Bauingenieurwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen

Bachelorstudium

Letztes Update: 31.07.2018
BEREICH:
Ingenieurswissenschaft
DAUER: 6 Semester
ECTS:
180
ABSCHLUSS: "Bachelor of Science" (BSc)
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
STUDIENGEBÜHR: prinzipiell nein
DETAILS: https://www.tugraz.at/stu...
WS Gesamtδ Vorsemester
09/10 536 136 672
10/11599 156 755 +12.35%
11/12755 191 946 +25.3%
12/13794 200 994 +5.07%
13/14831 212 1043 +4.93%
14/15874 230 1104 +5.85%
15/16917 247 1164 +5.43%

Quelle: UNI:DATA BMWF

Über das Studium:

Wie konstruiert man Bauwerke? Wie schützt man Gebäude vor Feuchtigkeit? Wie müssen Baustoffe für eine Straße beschaffen sein? Bauingenieurinnen und Bauingenieure kennen die Antworten. Sie planen z. B. Gebäude, Brücken, Kraftwerke, Straßen und Schienenwege. Sie erstellen, betreiben und erhalten diese Anlagen und kümmern sich um die Wiederverwertung von Baumaterialien. Im Bachelorstudium „Bauingenieurwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen“ an der TU Graz erlernen Sie die Grundlagen der Bauingenieurwissenschaften.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Baubetriebliches Rechnungswesen, Bauchemie, Baukonstruktion, Baumanagement, Bauphysik, Baustatik, Baustofflehre, Bautechnologie, Bauverfahrenstechnik, Bauwirtschaftslehre, Betonbau, Betriebswirtschaftslehre, Bilanzierung, Buchhaltung, Darstellende Geometrie, Eisenbahnwesen, Erfolgsrechnung, Freihandzeichnen, Gebäudetechnik, Geologie, Geotechnik, Gestalten, Hochbau, Holzbau, Hydraulik, Hydromechanik, Informatik, Kostenrechnung, Mathematik, Mechanik, Modell, Nachhaltiges Bauen, Physik, Planungsmethoden, Planzeichnen, Recht, Siedlungswasserbau, Stahlbau, Straßenwesen, Vermessungswesen, Wasserbau

Studieninhalt

Mathematisch-naturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen:

  • Mathematik und Darstellende Geometrie
  • Physik und Mechanik
  • Informatik
  • Vermessung

Bauingenieurspezifische Grundlagen:

  • Baustatik: Tragwerksentwurf
  • Geotechnik: Bodenmechanik, Felsmechanik, Felsbau und Technische Geologie
  • Konstruktiver Ingenieurbau: Bauphysik und Baustoffanwendung
  • Umwelt und Verkehr: Verkehrswesen und Siedlungswasserbau
  • Bauwirtschaft: rechtswissenschaftliche Grundlagen
  • Grundlagen des konstruktiven Ingenieurbaus: Wärme- und Feuchteschutz, Schallschutz
  • Wasserbau: Strömungen und ihre rechnerische Erfassung, Talsperren, Wehre

Studienaufbau:

Sie entscheiden sich für das Vertiefungsfach „Bauwesen“ oder das Vertiefungsfach „Wirtschaft“.
 

Bauwesen:

Betonbau
Hochbaukonstruktion
Gebäudetechnik
Eisenbahnwesen
Risiko im Konstruktiven Ingenieurbau
Konstruktiver Wasserbau
Geotechnik
Straßenwesen
Siedlungswasserbau
Building Information Modelling

Wirtschaft: 

Baubetriebliche Planungsmethoden
Kosten- und Erfolgsrechnung
Buchhaltung und Bilanzierung
Investitionsrechnung
Betriebswirtschaftslehre
Gebäudetechnik
Building Information Modelling

Qualifikationsprofil:

Das Bauwesen hat eine große gesellschaftliche, ökologische und volkswirtschaftliche Bedeutung. Die Absolventinnen und Absolventen eines Bauingenieurstudiums tragen deshalb in ihrer beruflichen Tätigkeit eine hohe Verantwortung im Spannungsfeld von Politik, Gesellschaft, Umwelt, Wirtschaft und Wissenschaft. Die große Breite des Wissensgebiets und die rasche technologische Entwicklung der verschiedenen Disziplinen des Bauwesens verlangen von den Absolventinnen und Absolventen hohe fachliche Kenntnisse und ausgeprägte soziale und wirtschaftliche Kompetenzen.

Die Fakultät für Bauingenieurwissenschaften der TU Graz vermittelt dieses Wissen
den Anforderungen entsprechend durch

  • eine forschungsbasierte, wissenschaftliche Lehre,
  • interdisziplinäre Lösungsmethoden
  • und einen engen Bezug zur Praxis.

Berufsaussichten / Jobs:

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums „Bauingenieurwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen“ qualifizieren sich für weiterführende Masterstudien im Bereich Bauingenieurwissenschaften.

Bauingenieurinnen und Bauingenieure führen Berechnungen durch, legen die Konstruktion eines Bauwerks fest und planen und betreuen dessen Errichtung.

Absolventinnen und Absolventen arbeiten

  • in Ingenieurbüros,
  • bei Behörden,
  • bei Consultingfirmen,
  • in der Industrie,
  • der Bauwirtschaft,
  • bei der Bahn,
  • im Straßenbau,
  • in der Energiewirtschaft,
  • im Bereich der Forschung und Lehre und
  • in der Entwicklungshilfe.

tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.