Verfahrenstechnik

Bachelorstudium

BEREICH:
Ingenieurswissenschaft
TYP:Präsenzstudium (Präsenzstudium)
KOSTEN:kostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr) (kostenlos)
ANWESENHEIT:Vollzeit-Studium (Vollzeit)
DAUER:6 Semester
ECTS180
ABSCHLUSS: Bachelor of Science (BSc)
WEBSITE: Link

Anzahl ordentlicher Studierender

Auf wie viele Studierende triffst du in diesem Studium?

WSGesamtδ Vorsemester
09/1019743240
10/1124066306+27.5%
11/1229488382+24.84%
12/1332285407+6.54%
13/1434597442+8.6%
14/15386117503+13.8%
15/16394115509+1.19%

Quelle: UNI:DATA BMWF


Details zum Studium

Fächer im Studienplan

Folgenden Fächern begegnest du im Studienplan:

Angewandte Thermodynamik, Anlagenbau, Anorganische Chemie, Apparatbau, CAD, Chemie, Chemische Technologie, Chemische Technologien anorganischer Stoffe, Chemische Technologien organischer Stoffe, Chemische Verfahrenstechnik, Einphasenströmung, Elektrotechnik, Informationstechnik, Konstruktion, Mathematik, Mechanik, Mechanische Verfahrenstechnik, Mehrphasenströmung, Messtechnik, Organische Chemie, Physikalische Chemie, Programmierung, Prozessmechanik, Pumpen und Verdichter, Regelungstechnik, Stoffübertragung, Strömungslehre, Technisches Zeichnen, Thermodynamik, Verfahrenstechnik, Werkstoffe, Wärmeübertragung

Einstiegsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Bachelorstudium Verfahrenstechnik ist die allgemeine Universitätsreife. 

Zusätzlich ist vor vollständiger Ablegung der Bachelorprüfung eine Zusatzprüfung über Darstel- lende Geometrie abzulegen, wenn die in § 4 Abs. 1 lit. c und § 2 Abs.4 der Universitätsberechtigungsverordnung BGBl. II Nr. 44/1998 (UBVO) festgelegten Kriterien erfüllt sind. Die Studien- und Prüfungsabteilung hat dies festzustellen und am Studienbuchblatt zu vermerken. 

Personen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, haben die Kenntnis der deutschen Sprache nachzuweisen. Für einen erfolgreichen Studienfortgang werden Deutschkenntnisse nach Referenzniveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) empfohlen. 

 

Allgemeine Infos

Die Verfahrenstechnik ist ein Teil der Produktionstechnik, sie kann als Hybriddisziplin aus technischer Chemie und Maschinenbau gesehen werden.

Sie bezeichnet die Ingenieurwissenschaft der Stoffumwandlung, in der aus einem Rohstoff durch eine chemische oder physikalische Umwandlung ein neues Produkt entsteht. Obwohl es eine Unmenge an verschiedenen Prozessen und Produkten gibt, ist die Menge der Grundoperationen - wie Destillieren, Zerkleinern, etc. - überschaubar.

VerfahrenstechnikerInnen benutzen die Instrumente der Ingenieurswissenschaften. Sie legen den Raum und die Bedingungen fest, unter denen ein Prozess abläuft. Die Realisierung der im verfahrenstechnischen Ingenieurprozess entwickelten und geplanten Anlage wird als Anlagenbau bezeichnet.

Relevante Bereiche in der Industrie sind unter anderem:

  • Prozesse in chemischen Anlagen
  • Raffinerietechnik
  • Wärme- und Kältetechnik
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Produktions- und Fertigungstechnik

Studieninhalt

Das Studium Verfahrenstechnik ist ein interdisziplinäres Fachgebiet (sie vereint Aspekte des Maschinenbaus, der Chemie, der Physik, der Biologie und der Elektrotechnik) und wird ebenso interdisziplinär von den Fakultäten Technische Chemie und Maschinenwesen und Betriebswissenschaften gemeinsam angeboten.

Deswegen sind die Schwerpunkte des Studiums auf die Vermittlung der Grundlagen und Anwendungen sowohl der Verfahrenstechnik selbst, der Technischen Chemie, als auch des Maschinenbaus gesetzt. Da die Verfahrenstechnik auf beiden Richtungen beruht, wird auf eine ausgewogene und weit reichende Ausbildung in beiden Disziplinen geachtet.

Dies ermöglicht den Absolventen und Absolventinnen eine schnelle und effiziente Einarbeitung im  späteren - von ständiger Weiterentwicklung und Innovation geprägten -  beruflichen Umfeld in ähnliche problemspezifische oder sonstig relevante  Fachbereiche und Technologien.

Das interdisziplinäre Denken, die  fachübergreifende Zusammenarbeit, die Auseinandersetzung mit den Folgen  der Technik für Mensch und Umwelt ist integraler Bestandteil der  Ausbildung, ebenso wie die Vermittlung von Verständnis für das  wirtschaftliche, politische und soziale Umfeld in Unternehmen und in der  Gesellschaft und von Kenntnissen über geeignete Kooperations- und  Kommunikationsstrukturen, über einschlägige Gesetzes- und Regelwerke,  sowie die kritische Auseinandersetzung damit. 

Studienaufbau

Aufgrund der geringen Anzahl der StudentenInnen ist ein familiäres Ausbildungsklima mit intensiver Betreuung gegeben. Wartezeiten bei Labors sind ein Fremdwort. Im fortgeschrittenen Studium ist die Einbindung in interessante Forschungsarbeiten die Regel. In Labors und im Technikum stehen gut ausgestattete Versuchs- und Demonstrationseinrichtungen für die Ausbildung zur Verfügung. Im Rahmen einer Bachelorarbeit wird typischer Weise ein anwendungsorientiertes Projekt bearbeitet.

Qualifikationsprofil

Berufs- & Jobmöglichkeiten

Aufgrund der soliden und interdisziplinär angelegten Ausbildung gibt es kein typisches Berufsbild, sodass VerfahrenstechnikabsolventInnen sehr breit einsetzbar sind. Häufige Tätigkeitsgebiete sind:

  • Forschung und Entwicklung
  • Prozess- und Verfahrensentwicklung
  • Anlagenbau (Planung, Konstruktion und Projektabwicklung)
  • Betrieb und Produktion
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Anwendungstechnik, technische Akquisition
  • Projekt- und Anlagenmanagement
  • Sicherheitstechnik/Störfallvorsorge, Umweltschutz und Abfallmanagement
  • Instandhaltung und Wartung von verfahrenstechnischen Anlagen


Alternativen zu diesem Studium

Hier kannst du nach Studiengängen mit gleichen oder ähnlichen Fächern suchen.

AUSBILDUNGSART
ANBIETER
TREFFER
Mas - Technische Universität Graz
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Advanced Materials Science
Mas - FH Wiener Neustadt
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Aerospace Engineering
Bac - Universität für Bodenkultur Wien
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Agrarwissenschaften
Bac - Universität Klagenfurt
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Angewandte Betriebswirtschaft
Bac - FH Campus Wien
Berufsbegleitendes StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Angewandte Elektronik
Bac - Montanuniversität Leoben
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Angewandte Geowissenschaften
Mas - Montanuniversität Leoben
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Angewandte Geowissenschaften
Bac - Universität Salzburg
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Angewandte Informatik
Mas - Universität Salzburg
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Angewandte Informatik
Bac - Universität Klagenfurt
Vollzeit-StudiumPräsenzstudiumkostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr)
Angewandte Informatik

Relevante Meldungen zu dieser Uni und Universitäten im Allgemeinen