Wirtschaftspsychologie

Masterstudium

mit Zugangsbeschränkung

Letztes Update: 24.05.2019
Bereich: Psychologie 34
Umfang 4 Semester / 120 ECTS
Sprache:
Deutsch
Abschluss: Master of Science (MSc)
Studientyp:
Gemischtes Studium
Anwesenheit:
berufsbegleitend
Kosten: 450€ pro Monat
Website: http://www.uni-seeburg.at...

Über das Studium:

Der Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie vermittelt Ihnen vertiefte wirtschaftspsychologische Fachkenntnisse und Fähigkeiten, um die komplexen psychologischen, wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhänge in der betrieblichen Praxis zu überblicken und zu verstehen. Unser einzigartiges semi-virtuelles Studienkonzept ermöglicht zudem ein flexibles und zeit- & ortsunabhängiges Studieren nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.

Wer die Inhalte aus dem Bachelor vertiefen möchte, Freude am wissenschaftlichen Arbeiten hat oder eine höhere Führungsposition in Unternehmen anstrebt, sollte ein Masterstudium in Betracht ziehen. Ein weiterer Anreiz sind zudem die durchschnittlich höheren Einstiegsgehälter als die eines  Bachelor-Alumni. Für eine wissenschaftliche Karriere ist ein Master-Abschluss ein absolutes Muss.

Fächer:

Diesen Fächern begegnest du u.a. im Studienplan:

Anforderungsanalyse, Aufgabenanalyse, Eignungsdiagnostik, Eye-tracking, Konsumentenforschung, Konsumentenverhalten, Leadership, Multivariante Statistik, Organisationsdiagnostik, Organisationsentwicklung, Personalmanagement, Psychologie der Neuen Medien, Strategisches Management, Strategisches Talent Management, Suchmaschinenoptimierung, Teamdiagnostik, Teamentwicklung, Werbepsychologie, Wirtschaftsethik, Wissenschaftliches Arbeiten, Wissenschaftstheorie

Studieninhalt

Ziel des Master-Studiengangs Wirtschaftspsychologie ist es, vertiefte Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um die komplexen psychologischen, wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhänge in der betrieblichen Praxis zu überblicken und zu verstehen.

Das Zustandekommen der Schwerpunkte ist abhängig von der TeilnehmerInnenzahl der Studierenden. Beispielhaft werden aber folgende angeboten:

  • Personalpsychologie
    Aufgaben und Anforderungsanalyse, Neuere Ansätze der Eignungsdiagnostik, Teamdiagnostik und –entwicklung
  • Organisationale Veränderungsprozesse
    Formen und Strukturen moderner Organisationen, Verfahren der Organisationsdiagnostik, Methoden der Organisationsentwicklung
  • Konsumentenverhalten
    Theorien und Modelle des Konsumentenverhaltens, Gesellschaftliche und kulturelle Rahmenbedingungen des Konsumentenverhaltens, Aktuelle Entwicklung der Konsumentenforschung

Qualifikationsprofil:

Der Master-Studiengang bereitet auf Führungsaufgaben in allen betriebswirtschaftlich und wirtschaftspsychologisch orientierten Bereichen von Organisationen vor. Die möglichen Berufsfelder der AbsolventInnen dieses Studiums sind sehr breit gefächert. Zu möglichen Bereichen, die Verwendung für ein entsprechendes Kompetenzprofil haben, gehören z.B.:

  • Personalführung
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • Unternehmens- und Personalberatung
  • Marketing und Marktforschung
  • Inner- und außerbetrieblichen Weiterbildung
  • Mediation und Coaching

Berufsaussichten / Jobs:

Der Master-Studiengang bereitet auf Führungsaufgaben in allen betriebswirtschaftlich und wirtschaftspsychologische orientierten Bereichen von Organisationen vor. Die möglichen Berufsfelder der Absolventinnen und Absolventen dieses Studiums sind sehr breit gefächert. Zu möglichen Bereichen, die Verwendung für ein entsprechendes Kompetenzprofil haben, gehören z.B.:

  • Personalführung
  • Personal- & Organisationsentwicklung
  • Unternehmens- & Personalberatung
  • Marketing & Marktforschung
  • Inner- und außerbetriebliche Weiterbildung
  • Mediation & Coaching

Einstiegsvoraussetzungen:

  • Als Zulassungsvoraussetzungen für ein Masterstudium müssen die allgemeine Universitätsreife (Matura) oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss (§64 Universitätsgesetz 2002) sowie ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit 180 ECTS Punkte erbracht werden.
  • In Analogie zu § 63 Abs. 1 Z 3 des Universitätsgesetzes 2002 setzt die Zulassung zu einem Studium an der Privatuniversität Schloss Seeburg die Kenntnis der deutschen Sprache voraus. Gefordert ist hier mindestens ein C1 oder C2 Level nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen.

Weitere Informationen: Bereits in einem Studium in studienähnlichen Fächern erworbene ECTS-Punkte oder Scheine können anerkannt werden. BewerberInnen ohne ausreichende psychologische bzw. betriebswirtschaftliche Kenntnisse müssen zusätzlich Vorkurse absolvieren.

Das Masterstudium eröffnet prinzipiell einen Zugang zum Promotionsstudium.


Hol dir unseren Academic Informer:

Mit dem Studium.at Newsletter verpasst du nichts mehr: Hochschul-& Wissenschafts-News, Jobs, Events und Sonderangebote für Studierende. Jederzeit abbestellen.


tutor18

Studium.at Logo

© 2010-2019  Hörsaal Advertainment GmbH

Kontakt - Werbung & Mediadaten - Datenschutz - Impressum

Studium.at versichert, sämtliche Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und aufbereitet zu haben.
Für etwaige Fehlinformationen übernimmt Studium.at jedenfalls keine Haftung.