Bildende Kunst: Skulptur und Raum

Diplomstudium

Letztes Update: 30.07.2018
BEREICH:
Kunst
DAUER: 8 Semester
ECTS:
240
ABSCHLUSS: Mag.art. (Magister artium)
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
STUDIENGEBÜHR: prinzipiell nein
DETAILS: http://www.dieangewandte....
WS Gesamtδ Vorsemester
11/1295 146 241
12/13100 139 239 -0.83%
13/1491 144 235 -1.67%
14/1594 147 241 +2.55%
15/1693 136 229 -4.98%

Quelle: UNI:DATA BMWF

Über das Studium:

Die Skulptur ist ein Gegenüber, ein Körper, eine Spannung. Die Skulptur kennt keinen idealen Betrachterstandpunkt. Die Skulptur ist Bewegung. Standbein / Spielbein, der Kontrapost und das Dazwischen. Die Skulptur ist räumlich, auch wenn sie nicht greifbar ist, und sie lebt von dem Verhältnis, das wir als Betrachter zu knüpfen in der Lage sind. Das Feld der Skulptur ist größtmöglich offen und weit. Die Skulptur ist Material und denkt das Material in Verbindung mit möglichen anderen Materialien und dem Raum selbst. Der Raum ist Ordnung und Kontext. Der Raum ist Ortung. Die Skulptur verbindet sich mit ihrer Umgebung, mit der Gegenwart und der Gesellschaft. Die Skulptur ist Gegenwart und provoziert gegenwärtiges Wahrnehmen und Erfassen. Die Konsequenzen dieser Vorgänge wollen immer wieder neu befragt und verhandelt werden.
 
Die Skulptur will von uns gefertigt werden. Sie braucht unsere Beziehung, unsere Zeit, unsere Vorstellung, unseren Zweifel in der Verwendung der Materialien dieser Welt. Die Skulptur brennt und der Raum löscht.

Einstiegsvoraussetzungen:

Es ist eine Zulassungsprüfung zu absolvieren. 

Universität für angewandte Kunst Wien - News:


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.