomie
  • Betriebliches Umweltmanagement
  • Umweltpolitik, Umweltrecht und Umweltsoziologie
  • Natur- und formalwissenschaftliche Grundlagen
  • Ökosystemlehre
  • Landnutzung und Naturschutz
  • Prozess- und Energietechnik
  • Abfall- und Wasserwirtschaft

1) Pflichtlehrveranstaltungen

Die Studieneingangs- und Orientierungsphase soll Einblick in die grundlegenden Inhalte des Studiums gewähren und Orientierungshilfe für Erstsemestrige bieten. Im Bachelorstudium Umwelt- und Bioressourcenmanagement sind dies folgende Vorlesungen: Grundlagen der Mikroökonomie und Einführung in das Umwelt- und Bioressourcenmanagement. Die Gliederung des Studiums ergibt sich aus den einzelnen Fachbereichen, die im Abschnitt „Studieninhalte“ aufgezählt sind. Bei der Studienwahl sollte Ihnen bewusst sein, dass das Bachelorstudium UBRM aufgrund seiner inhaltlichen Breite bewusst wenig Vertiefung in den einzelnen Disziplinen bietet. Die Spezialisierung erfolgt über freie Wahllehrveranstaltungen bzw. im weiterführenden Masterstudium!

2) Freie Wahllehrveranstaltungen

Aus dem gesamten Lehrveranstaltungsangebot in- und ausländischer Universitäten sind 15 ECTS-Punkte an freien Wahllehrveranstaltungen zu absolvieren.

3) Praktikum

Um die Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen ist ein vierwöchiges Vollzeit-Pflichtpraktikum vorgesehen. Dieses ist in einschlägigen Betrieben selbst zu organisieren.

Berufsaussichten / Jobs:

Durch ihre breit angelegte, interdisziplinäre Ausbildung sind die Absolvent/innen befähigt,
Entscheidungen in Problemlösungsprozessen zu treffen und dabei verschiedene Sichtweisen wahrzunehmen und angemessen mit einzubeziehen. Sie sind für effiziente und nachhaltige Ressourcennutzung, für Umweltagenden und Corporate Social Responsibility (CSR) in Unternehmen sowie in zivilgesellschaftlichen und öffentlichen Organisationen verantwortlich.

Im Spannungsfeld zu den jeweiligen Stakeholder/innen nehmen sie eine  Schnittstellenfunktion ein. Berufsfelder der Absolvent/innen liegen vor allem in folgenden Bereichen:

Öffentlicher Sektor:

  • Bundes-, Landes-, Bezirks- und Kommunalverwaltungen
  • Internationale Organisationen
  • Umwelt-, Energie-, und Regionalentwicklungsagenturen

Nonprofit Sektor:

  • Interessenvertretungen und Verbände
  • Nichtregierungsorganisationen (NGOs)
  • Bildungs- und Forschungseinrichtungen

Privater Sektor:

  • Gewerbe, Industrie und Handel
  • Versorgungs- und Entsorgungsunternehmen
  • Beratungs- und Zivilingenieur/innenbüros
  • Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Versicherungs- und Finanzdienstleister/innen

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Zulassung zum Bachelor-Studium ist durch den Nachweis der allgemeinen Universitätsreife zu erbringen. Zusätzlich zur allgemeinen Universitätsreife ist für ausländische Studierende der Nachweis der besonderen Universitätsreife zu erbringen.

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.