Bauingenieurwissenschaften - Konstruktiver Ingenieurbau

Masterstudium

Letztes Update: 31.07.2018
BEREICH:
Ingenieurswissenschaft
DAUER: 4 Semester
ECTS:
120
ABSCHLUSS: „Diplom-Ingenieurin“ bzw. "Diplom-Ingenieur", abgekürzt: „Dipl.-Ing.“ oder „DI“
TYP:
Präsenzstudium
ANWESENHEIT:
Vollzeit
STUDIENGEBÜHR: prinzipiell nein
DETAILS: https://www.tugraz.at/stu...
WS Gesamtδ Vorsemester
10/11168 42 210
11/12219 44 263 +25.24%
12/13233 75 308 +17.11%
13/14247 88 335 +8.77%
14/15277 100 377 +12.54%
15/16331 104 435 +15.38%

Quelle: UNI:DATA BMWF

Über das Studium:

Als konstruktive Ingenieurin oder konstruktiver Ingenieur befassen Sie sich mit Bauwerken des Hoch- und Brückenbaus. Sie sind Profi, wenn es um Beton-, Stahl- oder Holzbau geht, dimensionieren die Baustoffe und wählen das Material aus. Im Masterstudium „Bauingenieurwissenschaften-Konstruktiver Ingenieurbau“ an der TU Graz vertiefen Sie Ihre Kenntnisse aus dem Bachelorstudium und spezialisieren sich je nach persönlichem Interesse.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Baubetriebslehre, Baudynamik, Baukonstruktion, Bauphysik, Bauschadenanalyse, Baustofflehre, Bauwerksdiagnostik, Bauwirtschaftslehre, Bestandsanalyse, Betonbrücken, Betontechnologie, Brandtechnische Planung, Brückenbau, Computerstatik, Digitale Gebäudemodellierung, Erdbeben, Facility Management, Finite Elemente, Flächentragwerk, Gebäudetechnik, Glasbau, Hochbaudetails, Holzbau, Holzbrücken, Holzwerkstoffe, Hüllkonstruktionen, Ingenieurbau, Instandhaltung von Holzkonstruktionen, Klebetechnologie, Konstruktion, Kontinuumsmechanik, Leichtbau, Mauerwerksbau, Messtechnik, Monitoring, Nichtlineare Tragwerksanalyse, Qualitätssicherung, Randelemente, Rohrleitungsbau, Spannbetonbau, Stabilität, Stahlbau, Stahlbetonbau, Stahlbrücken, Statistik, Technische Numerik, Verbundbau, Verbundbrücken, Wahrscheinlichkeitstheorie, Ökologische Bewertung von Bauprodukten

Studieninhalt

Sie wählen aus 3 Wahlkatalogen die Lehrveranstaltungen aus, die Sie interessieren, und setzen so Ihren individuellen Schwerpunkt.

Kerngebiete:

  • Hochbau
  • Stahlbetonbau
  • Stahlbau
  • Holzbau
  • Brückenbau

Studienaufbau:

Das Masterstudium Bauingenieurwissenschaften - Konstruktiver Ingenieurbau besteht aus

  1. 3 Wahlkatalogen (aus denen insgesamt 69 ECTS-Anrechnungspunkte gewählt werden müssen),
  2. einem Softskills-Katalog mit in Summe 6 ECTS-Anrechnungspunkten,
  3. einem Freifach, das frei zu wählende Lehrveranstaltungen im Umfang von 5 ECTS-Anrechnungspunkten enthält,
  4. zwei Master-Projekten (zu je 5 ECTS-Anrechnungspunkten) und der
  5. Masterarbeit (30 ECTS-Anrechnungspunkte). Die Masterarbeit muss mindestens einer Lehrveranstaltung aus Wahlfachkatalog 2 oder 3 zuzuordnen sein.

Berufsaussichten / Jobs:

Bauingenieurinnen und Bauingenieure führen Berechnungen durch, legen die Konstruktion eines Bauwerks fest und planen und betreuen dessen Errichtung. 
Absolventinnen und Absolventen arbeiten

  • in Ingenieurbüros,
  • bei Behörden,
  • bei Consultingfirmen,
  • in der Industrie,
  • der Bauwirtschaft,
  • bei der Bahn,
  • bei der Post,
  • bei Versicherungen,
  • in der Energiewirtschaft,
  • im Bereich der Forschung und Lehre und
  • in der Entwicklungshilfe.

Einstiegsvoraussetzungen:

Die Aufnahme von Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums „Bauingenieurwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen“ der TU Graz erfolgt ohne weitere Auflagen. Absolventinnen und Absolventen anderer Bachelorstudien bewerben sich im zuständigen Referat im Studienservice.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2018  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Impressum - Werbung & Mediadaten - Haftungsausschluss - Datenschutz

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.