Bildende Kunst: Malerei

Diplomstudium

Letztes Update: 30.07.2018
BEREICH:
Kunst
DAUER: 8 Semester
ECTS:
240
ABSCHLUSS: Mag.art.
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
STUDIENGEBÜHR: prinzipiell nein
DETAILS: http://www.dieangewandte....
WS Gesamtδ Vorsemester
09/10 112 165 277
10/11102 150 252 -9.03%
11/1295 146 241 -4.37%
12/13100 139 239 -0.83%
13/1491 144 235 -1.67%
14/1594 147 241 +2.55%
15/1693 136 229 -4.98%

Quelle: UNI:DATA BMWF

Über das Studium:

Das Diplomstudium Bildende Kunst ermöglicht in Zusammenhang mit dem kreativen Prozess eine Auseinandersetzung mit künstlerischen und wissenschaftlichen Er­kennt­nissen sowie eine gründliche Ausbildung in Hinblick auf Technologie, Objekt­studium (Mensch - Gegenstand - Natur) und Darstellungsmethodik. Dabei ist Offen­heit für menschliche und gesellschaftliche Fragestellungen gefordert.

Das Studium Bildende Kunst gliedert sich in zwei Abschnitte. Der erste Studien­abschnitt bietet den Studierenden Gelegenheit, fächerübergreifend zu arbeiten, um die Möglichkeiten des kreativen Gestaltens kennen zu lernen und sich für einen der im zweiten Studienabschnitt angebotenen Studienzweige entscheiden zu können.

Der zweite Studienabschnitt dient der Vertiefung der künstlerisch-wissenschaftlichen Bildung im gewählten Studienzweig Bildhauerei (ausgelaufend), Fotografie, Grafik oder Malerei. Das Studium weist einen hohen Anteil an künstlerischem Einzelunterricht auf. Die laufende Beurteilung des zentralen künstlerischen Faches bewirkt, dass die Studierenden in ihrem künstlerischen Schaffen ständig gefordert und befähigt wer­den, ihren individuellen bildnerischen Prozess auf den erarbeiteten Grundlagen praktisch und theoretisch anzuwenden. Management in der Kunst vermittelt den Studierenden Kenntnisse der Kommuni­kations- und Präsentationstechniken, Markt­positionierung, Nutzung neuer Medien, Net­working, etc., die sie in verschiedenen Berufsfeldern im Kunstbereich zur An­wendung bringen können.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Animationsfilm, Farbenlehre, Geisteswissenschaften, Handwerkstechniken, Künstlerische Techniken, Malerei, Maltechniken, Management in der Kunst, Objektstudium (Mensch – Gegenstand – Natur), Tapisserie, Trickfilm

Studienaufbau:

Erster Studienabschnitt: 2 Semester, Abschluss: 1. Diplomprüfung (besteht aus den positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen des ersten Studienabschnitts).
Zweiter Studienabschnitt: 6 Semester, Abschluss: 2. Diplomprüfung. Diese besteht aus den positiv abgeschlossenen Lehrveranstaltungen des zweiten Studienabschnitts, aus der Diplomarbeit und der abschließenden Teilprüfung vor dem Prüfungssenat.

Berufsaussichten / Jobs:

Durch die kritische Auseinandersetzung mit künstlerischen und wissenschaftlichen Fragestellungen wird zur Entwicklung und Erschließung der Künste beigetragen; das Studium Bildende Kunst schafft die Voraussetzung für eine selbständige künstle­rische Tätigkeit.

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Zulassung zu einem Diplom-, Bachelor- oder Masterstudium setzt die Fest­stel­lung der künstlerischen Eignung im Rahmen einer Zulassungsprüfung voraus.
 
Ablauf

  1. Bei der Anmeldung zur Zulassungsprüfung wird eine Arbeitsmappe persönlich in der jeweiligen Abteilung abgegeben (Voranmeldung während der Ab­ga­be­frist ist nicht notwendig).
  2. Nach der Mappenabgabe findet die Zulassungsprüfung statt.

Informationen zu Arbeitsmappe und Zulassungsprüfung (Inhalt, Termine etc.) finden sich auf der Seite des jeweiligen Studiums.
 
Nach positiv absolvierter Zulassungsprüfung und Bezahlung von ÖH-Beitrag und (sofern vorgeschrieben) Studienbeitrag erfolgt die Studienzulassung (nur möglich innerhalb der Zulassungsfrist!). Die bestandene Zu­las­sungs­prüf­ung behält für insgesamt drei Semester ihre Gültigkeit - d.h. das Studium kann auch noch später angetreten werden.

Universität für angewandte Kunst Wien - News:


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.