Das weltweit einzigartige Live Quiz für Ihre Veranstaltung

www.streamquiz.at

Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau

Bachelorstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Maschinenbau und Metallverarbeitung 49
Umfang 6 Semester / 180 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: "Bachelor of Science" (BSc)
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://www.tugraz.at/stu...

Passende weiterführende Studien

Über das Studium:

Sie interessieren sich für Technik und Wirtschaft? Sie möchten Maschinen entwickeln, produzieren und vermarkten? Im Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen – Maschinenbau an der TU Graz verbinden Sie Wissen aus Maschinenbau mit wirtschaftlichen Kompetenzen und schaffen so die Grundlage für vielfältige Ausbildungs- und Berufswege.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Betriebswissenschaften, Bilanzierung, Buchhaltung, CAD, CAE, Chemie, Elektrische Maschinen, Elektrotechnik, Erfolgsrechnung, Fahrzeugssicherheit, Fahrzeugstechnik, Fertigkeitslehre, Fertigungstechnik, Ingenieurgeometrie, Ingenieurinformatik, Kolbenmaschinen, Konstruktion, Kostenrechnung, Labor, Maschinendynamik, Maschinenelemente, Maschinengestaltung, Maschinenzeichnen, Materialflusstechnik, Mathematik, Mechanische Technologie, Mechatronische Systeme, Numerik, Partielle Differentialgleichungen, Physik, Statistik, Strömungslehre, Strömungsmaschinen, Technische Mechanik, Thermodynamik, Wahrscheinlichkeitstheorie, Werkstoffkunde, Wärmetechnik, Wärmeübertragung

Studieninhalt

  • Grundlagen des Maschinenbaus erarbeiten
  • Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften erlernen, insbesondere auf dem Gebiet der Techno-Ökonomie
  • technische und wirtschaftliche Methoden und Verfahren erlernen und anwenden
  • sich in den Bereichen innovative Technologien, Konstruktion/Entwicklungsmethodik, Werkstoffe und Fertigungsverfahren vertiefen
  • selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten
  • Problemstellungen an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft bearbeiten
  • Ergebnisse wirkungsvoll schriftlich und mündlich präsentieren

Studienaufbau:

Schwerpunkte:

  • Mathematik
  • Mechanik
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Elektrik und Elektronik
  • Grundlagen der Informatik
  • Entwurfs- und Technologiegrundlagen
  • Konstruktionslehre
  • Theoretische Maschinenlehre
  • Projektmanagement
  • Buchhaltung und Bilanzierung
  • Kosten- und Erfolgsrechnung
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht

Qualifikationsprofil:

Das Bachelorstudienprogramm Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau an der TU Graz zielt auf eine allgemeine und ingenieurwissenschaftliche Grundausbildung mit wirtschaftlicher Zusatzqualifikation ab, die als Basis für eine weitere, vertiefte Ingenieurausbildung dient.

Dieses Studium bietet eine solide und breite, wissenschaftlich basierte Ausbildung mit Bezug zu praktischen Anwendungen.

Die Absolventinnen und Absolventen dieses Studienprogramms sind für weiterführende ingenieurwissenschaftliche Vertiefungen in allen Bereichen des Maschinenbaus und des Wirtschaftsingenieurwesens vorbereitet (Scientific Bachelor). Sie verbinden Technik-, Wirtschafts- und Sozialkompetenz.

Berufsaussichten / Jobs:

Absolventinnen und Absolventen arbeiten an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft in vielen unterschiedlichen Branchen, z. B.

  • im klassischen Maschinenbau,
  • in der elektrotechnischen Industrie,
  • in der chemischen Verfahrenstechnik und
  • in der Nahrungsmittelindustrie.

Sie qualifizieren sich darüber hinaus für weiterführende ingenieurwissenschaftliche Masterstudien in allen Bereichen des Maschinenbaus und des Wirtschaftsingenieurwesens.

Einstiegsvoraussetzungen:

Allgemeine Universitätsreife

Aktuelle Veranstaltungen


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.