Media and Human-Centered Computing

Masterstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Datenbanken, Netzwerkdesign und -administration 127
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
Englisch
Abschluss: Dipl.- Ing. (= Master of Science, MSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://www.tuwien.ac.at/...

Über das Studium:

The master of Media and Human-Centered Computing combines multidisciplinary theories and application of Human Computer Interaction by mediating theoretical, methodical, technical, and practice-oriented knowledge as well as skills to design, implement, and evaluate complex interactive systems. All courses of the master program are held in English and the master‘s thesis is written in English.

Focus

Media and Human-Centered Computing deals with novel forms of interaction between human and computer, like tangible or ubiquitous computing, virtual and augmented reality. It is based on an interdisciplinary approach that integrates computer science, media theories, design sciences, sociology, and psychology. The program places emphasis on critical theories of media and informatics as well as on responsible research and innovation.

Professional Activity

Students of Media and Human-Centered Computing get a scientifically and methodically sound education by experiencing how to create real applications within hands-on projects. Graduates are qualified for scientific and industrial research, for instance in the areas of HCI, Augmented Reality, design and implementation of interaction mechanisms, interactive media design, media art, design of multimedia systems, planning and execution of usability studies and evaluations in various forms.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Algebra, Algorithmen, Analysis, Appropriation und Authorship, Assistive Technologien, Barrierefreies Internet, Beyond the Desktop, Bild- und Videoanalyse und -synthese, Building Interaction Interfaces, Business Plan, Coaching als Führungsinstrument, Computer Vision, Computing and Philosophy, Creativity and ideas, DSP-Processing, Datenstruktur, Design Studies, Didaktik in der Informatik, Diskrete Mathematik, EDV-Vertragsrecht, End User Programming, Exploratives Design, Exploring Disruptive Technologies, Finance and venture capital, Folgenabschätzung von Informationstechnologien, Forschungsmethoden, Foundations of innovation, Frauen in Naturwissenschaft und Technik, From Design to Software, Game Design, Game Production, Gameful Design, Generative Music, Gestaltung und Evaluation von Visualisierungen, Gruppendynamik, Information Design, Information and Society, Information retrieval, Innovation, Innovation Cases, Interaktivität, Italienisch für Ingenieure, Kommunikation und Moderation Kommunikation, Kommunikationstechnik, Kommunikationstheorie, Kooperatives Arbeiten, Kunst und Computer, Legal issues and funding, Logik, Machine Learning for Visual Computing, Management of conflicts, Media and Brain, Mediendramaturgie, Medieninformatik, Medienkunst, Medientheorie, Multimedia Interfaces, Music Interface Design, Mustererkennung, Neue Technologien und sozialer Wandel, Programmieren, Präsentationstechnik, Psychologische Grundlagen der Visualisierung, Rechtsinformationsrecherche im Internet, Rhetorik, Self-Organizing Systems, Similarity Modeling, Statistik, Stereo Vision, Technical English, Technik und Gesellschaft, Technikpsychologie, Techniksoziologie, Technisches Französisch, Technisches Russisch, Technisches Spanisch, Technologien und Anwendungen der Medieninformatik, Theorie und Praxis der Gestaltung interaktiver Systeme, Theorien der Medieninformatik, User Research Methoden, Verhandlungstechniken, Videoverarbeitung, Virtual and Augmented Reality, Visual Analysis of Human Motion, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Wissenschaftstheorie

Studieninhalt

Im Studium werden insbesondere neuartige Formen der Interaktion zwischen Menschen und Computer thematisiert (z. B. tangible computing, virtual and augmented reality). Die Medieninformatik beruht auf einer interdisziplinären Herangehensweise, die unter anderem Informatik, Medientheorie, Designwissenschaft und Psychologie integriert.

Studienaufbau:

Die Inhalte und Qualifikationen des Studiums werden durch Module vermittelt. Ein Modul ist eine Lehr- und Lerneinheit, welche durch Eingangs- und Ausgangsqualifikationen, Inhalt, Lehr- und Lernformen, den Regelarbeitsaufwand sowie die Leistungsbeurteilung gekennzeichnet ist. Die Absolvierung von Modulen erfolgt in Form einzelner oder mehrerer inhaltlich zusammenhängender Lehrveranstaltungen. Thematisch ähnliche Module werden zu Prüfungsfächern zusammengefasst, deren Bezeichnung samt Umfang und Ge- samtnote auf dem Abschlusszeugnis ausgewiesen wird.

Berufsaussichten / Jobs:

Aufbauend auf ein Bachelorstudium führen Masterstudien zu einer Vertiefung und Spezialisierung. Die Absolvent_innen der Masterstudien sind sowohl für höhere Positionen in der Wirtschaft als auch für eine anschließende wissenschaftliche Karriere (Doktoratsstudien) qualifiziert.

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Zulassung zu einem Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums bzw. Bachelorstudienganges an einer Fachhochschule oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus.

Studierende, deren Muttersprache nicht Englisch ist, haben die Kenntnis der englischen Sprache nachzuweisen. Für einen erfolgreichen Studienfortgang werden Englischkenntnisse nach Referenzniveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen empfohlen.

Welche abgeschlossenen Studienrichtungen für die Zulassung zu den einzelnen Masterstudien in Frage kommen und welche fachlichen sowie sprachlichen Kenntnisse im Detail vorausgesetzt werden, sind im jeweiligen Studienplan einzusehen.


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.