Biochemie und Molekulare Biomedizin

Masterstudium

BEREICH:
Naturwissenschaft
TYP:Präsenzstudium (Präsenzstudium)
KOSTEN:kostenlos (ausgenommen gesetzl. Studiengebühr) (kostenlos)
ANWESENHEIT:Vollzeit-Studium (Vollzeit)
DAUER:4 Semester
ECTS120
ABSCHLUSS: „Master of Science“ („MSc“)
WEBSITE: Link

Details zum Studium

Fächer im Studienplan

Folgenden Fächern begegnest du im Studienplan:

Angewandte Enzymologie, Biochemie, Biochemische Analytik, Biochemische Pharmakologie, Bioinformatik, Biokatalyse, Biophysikalische Methoden, Biostatistik, Chemie der Lebensmittel, Ernährungsphysiologie, Eukaryotische Modellorganismen, Fluoreszenztechnologie, Gaschromatographie, Histologie, Histologische Techniken, Immunbiologie, Isotopentechnik, Lichtmikroskopie, Massenspektroskopie, Mechanistische Enzymologie, Molekularbiologie, Molekularbiologie der Gene, Molekulare Humangenetik, Molekulare Pathologie, Molekulare Physiologie, Molkeularbiologie der Hefe, NMR-Strukturanalyse, Pathobiochemie, Protein Engineering, Proteinexpression, Proteinkristallographie, Python für MolekularbiologInnen, Signaltransduktion, Stoffwechselerkrankungen, Stoffwechselregulation, Strukturbiologie, Strukturelle Bioinformatik, Technologie der Lebensmittel, Toxikologie, Zell-Engineering, Zellbiologie

Einstiegsvoraussetzungen

Die Aufnahme von Absolventinnen und Absolventen des NAWI Graz Bachelorstudiums „Molekularbiologie“ erfolgt ohne weitere Auflagen. Absolventinnen und Absolventen anderer Bachelorstudien bewerben sich im zuständigen Referat im Studienservice.

Allgemeine Infos

Im interdisziplinären Studium Biochemie und Molekulare Biomedizin vertiefen Sie sich in zukunftsorientierte Spezialbereiche der Medizinischen Biochemie, Molekularbiologie, Zellbiologie und Strukturbiologie bzw. Enzymologie. Sie arbeiten an aktuellen Forschungsprojekten mit und führen an modern ausgestatteten Laborplätzen biochemische und molekularbiologische Experimente und Analysen durch.

Studieninhalt

  • Sie eignen sich fundiertes Wissen in den Bereichen Biochemie, Molekularbiologie, Zellbiologie, biochemische Analytik und Strukturbiologie an.
  • Sie lernen, die Arbeits- und Analysetechniken der Biochemie, Molekularbiologie, Gentechnik und Enzymologie sowie Strukturanalyse und Bioinformatik anzuwenden.
  • Sie führen Experimente auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik durch.
  • Sie beurteilen die Ergebnisse von Experimenten, erkennen Probleme und erarbeiten Lösungsvorschläge.
  • Sie lernen, neue Strategien zu erarbeiten indem Sie aktuelle Forschungsergebnisse einbeziehen und beurteilen.
  • In der Bioinformatik nutzen Sie moderne Informationstechnologien.
  • Sie arbeiten in Teams und präsentieren Ergebnisse von Projekten oder wissenschaftlichen Arbeiten.

Studienaufbau

Sie wählen 2 der folgenden Wahlfachkataloge:

  • Molekulare Biomedizin
  • Zellbiologie und Bioanalytik
  • Enzymologie und Strukturbiologie

Qualifikationsprofil

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiums Biochemie und Molekulare Biomedizin verfügen über folgende intellektuelle und praktische Fähigkeiten:

  • Fundiertes Wissen in Biochemie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Analytikund Strukturbiologie
  • Ausgezeichnete Beherrschung von Arbeits- und Analysetechniken der Biochemie, Molekularbiologie, Gentechnik und Enzymologie sowie Strukturanalyse und Bioinformatik
  • Selbständiges Planen und Durchführen von Experimenten nach dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik
  • Umsetzung des theoretischen Wissens in die Beurteilung von Ergebnissen und das Erkennen von Problemen und Alternativen
  • Bereitschaft zum Erarbeiten neuer Strategien unter Einbeziehung und Beurteilung aktueller Forschungsergebnisse
  • Fähigkeit zur Nutzung moderner Informationstechnologien
  • Teamfähigkeit und soziale Kompetenz

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiums Biochemie und Molekulare Biomedizin sollen in die Lage versetzt werden, wissenschaftliche Fragestellungen aus verschiedenen Gebieten der Molekularen Biowissenschaften selbständig zu bearbeiten. Die Ausbildung dient der Berufsvorbildung für Grundlagenforschung und angewandte Forschung in den Bereichen Medizin, Pharmazeutische Industrie, Biotechnologie,
Lebensmittelindustrie, Ökologie. Die Studierenden sollen in der Weise ausgebildet werden, dass sie eigenständig biochemische und molekularbiologische Experimente und Analysen planen und durchführen können, eine ausgeprägte Problemlösungskompetenz entwickeln und die Fähigkeit erwerben, vorhandene Lösungsansätze einer kritischen Prüfung zu unterziehen.

Um diesen  Anforderungen gerecht zu werden, sollen Absolventinnen und Absolventen des Studiums Biochemie und Molekulare Biomedizin aufbauend auf einem Bachelorstudium mit geeigneter fachlicher Ausrichtung eine vertiefte Ausbildung in den aktuellen und zukunftsorientierten Spezialbereichen der Medizinischen Biochemie, Zellbiologie und Strukturbiologie bzw. Enzymologie erhalten. Diese Ausbildung soll sowohl in Theorie als auch besonders in Form von ausgedehnten praktischen Übungen
den jeweiligen Stand der Wissenschaft vermitteln und zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit befähigen. Studierende haben die Möglichkeit, in Form von Wahlblöcken ihre Interessen in verschiedenen Fachbereichen zu vertiefen.

Berufs- & Jobmöglichkeiten

Absolventinnen und Absolventen steht eine Vielzahl interessanter Tätigkeiten offen. Sie beschäftigen sich sowohl mit Grundlagenforschung als auch mit der angewandten Forschung. Sie arbeiten im universitären, industriellen oder öffentlichen Bereich.

Absolventinnen und Absolventen sind meist in leitender Position tätig, z. B.

  • in der biochemischen und pharmazeutischen Forschung,
  • in der Lebensmittelanalytik,
  • im medizinisch-pathologischen Bereich und
  • in agrarwissenschaftlichen Forschungsbereichen.


Alternativen zu diesem Studium

Hier kannst du nach Studiengängen mit gleichen oder ähnlichen Fächern suchen.

AUSBILDUNGSART
ANBIETER
TREFFER

Relevante Meldungen zu dieser Uni und Universitäten im Allgemeinen