Geotechnical and Hydraulic Engineering

Masterstudium

Letztes Update: 24.05.2019
Studientyp:
Präsenzstudium
Anwesenheit:
Vollzeit
Kosten: prinzipiell keine Studiengebühr
Website: https://www.tugraz.at/stu...

Passende Bachelor-Studien

Über das Studium:

Einzigartig in Mitteleuropa: Im englischsprachigen Masterstudium Geotechnical and Hydraulic Engineering an der TU Graz kombinieren Sie die Disziplinen Geotechnik und Wasserbau. Sie lernen praxisbezogen bei Übungen im Labor und Gelände sowie bei Exkursionen. So führen Sie beispielsweise hydraulische Modellversuche in Österreichs größtem Wasserlaboratorium durch.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Baubetriebslehre, Baustofflehre, Bauwirtschaftslehre, Betontechnologie, Bodenmechanik, Charakterisierung von Gestein, Clays and Clay Minerals in Geotechnics, Computational Geotechnics, Energiewirtschaft, Engineering Geological Investigation, Facility Management, Felsmechanik, Field Methods in Rock Mass Characterization, Finite Elemente, Flusshydraulik, Geotechnical Monitoring, Geotechnik, Gesteinslehre, Grundbau, Hydraulik, Hydrochemie, Hydrogeologie, Katastrophenmanagement, Kluftwasserhydraulik, Konstruktiver Wasserbau, Landschaftsgestaltung, Messdateninterpretation, Messtechnik, Numerik, Porenhydraulik, Risikomanagement, Sedimenthydraulik, Statistik, Technische Numerik, Tunnelbau, Wahrscheinlichkeitstheorie, Wasserbau, Wasserwirtschaft, Überwachung wasserbaulicher Anlagen

Studieninhalt

Studierende erlangen fundiertes Wissen in Geologie, Bodenmechanik, Grundbau, Felsmechanik, Tunnelbau, Hydraulik und konstruktivem Wasserbau.

Schwerpunkte des Studiums

  • Sie entwerfen, bemessen, überwachen und erstellen
    • Gründungen,
    • Stützbauwerke,
    • natürliche und künstliche Böschungen und Hänge,
    • Tunnel und Untertagebauwerke,
    • Dämme und Wasserkraftanlagen.
  • Sie quantifizieren Boden-, Fels- und hydraulische Eigenschaften.
  • Sie befassen sich mit dem Materialverhalten von Geomaterialien.
  • Sie beschäftigen sich mit Katastrophenmanagement und der Beherrschung von Naturgefahren.

Sie wählen eines der folgenden Vertiefungsfächer

  • Wasserbau & Wasserwirtschaft
  • Bodenmechanik & Grundbau
  • Felsmechanik und & Tunnelbau

Berufsaussichten / Jobs:

Geotechnik- und Wasserbauingenieurinnen und -ingenieure tragen wesentlich dazu bei, Infrastrukturbauten zu planen, zu bemessen und zu erstellen. Sie sind am Arbeitsmarkt sehr gefragt und bekannt dafür, weltweit wesentliche Beiträge zu komplexen Bauvorhaben zu liefern.

Absolventinnen und Absolventen arbeiten national und international

  • in Ingenieurbüros,
  • in Spezialtiefbauunternehmen,
  • bei Bauherrn,
  • an Universitäten und
  • für staatliche Bauträger.

Einstiegsvoraussetzungen:

Gemäß Curriculum werden Absolventinnen und Absolventen folgender Bachelorstudien der TU Graz ohne Aufnahmeverfahren  zugelassen:

Absolventinnen und Absolventen aller andere Studien der TU Graz, bzw. bei einem NAWI Graz Studium auch der Karl-Franzens-Universität Graz, müssen ebenfalls kein Aufnahmeverfahren absolvieren. Sie können sich um Zulassung im zuständigen Referat im Studienservicebewerben.

Alle anderen Studienwerberinnen und Studienwerber müssen ein Aufnahmeverfahren absolvieren.


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.