Holz- und Naturfasertechnologie

Bachelorstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Werkstoffe (Glas, Papier, Kunststoff und Holz) 12
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: http://www.boku.ac.at/stu...

Über das Studium:

Ziel des Bachelorstudiums ist es, Kompetenz für Holz und andere nachwachsende Rohstoffe, deren Nutzung sowie Verarbeitung zu intelligenten, innovativen Werkstoffen und Produkten zu vermitteln.

Holz ist Zukunft!

Ein Großteil der heute verarbeiteten Rohstoffe steht nur begrenzt zur Verfügung. Holz und Naturfasern können jedoch nachhaltig in großen Mengen bereitgestellt werden und zeichnen sich dadurch aus, dass sie wieder in den Kreislauf der Natur rückgeführt werden können. Das Studium Holz- und Naturfasertechnologie vermittelt die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Nutzung technischer und wirtschaftlicher Möglichkeiten zur Aufbereitung und Veredelung von Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffe zu intelligenten Werkstoffen, marktreifen Finalprodukten sowie zur Modellierung ihrer Wertschöpfungskette.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Allgemeine Chemie, Angewandte Festigkeitslehre, Arbeitswissenschaften, Berichte, Betriebswirtschaftslehre, Biomaterialchemie, Biomaterials, CAD, Chemie NAWAROS, Chemische Technologie, Chemische Übungen, Controlling, Dendrologie, Elektrotechnik, Energietechnik, Forstwirtschaft, Holzbau, Holzbiologie, Holzmarktlehre, Holzphysik, Holzschutz, Holzschädlinge, Holzwerkstoffe, Holzwirtschaftspolitik VS 4 Betriebliche Anwendungssysteme, Innenausbau, Jahrringanalyse, Kostenrechnung, Landwirtschaft, Marketing, Marktlehre Holz, Maschinen und Anlagen in der Holzbearbeitung, Materialflüsse in der Holzwirtschaft, Materialkunde, Mathematik, Messtechnik, Möbelausbau, Naturfasern, Naturfaserwerkstoffe, Optimierungsmodelle für Produktion und Logistik, Optimierungsmodelle und natürliche Ressourcen, Organische Chemie, Physik, Produktionsmanagement, Prozesstechnik, Präsentation, Recherche, Rechnungswesen, Recht, Regeltechnik, SPSS, Statistik, Statistische Datenanalyse mit SPSS, Technisches Zeichnen, Technisches Zeichnen mit CAD, Technologie des Holzes, Utilisation of Renewable Materials, Verfahrenstechnik, Volkswirtschaftslehre, Wood physics

Studieninhalt

  • naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Materialwissenschaften
  • Technologien der Holz-/Faserbearbeitung sowie Verarbeitung
  • Technische Wissenschaften
  • Unternehmensführung
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • Exkursionen
  • Praktikum (im Ausmaß von 4 Wochen)

Qualifikationsprofil:

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums Holz- und Naturfasertechnologie verfügen über folgende Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen im Bereich der Nutzung des wichtigen Massenrohstoffes Holz und weiterer pflanzlicher Naturstoffe als nachwachsende Rohstoffe (NAWAROS): Das Wissen um nachwachsende Rohstoffe und deren Nutzung und Verarbeitung zu intelligenten, innovativen Materialien, Werkstoffen und Produkten, sowie deren Potential als Energieträger. Durch den Fokus des Studiums auf naturwissen-schaftlich-technische Fächer in Verbindung mit sozioökonomischen Fächern ergibt sich eine spezielle Kombination technischer und wirtschaftlicher Kompetenz in der Nutzbarmachung nachwachsender Rohstoffe und dem Verständnis der Prinzipien der Nachhaltigkeit und der Kreislaufwirtschaft.

Die erzielten Lernergebnisse umfassen breit angelegte theoretische und praktische Kennt-nisse, Fertigkeiten und Kompetenzen auf den Gebieten der mechanischen und chemischen Technologie des Holzes und weiterer nachwachsender Rohstoffe. Insbesondere handelt es sich dabei um die industriellen Prozessketten der Holzbe- und -verarbeitung (Massivholzver-arbeitung, Holzwerkstoffe usw.), der chemischen Nutzung (Zellstoff, Regeneratfaser etc.) und der Zulieferindustrie (z.B. Maschinen- und Anlagenbau, Lack-, Leimindustrie etc.) sowie einschlägiger Dienstleistungsbereiche (z.B. Ingenieurbüros, Forschung und Entwicklung).

Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, relevante Daten und Informationen im Fachgebiet der Holz- und Naturfasertechnologie zu sammeln, zu integrieren und zu analysieren und daraus Abstraktionen für seine Tätigkeit abzuleiten. Das befähigt zur Entscheidungsverantwortung in nicht vorhersagbaren Arbeits- oder Lernkontexten des beruflichen Alltags. Dies umfasst technische und wirtschaftliche Fragestellungen der Gestaltung von Produktionsabläufen und fachspezifischen Projekten. Der/die Absolvent/in ist fähig, im Team zu arbeiten, ist dabei in der Lage, bei Projekten oder Managementvorgängen kreativ und initiativ einzugreifen und besitzt auch die Kompetenz zur Führung von Gruppen.

Der/die Absolvent/in besitzt die Fähigkeit zu selbst gesteuertem Lernen und kann Informationen, Ideen, Problemanalysen und Lösungen vermitteln.

Berufsaussichten / Jobs:

Holz- und Naturfasertechnologie umfasst die Nutzung technischer und wirtschaftlicher Möglichkeiten zur Aufbereitung und Veredelung des Rohstoffes Holz und weiterer NAWAROs entlang der Wertschöpfungskette zu Finalprodukten sowie zum Management dieser Fertigungsprozesse im Wege einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Berufsfelder sind daher die Sägeindustrie, holzbe- und -verarbeitende Betriebe, die Fertigteilindustrie (z.B. Holzbau- und Fertighausindustrie) sowie deren Zuliefer- und Ausrüstungsindustrien (z.B. im Bereich Lack und Leim, Maschinen- und Anlagenbau sowie Werkzeugindustrie etc.), die Möbelindustrie, der Handel und auch die Energiewirtschaft.

Die Tätigkeiten umfassen die Bereiche Produktion, Produktmanagement, Forschung, Ent-wicklung, Innovationsprozesse, zertifiziertes Prüfwesen, Gutachter/innen- und Konsu-lent/innentätigkeit (nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen), einschlägige Aus- und Weiterbildung sowie Arbeit in Interessensvertretungen.

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Zulassung zum Studium ist durch den Nachweis der allgemeinen Universitätsreife zu erbringen. Zusätzlich zur allgemeinen Universitätsreife ist für ausländische Studierende der Nachweis der besonderen Universitätsreife zu erbringen.

Relevante Meldungen:


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.